Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Eins Live

Running Wild - Rätselhaftes Massaker in einer Reichen-Siedlung

Bild: dpa/Norbert FörsterlingAlle 32 Erwachsenen der Luxus-Wohnanlage "Pangbourne Village" werden ermordet aufgefunden: erschossen, erstochen, erdrosselt, erstickt oder mit dem Auto am Garagentor zerquetscht // Von: J.G. Ballard / Regie: wittmann/zeitblom / Redaktion: Natalie Szallies / WDR 2011 / www.einslive.de
(Bild: dpa/Norbert Försterling)


Nichts zu hören? PlugIn-Version versuchen.
Trotzdem nichts zu hören? Hier klicken.

WDR

Die Höhle

Bild: WDR/Ulla Anne GiesenAbijubiläum in der Heimatstadt Ennepetal - es gibt coolere Events. Die junge Frau ist zur Außenseiterin geworden, frühere Freunde sind ihr fremd. Die Stadt scheint ein kollektives Geheimnis zu bewahren, von dem sie als Kind nichts geahnt hat. // Von Benjamin Quabeck / Musik: Lee Buddah / WDR 2011 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR/Ulla Anne Giesen)
(02.08.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Nachtmahl (1/4)

Bild: mauritius images/ Science Picture Co.Sommerschwüle über Niederösterreich und eine mückenzerstochene Leiche. Nach "Volksfest" der zweite Fall des Antihelden Suchanek, der unerwartetes Kriminologen-Talent besitzt. // Von Rainer Nikowitz / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Komposition: Bernd Keul / WDR 2016 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/ Science Picture Co.)
(30.07.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Nachtmahl (2/4)

Bild: mauritius images/ JohnérEigentlich wollte der Nichtsnutz Suchanek im Kurzurlaub nur eine Anekdote erzählen, doch plötzlich gibt es einen Mord. Hat er etwa einen Psychopathen inspiriert? // Von Rainer Nikowitz / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Komposition: Bernd Keul / WDR 2016 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/ Johnér)
(30.07.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Nachtmahl (3/4)

Bild: mauritius images/ epa creativeAuf dem Erlebnisbauernhof in Niederösterreich fühlt der Suchanek sich gar nicht wohl. Es gibt mehrere Todesfälle und irgendwie fällt ihm die Ermittlung zu. // Von Rainer Nikowitz / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Komposition: Bernd Keul / WDR 2016 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/ epa creative)
(30.07.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Nachtmahl (4/4)

Bild: mauritius images/ alamyIn Feuchtkirchen steht der Showdown an. Von Stechmücken über Wildschweine hin zu rituellen Vorgängen. Kann der Suchanek auch seinen zweiten Mordfall lösen? // Von Rainer Nikowitz / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Komposition: Bernd Keul / WDR 2016 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images/ alamy)
(30.07.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Oper!

Bild: ORF"Oper!" beschreibt teils autobiografisch einen Aufstand und zugleich das Sich-Zurück-Ziehen als Schutz vor dem Alter, den schalen Erinnerungen, dem Vergehen. Die Sprachkünstlerin entwirft darin höchst eindrucksvoll ausufernde Wortgemälde, ein fragiles Universum der Gerüche, Farben und Sinnesimpressionen. Mit: Mirjam Jessa, Bernhard Majcen und Friederike Mayröcker Musik: Mischwerk Hörspielbearbeitung und Regie: Otto Brusatti (Produktion: ORF 2017)
(Bild: ORF)
(29.07.18 18:20 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Auf die sanfte Tour

Bild: Nagel und Kimche/Hanser VerlagAus einer Villa wird ein Safe gestohlen. Er gehörte der Russen-Mafia. Der Sheriff will den Dieb selbst stellen, bevor ihn die Russen zur Strecke bringen.
(Bild: Nagel und Kimche/Hanser Verlag)
(28.07.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Der Eismann

Bild: Mauritius Images / AlamyMeth, Crystal, Yaba, Perlik, Piko, Crank, Speed, C oder Ice - die Droge Methamphetamin hat viele Namen und ist weiter verbreitet, als gemeinhin angenommen. // Von Dirk Laucke / Komposition: Ira Atari / WDR 2015 / www.hörspiel.wdr.de
(Bild: Mauritius Images / Alamy)
(28.07.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Unsere Fahrräder wiegen nichts und kosten ein Vermögen" von Dominik Busch

Bild: picture alliance / photoshotDauer-Hochleistungssport auf allen Ebenen, oder: Gentrifizierung in allen Lebensbereichen. Hier ist die Rede von Männern und Frauen. Sie sind zwischen fünfundzwanzig und vierzig. Sie sehen jünger aus. Sie sind sympathisch und attraktiv. Sie haben dieses Strahlen, etwas Ungezwungenes und Leichtes geht von ihnen aus. Sie sind fit, sie sind durchtrainiert - und oft im Freien. Sie sind gut ausgebildet; sie fühlen sich frei. Sie meinen es nicht böse. Sie sind Monster. // Mit Katja Bürkle, Brigitte Hobmeier, Gabriel Raab, Steven Scharf, Georgia Stahl / Realisation: Dominik Busch / BR 2017 // www.hörspielpool.de
(Bild: picture alliance / photoshot)
(27.07.18 01:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören