Jetzt läuft auf Bayern 2:

radioWissen am Nachmittag

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr



05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


05.57 Uhr

 

 

Gedanken zur Adventszeit

Gedanken zur Adventszeit Christoph Breit


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


06.05 Uhr

 

 

Bayern 2-Rucksackradio

Alles über Berge, Outdoor und Natur Alles über Berge, Outdoor und Natur 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.05 Uhr

 

 

Bayerisches Feuilleton

Winterlüste Einer der Kernsätze für die klimatische Periode zwischen dem 21. Dezember und dem 21.März lautet: "Hat der Winter Eis und Schnee, sitzt kein Mensch im Strandcafé." Dies ist bitter, denn im Strandcafé gibt es Sonne, Cocktails und leicht bekleidete Frauen. Der Winter verlangt uns also klimatische, kulinarische und zwischenmenschliche Verzichtleistungen ab und entschädigt uns dafür mit Sauwetter, Spitzkohl und klobigen Daunenmänteln. Es gibt Theologen, die den Winter für eine Spätfolge der Ursünde halten. Andererseits: Im meerfernen Bayern gibt es auch im Sommer keine Strandcafés, höchstens Uferpromenaden-Bistros - und die haben auch im Winter geöffnet. Dafür aber gibt es Glühwein-Schenken, Bratwurst-Stände, Heiße-Maroni-Buden, Ski-Hütten sowie kachelofenbestückte Wirtshäuser: Allesamt Einrichtungen, die erst im Winter zu Höchstform auflaufen und dann sowohl kulinarisch als auch zwischenmenschlich stark ans Paradies erinnern. Und dann gibt es da selbstverständlich auch noch die Fußbodenheizung. Sie hat aus dem Winter von anno dazumal ein anderes, ein innovatives und konsumentenfreundliches Wesen gemacht. Was man mit ihrer Hilfe alles treiben, träumen und ausbrüten kann, während draußen leise der Schnee rieselt, geht weder auf die berühmte Kuhhaut noch auf ein Strandbadetuch. Der Jahreszeiten-Profiler Thomas Kernert hat die bayerischste (... und modernste ...) aller Jahreszeiten unter die Lupe genommen.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


09.05 Uhr

 

 

orange

Moderation: Dagmar Schwermer Samstagsmagazin 10.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Ausgewählte Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


11.05 Uhr

 

 

Bayernchronik


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


12.05 Uhr

 

 

Gesundheitsgespräch

Hilfe zur Selbsthilfe Geschwächte Muskeln nach einem Knochenbruch. Schmerzen durch falsche Haltung. Wieder beweglich werden nach einem Unfall. Krankengymnastik und physikalische Medizin helfen den Menschen ihre Mobilität wiederzugeben. Gezielte Griffe und einfache Übungen auch für Zuhause unterstützen den Kranken dabei, wieder ins Lot zu kommen, Schmerzen abzubauen und Langzeitschäden zu entgehen. Damit steckt in der Physiotherapie und der rehabilitativen Medizin ein ungeheures Potential - nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Kassen unseres Gesundheitswesens, denn Operationen oder langwierige Schmerztherapien sind teuer. Kaum verständlich, dass Rezepte für solche Behandlungen nur begrenzt zu bekommen sind. Im Gesundheitsgespräch (0800/246 246 9) mit Dr. Marianne Koch ist diesmal auch ein erfahrener Physiotherapeut zu Gast.


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


13.05 Uhr

 

 

radioFeature

Der einsame Tod des Herrn D. Berlin - ein Plattenbau mit elf Etagen und über 30 Wohnungen. Wenn die Nachbarn Herrn D. vor einigen Jahren zufällig im Fahrstuhl trafen, grüßten sie einander und erkundigten sich nach dem gegenseitigen Wohlbefinden. Herr D. war immer adrett angezogen, stets höflich. Dann kam der Alkohol, und der freundliche Mann schien immer häufiger neben sich zu stehen. Irgendwann gab es keine Begegnungen mehr ... Herr D. war verschwunden. Im Fahrstuhl unterhielt man sich nun darüber, was wohl mit ihm geschehen sei. Ist er womöglich im Altersheim? Zu Verwandten gezogen? Warum hat dann keiner die Wohnung ausgeräumt? Fünf Jahre nach dem Verschwinden macht die Polizei eine grausige Entdeckung. Sie findet die mumifizierte Leiche von Herrn D. auf dessen Sofa. Wie konnte es dazu kommen, dass für ein halbes Jahrzehnt niemand vom Tod des Mannes Notiz genommen hat? Ein Dokumentarstück über Einsamkeit und Zusammenhalt.


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Diwan

Das Büchermagazin


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Hörspiel

Ursula Krechel: Im Ohrensaal Im Ohrensaal Von Ursula Krechel Die Frau - Christa Berndl Dr. Mortimer - Rolf Schult Die venusmuschelohrige Krankenschwester - Krista Posch Die Patientin aus dem Seufzertal - Grete Wurm Der weißhaarige Herr - Hans Bergmann Patientenchor (fünf Stimmen) - Gabriele Litty, Ruth Geiersberger, Margrit Carls, Rainer Rudloff, Timo Dierkes Kind, Klavierspieler - Philine Bührer, Florian Ludwig Regie: Hans Gerd Krogmann BR 1995 Zum 70. Geburtstag von Ursula Krechel. "Manche Wahnsysteme sind so geräumig wie Häuser. Die Kranken bewegen sich darin, souverän wie langjährige Bewohner, deren Gesundung einer Vertreibung gleichkäme. Die Schriftstellerin und Zeichnerin Unica Zürn hat viele Jahre ihres Lebens im Drehtürsystem zwischen psychiatrischen Anstalten verbracht. Eine Berlinerin im Paris der fünfziger, sechziger Jahre, Freundin von Hans Bellmer, Henri Michaux, Georges Bataille. Was Unica Zürn nach dem Verlust der Verzauberung aus den Schreckenskliniken erzählt, ist geprägt von großer Aufmerksamkeit für die Menschen, die aus der Normalität gefallen sind. Jede Patientin ist Expertin für ihren Fall, fachmännisch erklären sie sich gegenseitig ihre Halluzinationen. Die Freiheit des Draußen ist eine gefährliche Schimäre". (Ursula Krechel) Ursula Krechel hat Motive aus der autobiografischen Prosa von Unica Zürn zum Anlass genommen, der geschlossenen und gleichzeitig poetisch verfassten Welt der Halluzinationen einen Raum zu geben. Ursula Krechel, geb. 1947 in Trier, Schriftstellerin. Roman "Landgericht" (2012, Deutscher Buchpreis). Hörspiele u.a. "Das Parkett ein spiegelnder See" (BR/WDR 1979), "Der Kunst in die Arme geworfen" (BR 1982), "Bilderbeben" (BR 1991), "Unendliches Türenschlagen" (NDR 1997), "Festbeleuchtung der Nacht" (DLR 2007).


16.15 Uhr

 

 

Bayern 2-radioMusik


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


17.05 Uhr

 

 

Jazz & Politik

Politisches Feuilleton


17.55 Uhr

 

 

Zum Sonntag


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.05 Uhr

 

 

Breitengrad

Klimawandel in der Karibik Zwei Monate nach den beiden Monsterstürmen Irma und Maria ist die Reise in die Karibik eine Reise ins Katastrophengebiet. Puerto Rico ist ohne Strom, Barbuda evakuiert, und in Sint Maarten sind 95 Prozent aller Gebäude beschädigt. Die Natur erholt sich schnell von den Wirbelstürmen und passt sich an veränderte Wetterbedingungen an - die Menschen in der Karibik nicht. Sie sind die Leidtragenden des Klimawandels. Auf ihren kleinen Inseln sind sie den immer stärkeren Wirbelstürmen schutzlos ausgesetzt. Im niederländischen Überseegebiet Sint Maarten wird den Geschäftsleuten schmerzlich bewusst, dass sie noch lange warten müssen, bis die Touristen zurückkehren, von denen sie abhängen. Im auf sich allein gestellten Inselstaat Antigua und Barbuda wissen die Einwohner nicht, wovon sie sichere Häuser bauen sollen, die Windgeschwindigkeiten von 300 Stundenkilometern standhalten können. Die Saison der Monsterstürme war ein Weckruf für die Region und für die Welt: Macht so weiter, und dieses Inselparadies geht verloren!


18.30 Uhr

 

 

radioMikro

Magazin für Kinder Aus urheberrechtlichen Gründen sind nur ausgewählte Sendungen und Beiträge als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zündfunk

Das Szenemagazin Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk Ausgewählte Beiträge und Interviews als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

radioSpitzen

Kabarett on tour Kabarett und Comedy Kabarett on tour - das Beste aus der Reihe "radioSpitzen live vor Ort" "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Wiederholung vom Freitag, 14.05 Uhr Aus urheberrechtlichen Gründen sind nur ausgewählte Beiträge auf bayern 2.de als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar 1986 startete die Kabarettgastspiel-Reihe des Bayerischen Rundfunks, die sich auch nach über dreißig Jahren immer noch größter Beliebtheit erfreut. Von Anfang an stand sie unter dem Motto "Raus aus der Metropole", also raus aus der bayerischen Hauptstadt München. Mehrmals im Jahr sind die "radioSpitzen live vor Ort" daher auf bayerischen Kabarett- und Kleinkunstbühnen vom Allgäu bis zur Oberpfalz, von Unterfranken bis Niederbayern zu Gast. Bayerische Größen geben sich bei dieser Gelegenheit ebenso die Klinke in die Hand wie Bühnenstars aus Berlin, Köln oder Hamburg, aus Österreich und der Schweiz. Vor allem für Newcomer waren und sind die Gastspielauftritte immer wieder ein phantastisches Karriere-Sprungbrett. Die Höhepunkte unserer Livemitschnitte aus den Jahren 2015 und 2016, wo die "radioSpitzen" unter anderem in Aschaffenburg, Landsberg am Lech, Landshut und Waakirchen gastierten, sind in dieser Sendung noch einmal zu hören.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Diwan

Das Büchermagazin


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Eins zu Eins. Der Talk


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtmix


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

radioJazznacht


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Franz Schubert: Klaviertrio B-Dur, D 989 (Atos Trio); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie A-Dur, KV 201 (Australian Chamber Orchestra: Richard Tognetti); Johann Sebastian Bach: Partita a-Moll, BWV 827 (Richard Goode, Klavier); Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Aus Böhmens Hain und Flur (Wiener Philharmoniker: Nikolaus Harnoncourt); Ildebrando Pizzeti: Tre canti (Trio di Parma)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Pablo de Sarasate: "Freischütz-Fantasie", op. 14 (Tianwa Yang, Violine; Orquesta Sinfónica de Navarra: Ernest Martínez Izquierdo); Arthur Honegger: "Pastorale d'été" (Tonhalle-Orchester Zürich: David Zinman); Ferdinand Hiller: Klavierkonzert fis-Moll, op. 69 (Tasmanian Symphony Orchestra, Klavier und Leitung: Howard Shelley); Carlos Chávez: "Sinfonia india" (The New World Symphony: Michael Tilson Thomas)


04.58 Uhr

 

 

Impressum