Jetzt läuft auf BR-Heimat:

BR Heimat - Servus!

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Moderation: Arthur Dittlmann Mit Arthur Dittlmann Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


5 Wertungen:      Bewerten

07.55 Uhr

 

 

klaro - Nachrichten für Kinder

Schulklassen bestimmen die Themen dieser Nachrichten. Die Kinder stellen Fragen zu aktuellen Ereignissen. Redakteure und Korrespondenten beantworten diese Fragen. In einer Sprache, die Kinder (und Erwachsene) verstehen.


0 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Bayerisches Feuilleton

Herbert Achternbusch zum 80. Geburtstag Mein Achternbusch Oder: Von den blauen Bergen kommen wir ... Von Thomas Kernert Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2 7 Tage als Streaming und in der Bayern 2 App verfügbar Siehe auch 15.05 Uhr Die Zahl der bayerischen Kreuz- und Querdenker ist so stattlich wie ihre Variabilität: Es gibt laute und leise, listige und naive, lachende und wütende, grobe und subtile. Zu welchem Typus Herbert Achternbusch zählt, ist bis dato umstritten. Seine Fans verehrten ihn wie einen Säulenheiligen, schätzten die wilde, assoziative Kreativität eines niederbayerischen Originalgenies, welche man angeblich "nicht verstehen, sondern nur erfühlen" konnte. Seine Gegner hielten ihn für einen Deppen, der Weisheit nicht von Weißbier zu unterscheiden vermochte und weder als Filmregisseur, noch als Schriftsteller oder Maler mehr als eine unfreiwillige Lachnummer abgab. Die Wahrheit, dieses Luder, liegt wohl wie immer irgendwo dazwischen. Richtig ist: Achternbusch konnte und kann unendlich eitel und furchtbar langweilig sein. Der Autor dieser Zeilen erinnert sich an seine erste Begegnung mit den "Atlantikschwimmern". Der Film war so unglaublich öde, dass er nur mit ein paar Weißbieren zu ertragen war. Und siehe da: Plötzlich wechselte er sein Gesicht, wurde schrecklich menschlich, fast tragisch und unheimlich komisch. Und schon war der Film Kult und aus Weißbier Weisheit geworden. Selbstverständlich wollen wir an dieser Stelle nicht behaupten, dass Achternbusch erst ab 1,5 Promille zu ertragen sei, sondern lediglich: Achternbusch ist kein Hollywoodstar, kein Wetten-dass-Moderator, kein Plug-and-play-Produkt. Achternbusch ist Achternbusch, von dem niemand weiß, wer er wirklich ist. Auch der Autor dieser Sendung nicht. Ist aber auch egal. Wer ihn mag, mag ihn, wer ihn nicht mag, sollte sich vielleicht diese Sendung anhören ... Eine Wiederholung aus dem Jahr 2006 zum 80. Geburtstag von Herbert Achternbusch am 23.November 2018.


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Wald und Gebirge

Moderation: Stefan Frühbeis Bayern und Berge - das gehört auch im Radio zusammen. Zum Start ins Wochenende gibt's Infos, Tipps und Touren aus der legendären Bergsteiger-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Mit Stefan Frühbeis 10.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


0 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Volksmusik am Vormittag

Beste Begleitung Traditionelle Volksmusik aus Altbayern, Schwaben und Franken, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Da geht der Vormittag leicht von der Hand.


3 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Treffpunkt Blasmusik

Moderation: Stephan Ametsbichler Von Jägers Lust und Waidmanns Heil Blasmusik zur ... und rund um die Jagd Mit der Blaskapelle Alpenland, den Burgebracher Parforcehornbläsern, der Isartaler Blasmusik, der Musikkapelle Kiefersfelden, der Blaskapelle Konzell, den Münchner Parforcehornbläsern, dem Polizeiorchester Bayern und anderen Von Stephan Ametsbichler September, Oktober und Dezember sind in Bayern die Monate, in denen die meisten Wildarten gejagt werden dürfen. Seit jeher gehören Signalinstrumente als unverzichtbares Kommunikationsmittel zu einer richtigen Jagd dazu. Nach und nach hat sich aus den einfachen Tonfolgen einzelner Horninstrumente auch eine richtige Jagdmusik entwickelt. Und so sind Jägers Lust und Waidmanns Heil auch zum Thema von Märschen und Polkas geworden. *** Hier begegnen sich Musikanten und Blasmusikfreunde, hier werden Kapellen vorgestellt, hier erfahren Sie, was los ist in der "Szene", und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch. Ihr Blasmusikwunsch erreicht uns unter blasmusik@br-heimat.de


2 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Schmankerl

Moderation: Bettina Ahne Mit Bettina Ahne Sonderliches, Rätselhaftes, Untergründiges und Hinterkünftiges aller Art - und bisweilen auch Unart


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Moderation: Michael Harles Die Sendung für experimentierfreudige Volksmusikfreunde Mit Michael Harles


2 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkische Gschichten


1 Wertung:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Servus!

Volksmusik am Nachmittag Traditionelles aus Bayern und seinen Nachbarländern. Jeden Freitag um 16.05 Uhr mit Studiogästen aus den Bereichen Volksmusik, Mundart und Tradition. 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Volksmusik und Volkskultur aus Franken Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.


2 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Feierabend

Moderation: Michael Hafner Resche Musi, lebfrischer Gsang, Streifzug durch die bairische Volksmusiklandschaft Mit Michael Hafner


2 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

Betthupferl

Im Doppelpack Im Doppelpack Von Ulrike Klausmann Erzählt von Birigt Minichmayr


1 Wertung:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Blasmusik-Konzert

Moderation: Karlheinz Brand Im Kaufrausch - Zwischen "Black Friday" und erstem Advent Mit Karlheinz Brand Mit auf die Einkaufstour gehen das Akademische Blasorchester München, Harald Streit und die Schorgasttaler Blasmusik, die Sächsische Bläserphilharmonie, das Symphonische Blasorchester Volkach und andere Der Dezember steht vor der Tür, die ersten Adventsmärkte finden bereits statt und damit beginnt auch wieder die Zeit der Weihnachtseinkäufe. Kaufhäuser versuchen, ihre Kunden mit schöner Dekoration, einschmeichelnder Musik und persönlicher Beratung zu ködern, online-Händler setzen dagegen vor allem auf günstige Preise. Für das "Black Friday-Wochenende" hat auch das Blasmusik-Konzert eine kleine Einkaufsliste zusammengestellt, auf der unter anderem "A String of Pearls" und "Samt und Seide" stehen. *** Hier präsentiert sich die bayerische Blasmusikszene zwischen Open-Air-Bühne und Konzertsaal, zwischen Promenadenkonzert und großer Symphonik. Hier werden Orchester, Dirigenten, Solisten und Komponisten porträtiert, Ereignisse beleuchtet und interessante Konzertprogramme noch einmal "neu" aufgelegt.


1 Wertung:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen Wandergewerbler, Seelenjäger und Hausierer Ambulantes Gewerbe in Bayern Von Ulrich Zwack Vom Kampf für die Zwerge Volksschulen auf dem Land Von Petra Nacke Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2 Wandergewerbler, Seelenjäger und Hausierer Ambulantes Gewerbe in Bayern Von Ulrich Zwack Früher war ein Leben ohne Wandergewerbler gar nicht vorstellbar. Teilweise bis weit ins 20. Jahrhundert kamen noch hunderte von ihnen zu Fuß mit Kraxe, Rucksack, Handkarre oder Bauchladen in unsere Breiten, um Südfrüchte, Stoffe, Holz- und Kurzwaren, Einheitsbrillen, Besen, Bürsten und alles Mögliche andere an die Frau oder den Mann zu bringen. Andere schliffen auf der Straße Messer und Scheren. Flickten Kessel, Töpfe und Pfannen. Lieferten bis zur Haus- oder Wohnungstür Kren, Kräutertees und Gewürze; Honig, Teppiche und Schmierseife; Wein, Staubsauger, fromme Erbauungsschriften und politische Flugblätter. Boten auf den Märkten Wunderarzneien feil. Als Lumpensammler oder Kleinschrotthändler diente so mancher auch dem, was man auf Neudeutsch Recycling nennt. Das alles ist inzwischen weitgehend Vergangenheit. Aber es gibt immer noch Leute, die an die Haustüre kommen: Ulrich Zwack hat mit Verkäufern und Vertretern, Zeugen Jehovas und ein paar späten Epigonen echter Hausierer geredet. Unter anderem mit einem Kräutermann, der einst fränkische "Krenweibla" nach Augsburg oder München fuhr und mit Meerrettich, Gewürzen und Tees versorgte. Er ist inzwischen 75 Jahre alt und liefert immer noch frei Haus. Allerdings nicht mehr durch Krenweibla, sondern übers Internet. Denn längst haben Online-Shops die digitale Nachfolge der früheren Wandergewerbler angetreten. (Wiederholung vom 11.12.2016) Vom Kampf für die Zwerge Volksschulen auf dem Land Von Petra Nacke Bayerns Großstädte wachsen, ländliche Gemeinden schrumpfen. Wer dort lebt, hat es schwer, denn erst schließen die Dorfläden, dann die Wirtschaften, und immer sind auch die Schulen bedroht. Viele der Mini-Grundschulen auf dem Land sind ohnehin nur noch Zweigstellen von größeren Schulzentren und ihr Überleben hängt von der Mindestschülerzahl, also von jedem einzelnen Abc-Schützen ab, der angemeldet wird. So gerät der Schuljahresbeginn für viele Schulleiter und Eltern ein ums andere Jahr zur Zitterpartie. Verschärft wird diese Situation durch dem Umstand, dass immer weniger Lehrkräfte bereit sind, auf dem Land zu unterrichten, auch deshalb, weil sie fast immer vor Klassen aus zwei Jahrgangsstufen stehen. Eine pädagogische Herausforderung, der sich viele Lehrer nicht gewachsen fühlen. So schwebt über allen Kleinstschulen ständig das Damoklesschwert der Schließung, was wiederum viele Grundschüler, also die Kleinsten der Kleinen, zu Pendlern machen würde. Dagegen stemmen sich viele Gemeinden mit teils ungewöhnlichen Ideen, denn sie wollen ihre Dorfschulen unbedingt erhalten. Wir betrachten die Vergangenheit und die Gegenwart von Grundschulen auf dem Land, besuchen ein Schulrettungsprojekt, das Schule machen könnte und fragen uns, was der Kampf um die ländlichen Minischulen mit dem Begriff Heimat zu tun haben könnte.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Tradition neu gemixt Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".


2 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht


8 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


3 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht

Mit Volksmusik durch die Nacht Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter


8 Wertungen:      Bewerten