Jetzt läuft auf Bayern 2:

Hörspiel

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


8 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

radioWelt

Moderation: Imke Köhler Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung


52 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

kulturWelt

Aktuelles Feuilleton


19 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

radioWissen

Stoffe - mehr als nur Hülle Baumwolle Das weiße Gold Das blaue Wunder Flachs, der Rohstoff für Leinen Das Kalenderblatt 18.1.1969 Die erste ZDF-Hitparade Von Anja Mösing Baumwolle - Das weiße Gold Autor: Geseko von Lüpke / Regie: Wir tragen sie am Körper, gestalten unsere Lebensräume mit ihr, konsumieren sie als Lebensmittel - die Baumwolle. Das Malvengewächs, das rund um den Globus in subtropischen Regionen wächst, gehört nicht nur zu den ältesten Kulturpflanzen der menschlichen Zivilisationen, es hat auch in vielerlei Hinsicht Geschichte gemacht: Schon vor rund 7000 Jahren waren Baumwollstoffe bekannt und der Handel mit Baumwolle ist auch schon tausende Jahre alt. Die ökonomische 'Leitpflanze' war aber auch eine 'Leidpflanze': Die lukrativen Geschäfte mit dem 'weißen Gold' waren das Hauptmotiv für Jahrhunderte von Sklaverei und Menschenhandel. Die ersten Spinnereimaschinen in England gaben den Startschuss für das Zeitalter der Industrialisierung. Der weltweite Anbau in Monokulturen wurde zu einer der größten Bedrohungen für die Umwelt. Heute gibt es nach Jahrhunderten des sozialen und ökologischen Raubbaus erste Ansätze, die Baumwolle ökologisch, sozial verträglich und fair anzubauen und zu verarbeiten. Das blaue Wunder - Flachs, der Rohstoff für Leinen Autorin: Elisabeth Hartmann / Regie: Axel Wostry Flachs gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt und ist der Rohstoff für Leinen. Er wächst in besonders hochwertiger Qualität in Nordfrankreich. Von der Normandie über die Region Nord-Pas-de-Calais bis Belgien und zu den Niederlanden zieht sich im Frühsommer ein breites Band blau blühender Felder, immer parallel zur Küste, denn Flachs braucht maritimes Klima. In einem komplizierten Prozess, der über ein Jahr dauert, werden aus den knapp Ein-Meter-hohen grünen, dünnen Stengeln silbergraue feine Flachsfasern, aus denen Stoff gewebt wird. Aber auch die Wurzeln und Faserreste werden verarbeitet beispielsweise zu Dämmstoffen in der Auto- und Sportartikel-Industrie, die Samen zu Öl. Eine erstaunliche Pflanze von hohem ökologischem Wert, bei deren Entwicklung und Verarbeitung keine Pestizide und keine Chemie verwendet werden. Moderation: Yvonne Maier Redaktion: Matthias Eggert


63 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Notizbuch

Gesellschaft. Familie. Gesundheit. Interkulturelles. Verbraucher. Mit Freitagsforum - Wiederholung um 22.30 Uhr 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung


152 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Hörerforum Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.br.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha


34 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

radioWelt

Moderation: Matthias Dänzer-Vanotti Magazin am Mittag


52 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Bayern 2-regionalZeit

Hören, was in Stadt und Land passiert Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *


5 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Deutscher Kabarett-Preis 2018 Kabarett und Comedy Deutscher Kabarett-Preis 2018 Höhepunkte von der Verleihung am 12. Januar 2019 in der Nürnberger Tafelhalle Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr Zum 28. Mal wurde in der Nürnberger Tafelhalle der Deutsche Kabarettpreis verliehen. Der Hauptpreis ging an Jochen Malmsheimer, dessen Gespür für Worte und seine bedingungslose Liebe zur Sprache im deutschsprachigen Kabarett unerreicht ist. Darüber hinaus verfügt er über eine Bühnenpräsenz, die sein Publikum atemlos und überwältigt zurücklässt angesichts eines wahrhaft einzigartigen Humorkünstlers. Der Förderpreisträger Nektarios Vlachopoulos, Poetry Slammer und ehemaliger Lehrer, überzeugt auf der Kabarett-Bühne mit Vielseitigkeit und hohem Tempo. Er unterhält mit anspruchsvollen, sorgsam formulierten und fein ausgearbeiteten Geschichten. Rhythmus und erfrischende Komik komplettieren den überzeugenden Gesamteindruck dieses Newcomers. Über den Sonderpreis durfte sich Anna Mateur, eine der wandlungsfähigsten Künstlerinnen im Kabarettbereich freuen. Ihre atemberaubende Stimme gibt dem Begriff Vokalakrobatik eine neue Bedeutung. Immer überraschend und unberechenbar schöpft sie auf der Bühne aus einem sprudelnden Repertoire an schrägen Ideen und macht sich ihre Songs mit eindrücklichen Interpretationen ganz zu eigen. In den radioSpitzen hören Sie die Höhepunkte der Preisverleihung, die von Mathias Tretter, Preisträger des Jahres 2017, moderiert wurde.


27 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Schalom

Jüdischer Glaube - Jüdisches Leben


5 Wertungen:      Bewerten

15.20 Uhr

 

 

Sozusagen!

Bemerkungen zur deutschen Sprache


8 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nahaufnahme

Die Reportage Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk

Gast: Bärbel Kempf-Luley, Buchhändlerin Stephanie Heinzeller im Gespräch mit Bärbel Kempf-Luley, Buchhändlerin Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr Bücher lassen Bärbel Kempf-Luley einfach nicht los. Für die 53-jährige Buchhändlerin aus Prien am Chiemsee haben Bücher schon immer eine wichtige Rolle gespielt, ob privat, ob im Beruf oder um sich aus einer Lebenskrise heraus zu schreiben. Der kreaktive Funken Heute arbeitet Bärbel Kempf-Luley in Teilzeit als Buchhändlerin in München. Dieses Jahr hat sie ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht: "Mensch, Oma!". Inspiriert zu dem Buch hat sie eine ihrer Enkeltöchter. Eine schwere Zeit mit Panikattacken liegt hinter ihr, mit Arbeitsunfähigkeit, Klinikaufenthalt, Ämterdruck und der Sorge um die finanzielle Existenz. Also macht sie lang vor Sonnenaufgang Waldspaziergänge, packt Umzugskartons und beginnt, ihre Stunden damit zu füllen, die Erlebnisse mit ihrer Enkelin aufzuschreiben. "Da saß ich am Tiefpunkt meines Lebens und dennoch spürte ich dieses Flämmchen Kreativität." Damals hat sie gar kein Buch geplant, nur für sie soll es bestimmt sein. Doch ein guter Freund ermuntert sie später zur Veröffentlichung und tatsächlich findet sich ein Verlag. Düstere Stille In "Eins zu Eins. Der Talk" in Bayern 2 erzählt Bärbel Kempf-Luley Moderatorin Stephanie Heinzeller nicht nur von ihrer Krise und der Chance, als Großmutter Kindern ganz anders nah sein zu können als früher als Mutter. Es ist auch ein Gespräch über die Generationenübertragung von Kriegstraumata, über die düstere Stille zuhause, eine Kindheit mit traumatisierten Eltern.


84 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

radioWelt

Moderation: Tilman Seiler Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr


52 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

IQ - Wissenschaft und Forschung

Magazin


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Magazin für Kinder Mit klaro - Nachrichten für Kinder * Lori Birkenstock u. Christine Weirauch besuchen die Klasse 4a der Grund- u. Mittelschule Mainleus Meine Oma lebt in ... Von Kathrin Reikowski *


62 Wertungen:      Bewerten

18.53 Uhr

 

 

Bayern 2-Betthupferl

Gutenachtgeschichte für Kinder Kuscheltiere im Einsatz Von Anna Lott Erzählt von Lisa Wagner


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

Das Szenemagazin 20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk


29 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

hör!spiel!art.mix

Kathrin Röggla: Geschäftsführersitzung Geschäftsführersitzung Von Kathrin Röggla Regie: Oliver Sturm BR 2019 Ursendung im Hörspiel Pool


20 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Notizbuch - Freitagsforum

Gesellschaft. Familie. Gesundheit. Interkulturelles. Verbraucher. Freitagsforum Wiederholung vom Vormittag, 10.05 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


51 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Nachtmix


30 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Joseph Haydn: Symphonie Nr. 103 Es-Dur - "Symphonie mit dem Paukenwirbel" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Alexander Ernst Fesca: Klaviertrio H-Dur, op. 46 (Trio Paian); James MacMillan: "Alleluia" (SWR Vokalensemble Stuttgart: Marcus Creed); Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Lieder ohne Worte, op. 85 (Michael Korstick, Klavier); Antonio Rosetti: Klarinettenkonzert Nr. 1 Es-Dur (Dieter Klöcker, Klarinette; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Holger Schröter-Seebeck)


2 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Franz Schubert: Streichquartett a-Moll, D 804 - "Rosamunde-Quartett" (Quatuor Mosaïques); Johann Rufinatscha: Symphonie Nr. 6 D-Dur (BBC Philharmonic: Gianandrea Noseda); Ludwig van Beethoven: Sextett Es-Dur, op. 71 (Academy of St.Martin-in-the-Fields Chamber Ensemble)


7 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


64 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Émile Waldteufel: "Die Schlittschuhläufer", op. 183 (New London Orchestra: Ronald Corp); Johann Wilhelm Wilms: Sonate C-Dur, op. 31 (Klavierduo Stenzl); Johann Ludwig Krebs: Konzert h-Moll (Brigitte Horlitz, Oboe; André Kassel, Cembalo; Thüringisches Kammerorchester Weimar: Wolf-Dieter Hauschild)


9 Wertungen:      Bewerten

04.58 Uhr

 

 

Impressum


672 Wertungen:      Bewerten