Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Panorama

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Joseph Haydn: Symphonie Nr. 54 G-Dur, Finale (Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood); Antonio Vivaldi: Fagottkonzert B-Dur, R 498 (Musica Sequenza, Fagott und Leitung: Burak Ozdemir); Giovanni Sgambati: Gavotta as-Moll (Jeffrey Biegel, Klavier); Georg Philipp Telemann: Flötenkonzert D-Dur (Emmanuel Pahud, Flöte; Berliner Barock Solisten: Rainer Kussmaul); Leó Weiner: Serenade f-Moll, Lebhaft, op. 3 (Budapest Festival Orchestra: Georg Solti); Johann Sebastian Bach: Orgelkonzert G-Dur, BWV 592 (Marie-Claire Alain, Orgel); Luigi Boccherini: Streichquartett D-Dur, op. 15, Nr. 1 (Petersen Quartett)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken: Thomas Augustine Arne: "The guardian outwitted", Ouvertüre (Capella Savaria: Mary Térey-Smith); Franz Benda: Flötenkonzert e-Moll (Emmanuel Pahud, Flöte; Kammerakademie Potsdam); José Pons: Symphonie G-Dur (Concerto Köln); Michel Corrette: Concerto comique, op. 8, Nr. 5 - "La femme est un grand embarras" (Café Zimmermann); Matthias Georg Monn: Sinfonia G-Dur (Capella Agostino Steffani: Lajos Rovátkay)


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.05 Uhr

 

 

Laudate Dominum

Georg Philipp Telemann: "Der Herr ist König" (Ann Monoyios, Sopran; Wilfried Jochens, Tenor; Harry van der Kamp, Stephan Schreckenberger, Bass; Rheinische Kantorei; Das Kleine Konzert: Hermann Max); Antonio Lotti: "Missa sapientiae" g-Moll (Dorothee Mields, Sopran; Balthasar-Neumann-Chor; Balthasar-Neumann-Ensemble: Thomas Hengelbrock)


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr "Was Gott tut, das ist wohlgetan", Kantate am 15. Sonntag nach Trinitatis, BWV 99 (Julia Neumann, Sopran; Claude Eichenberger, Alt; Johannes Kaleschke, Tenor; Chor und Orchester der J. S. Bach-Stiftung: Rudolf Lutz); "An Wasserflüssen Babylon", BWV 653 b (Agnes Luchterhandt, Orgel)


08.30 Uhr

 

 

Barocco

Johann Melchior Molter: Ouvertüre C-Dur (Main-Barockorchester Frankfurt: Martin Jopp); Antonio Veracini: Sonate d-Moll, op. 2, Nr. 3 (Lyriarte)


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Sylvia Schreiber umrahmt von Felix Mendelssohn Bartholdy: Variations concertantes D-Dur, op. 17 (Daniel Müller-Schott, Violoncello; Jonathan Gilad, Klavier); Johann Sebastian Bach: Konzert a-moll, BWV 1041 (Avi Avital, Mandoline; Kammerakademie Potsdam) Internet: www.br-klassik.de/das-musikraetsel


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

Symphonische Matinée

Zum 90. Geburtstag des Dirigenten Colin Davis(I) Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Colin Davis Edward Elgar: Introduktion und Allegro, op. 47; Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 297 (Stefan Schilling, Klarinette; François Leleux, Oboe; Wil Sanders, Horn; Marco Postinghel, Fagott); Hector Berlioz: "Symphonie fantastique", op. 14 Teil II: Montag, 25. September 2017, 9.05 Uhr Zwischen der tschechisch gefärbten Ära Rafael Kubelik und der amerikanisch-französischen unter Lorin Maazel lag in den 80er Jahren für das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks eine britisch geprägte Zeitspanne mit Chefdirigent Sir Colin Davis. Zum Neunzigsten des 2013 im Alter von 85 Jahren verstorbenen Gentleman aus England erinnert BR-KLASSIK in zwei großformatigen Sendungen ("Symphonische Matinee" am 24. und "Philharmonie" am 25. September) unter anderem an die persönlichen Favoriten von Sir Colin: die völlig verschiedenen Komponistengenies Mozart, Berlioz und Sibelius! Ferner setzen sich die gewählten Aufnahmen aus zentralen Werken von Klassikern wie Johannes Brahms oder Ludwig van Beethoven zusammen. Dabei wird erkennbar, dass der Maestro von der Insel auch bei so renommierten Klangkörpern wie dem London Symphony Orchestra, der Staatskapelle Dresden und den Wiener Philharmonikern interpretatorische bzw. diskografische Spuren hinterließ.


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Tafel-Confect

Am Mikrofon: Thorsten Preuß Robert Schumann: "Von fremden Ländern und Menschen", op. 15, Nr. 1 (Jan Vermeulen, Hammerklavier); Charles Tessier: "Chansons turcquesques" (Le Poème Harmonique: Vincent Dumestre); William Hamilton Bird: "Dandera vakee" (Jane Chapman, Cembalo); Georg Daniel Speer: "Musikalisch-Türkischer Eulenspiegel", Kosaken Ballett (Ars Antiqua Austria: Gunar Letzbor) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Das Stichwort * "Andrew Lawrence-King" Lucas Ruys de Ribayaz: "Canarios" (Andrew Lawrence-King, Harfe) *


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Après-midi

Anna Amalia von Sachsen Weimar-Eisenach: "Erwin und Elmire", Ouvertüre (Staatskapelle Weimar: Peter Gülke); Clara Schumann: Romanze g-Moll, op. 11, Nr. 2 (Klaus Sticken, Klavier); Louise Farrenc: Symphonie Nr. 1 c-Moll (NDR Radiophilharmonie: Johannnes Goritzki); Fanny Hensel: Klaviertrio d-Moll (Trio Vivente); Cécile Chaminade: Concertino D-Dur, op. 107 (Alissa Rossius, Flöte; Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott); Lili Boulanger: Cortège; Nocturne (Olivier Charlier, Violine; Emile Naoumoff, Klavier); Elena Kats-Chernin: "Silver Poetry Suite" (Baroque and Blue)


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Yvonne von Bibra Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) - (3) während der Sendung ( 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Do Re Mikro

Pferdestarke Motoren Die Musiksendung für Kinder Motoren machen fürchterlichen Lärm, meinen die einen. Die anderen sagen: Motoren machen wunderbare Musik - man sagt dazu auch "Sound". Wir haben beides zusammen gebracht, die Motoren und die Musik. Dabei sind wir auf Autofreaks unter Dirigenten und Pianisten gestoßen, auf einen Komponisten, der Motorboote liebte, auf Komponisten, die über rhythmische Motorgeräusche komponierten und wir haben Automotoren belauscht. Zum Beispiel Herbert von Karajan: Er war einer der berühmtesten Dirigenten und liebte den Geschwindigkeitsrausch. Beim Autofahren ganz besonders. Er liebte aber auch schmucke Yachten und elegante Segelflugzeuge. Schon seine Abiturarbeit schrieb er über Technik: "Thermodynamik und Verbrennungsmotoren", so lautete das spannende Thema, nicht etwa Tempodynamik bei Beethoven oder so! Eine Stunde lang brrrrrrrmmmmmmmmmm!!!!!


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Cinema - Kino für die Ohren

Filmmusik und Filmtipps Am Mikrofon: Ben Alber


19.00 Uhr

 

 

Sonntagskonzert mit dem Münchner Rundfunkorchester

Giuseppe Verdi: "Luisa Miller" Melodramma tragico in drei Akten in italienischer Sprache Luisa Miller - Marina Rebeka Rodolfo - Ivan Magrì Miller - George Petean Federica di Ostheim - Judit Kutasi Graf Walter - Roberto Tagliavini Wurm - Ante Jerkunica und andere Chor des Bayerischen Rundfunks Leitung: Ivan Repusic Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Dazwischen: PausenZeichen* Volkmar Fischer im Gespräch mit dem Dirigenten Ivan Repusic Michael Atzinger im Gespräch mit der Sopranistin Marina Rebeka * Kabale und Liebe sind Themen des gleichnamigen bürgerlichen Trauerspiels von Friedrich Schiller (1783). Von der Kabale zur Liebe verlagert Giuseppe Verdi die Gewichte seiner gemeinsam mit dem Librettisten Salvatore Cammarano geschaffenen Opernadaption "Luisa Miller" (1849). Anders als in vorangegangenen Jugendwerken Verdis steht hier eine individualisierte Personencharakteristik mit subtilen psychologischen Zwischentönen im Fokus. Wie mitreißend die Musik ausgefallen ist, von der geradezu manisch auf ein zentrales Motiv fixierten Ouvertüre an , wird das Münchner Rundfunkorchester im ersten Sonntagskonzert der neuen Saison aufzeigen. Der frisch berufene kroatische Chefdirigent Ivan Repusic plant für die nächsten Jahre mehrere konzertante Verdi-Aufführungen, "Luisa Miller" gilt als Startschuss für einen komponistenbezogenen Zyklus. Auch auf Marina Rebeka, die lettische Interpretin der Luisa, darf man sich freuen - während der Spielzeit 2017/18 "artist in residence" beim BR.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



22.05 Uhr

 

 

Geistliche Musik

Aus dem Studio Franken: Heinrich Schütz: "Musikalische Exequien", op. 7; Francis Poulenc: "Quatre motets pour un temps de pénitence" (Dresdner Kammerchor: Hans-Christoph Rademann); Martin Luther: "Aus tiefer Not schrey ich zu dir"; Johann Hermann Schein: "Ach Gott und Herr" (Per-Sonat)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Musik der Welt

Aus dem Studio Franken: "Flook" - die Magie virtuosen Flöten-Folks Von Roland Kunz "Flook" das war in den 1990er-Jahren eine Art "Zauberwort" für ultimativ modernen Flöten-Folk. Damals schon konnten die Flöten von Sarah Allen und Brian Finnegan, gemeinsam mit der Gitarre von Ed Boyd und der Bodhran-Trommel von John Joe Kelly Jahrhunderte alte Melodien in atemberaubender Manier in die Gegenwart katapultieren. Nach einer langen Pause sind die vier MusikerInnen von "Flook" nun wieder unterwegs und verzaubern an ausgewählten Spielorten ihr Publikum. Es sind vor allem die Live-Auftritte, die dieses Ensemble zu einem Erlebnis machen, denn hier entfaltet sich nicht nur die ungeheure Spielfreude, sondern auch das grandiose Können von "Flook": "Für alle Welt sehen sie aus wie vier Menschen - bis sie zu spielen beginnen. Dann werden sie eins und klingen als wären sie zehn", so brachte es einmal "The Shetland Times" auf den Punkt. Zwei BBC-Folk-Preise sprechen auch für das Quartett, das in seiner intuitiven Kunst des Zusammenspiels Maßstäbe setzt. Man könnte da fast schon von einer "Symbiose" sprechen. Wie viel Arbeit dahinter steckt, was zum scheinbar "leichtfüßigen Dialog" dazu gehört und was den Vier das Wörtchen "Tradition" bedeutet, das erzählt diese Folge "Musik der Welt" in Gesprächsausschnitten und Tönen....


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur, op. 86 (Christiane Oelze, Sopran; Claudia Mahnke, Mezzosopran; Christian Elsner, Tenor; Franz-Josef Selig, Bass; MDR Rundfunkchor; MDR Sinfonieorchester: Fabio Luisi); Peter Tschaikowsky: Variationen über ein Rokoko-Thema, op. 33 (Claudio Bohórquez, Violoncello; MDR-Sinfonieorchester: Hendrik Vestmann); Albert Lortzing: Konzertstück E-Dur (Peter Damm, Horn; Staatskapelle Dresden: Siegfried Kurz); John Adams: Violinkonzert (Chad Hoopes, Violine; MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Nacht über dem Berge Triglav", Suite (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski); Mikolaj Gorecki: Nocturne (Schlesische Philharmonie: Miroslaw Jacek Blaszczyk); Dmitrij Schostakowitsch: Kammersinfonie, op. 83 a (Kammerakademie Potsdam: Michael Sanderling); Edvard Grieg: Vier symphonische Tänze über norwegische Motive, op. 64 (WDR Sinfonieorchester Köln: Eivind Aadland)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Miklós Rózsa: Thema, Variationen und Finale, op. 13 (BBC Philharmonic: Rumon Gamba); Bernard Herrmann: "Souvenirs de voyage" (The Nash Ensemble); Franz Waxman: "Athanael the trumpeter", Ouvertüre (Joachim Pliquett, Trompete; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Hans E. Zimmer)