Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Studio 9 - Der Tag mit ...

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen u.a. Kalenderblatt Vor 70 Jahren: Elisabeth Selbert setzt den Gleichberechtigungsartikel für das Grundgesetz durch


0 Wertungen:      Bewerten

05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

05.50 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


4 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit Evangelische Kirche


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


6 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

Alltag anders

Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt


2 Wertungen:      Bewerten

07.50 Uhr

 

 

Interview


6 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

08.20 Uhr

 

 

Neue Krimis

Die Krimibestenliste präsentiert von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und von Deutschlandfunk Kultur.


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


0 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch


2 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin


11 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


22 Wertungen:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


0 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Unsere roc-Ensembles


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


0 Wertungen:      Bewerten

12.50 Uhr

 

 

Besser essen

Sarah Wieners Speisekammer


0 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Länderreport


37 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


2 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Kakadu


48 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Entdeckertag

Verstehst du Hündisch? Die Sprache der Tiere Von Ulrike Klausmann Moderation: Tim Wiese Manche Hunde verstehen erstaunlich viele Wörter unserer Menschensprache. Elefanten verständigen sich über große Entfernungen, ohne dass wir Menschen es hören. Diese und andere überraschende Entdeckungen erklären Tierforscher und -pfleger.


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


22 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Musiktipps


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


0 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Wortwechsel


6 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"


0 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Literatur

Europäische Kulturhauptstadt 2019 Plovdiv literarisch Von Mirko Schwanitz Plovdiv ist eine der beiden Kulturhauptstädte Europas 2019. In Westeuropa ist Bulgariens zweitgrößte Stadt so gut wie unbekannt. Und das ist eine Bildungslücke. Denn Plovdiv ist die älteste, durchgehend besiedelte Stadt Europas. Hier wurde der griechischen Sage zufolge Orpheus von den Mänaden zerfetzt. Hier saßen Philipp von Makedonien und Alexander der Große auf steinernen Thronen und beobachteten ihre Truppen bei der Ausbildung. Unter dem römischen Kaiser Trajan wurde ein Amphitheater für 7.000 Besucher errichtet, das heute von der Plovdiver Oper als Spielstätte genutzt wird. Die Stadt, wie Rom auf sieben Hügeln erbaut, ist seit der Antike eine multikulturelle Stadt. Die kulturellen Einflüsse vieler verschiedener Völker haben seit jeher Maler und Schriftsteller inspiriert. Über 1.000 Maler leben heute hier. In kleinen Clubs und prächtigen Bürgerhäusern vibriert eine lebendige Literaturszene, und nicht wenige von Bulgariens wichtigsten Schriftstellern und Dichterinnen sind hier zu Hause. Mirko Schwanitz ist mit ihnen durch die Gassen der Altstadt gestreift und hat sie auf Lesungen in kleinen Clubs getroffen.


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

Konzert

Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik Live aus dem Radialsystem V Chaya Czernowin "Ayre: Towed through plumes, thicket, asphalt, sawdust and hazardous air I shall not forget the sound of" für Kammerensemble Iannis Xenakis "Plektó" für sechs Instrumente Johannes Maria Staud "Wheat, not oats, dear. I'm afraid" für sieben Instrumente Milica Djordjevic "Pomen II" für Viola solo Christian Mason "Zwischen den Sternen" für Ensemble ensemble recherche ca. 21.30 Heimathafen Neukölln Aufzeichnung vom 17.01.2019 Dániel Péter Biró "De Natura et Origine" für Stimme, Schalmei und Akkordeon (Uraufführung - Auftragswerk rbb) Annette Schlünz "Neun Gesänge" für Schalmei und Akkordeon (Uraufführung der überarbeiteten Fassung) Eres Holz "Madrigal" für Mezzosopran, Schalmei und Akkordeon (Uraufführung) Hildegard Rützel, Mezzosopran Mixtura: Katharina Bäuml, Schalmei Margit Kern, Akkordeon Moderation: Carola Malter


151 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


4 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


25 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


13 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Lange Nacht

..." du hast als denkmal dann mein zart gedicht..." Eine Lange Nacht von der Geschichte des Sonetts Von Martin Erdmann Regie: Rita Höhne (Wdh. v. 03./04.06.2006) Das Sonett ist eine europäische Gedichtgattung mit einer erstaunlichen Geschichte. Erfunden wurde es, nach allem, was man weiß, im 13. Jahrhundert am Hofe des Stauferkaisers Friedrich II. in Neapel, und es hält sich bis heute. Es wanderte in alle Literatursprachen Europas, bis nach Georgien und China. Manchmal geriet es in Mode und erregte den Unmut zum Beispiel Goethes, dessen berühmte Zeile "In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister" allerdings nicht nur selbst aus einem Sonett stammt, sondern auch einen wesentlichen Zug dieser Gattung zusammenfasst: die Beschränkung auf 14 Zeilen in einer vorgegebenen Anordnung. Dabei hat das Sonett inhaltlich eine große Vielfalt erreicht: War es bei Francesco Petrarca noch vorwiegend Liebeslyrik, so kommt bei William Shakespeare die Reflexion über das eigene Schreiben hinzu. Charles Baudelaire erkundet im Sonett die Blumen des Bösen und des Hässlichen. Rainer Maria Rilke benutzt das Sonett für Beobachtungen an Alltagsgegenständen. Dies sind nur ein paar Stationen auf einer kleinen Reise durch die Geschichte des Sonetts, von seinem ersten bedeutenden Repräsentanten Petrarca bis in die unmittelbare Gegenwart über zwei Kontinente hinweg in sieben verschiedenen Sprachen. Das Wort Sonett kommt vom italienischen ,sonare' (klingen), und es bot in allen Sprachen seinen Dichtern immer wieder die Möglichkeit, auszuprobieren, wie die eigene Sprache klingt.


12 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten

03.05 Uhr

 

 

Tonart

Filmmusik Trevor Jones und Randy Edelman "The Last of the Mohicans" Royal Scottish National Orchestra Leitung: Joel McNeely Konrad Elfers "Funeral In Berlin" Malcolm Arnold "The Heroes of Telemark" (Kennwort 'Schweres Wasser') Moderation: Birgit Kahle


22 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten


57 Wertungen:      Bewerten