Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

MDR KULTUR am Morgen

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Franz Krommer: Partita F-Dur, op. 73 (Zürcher Bläseroktett) Camille Saint-Saëns: "Caprice andalous", op. 122 (Tianwa Yang, Violine; Malmö Sinfonieorchester: Marc Soustrot) Gabriel Fauré: "Pelléas et Mélisande", Sicilienne (Branford Marsalis, Saxophon; English Chamber Orchestra: Andrew Litton) Egberto Gismonti: "Infancia" (Elizabeth und Marcel Bergmann, Klavier) Andrea Morricone: "Cinema Paradiso", Love theme (Itzhak Perlman, Violine; Pittsburgh Symphony Orchestra: John Williams) Ástor Piazzolla: "Oblivion" (Alison Balsom, Trompete; The Guy Barker Orchestra) Chick Corea/Bobby McFerrin: "Song for Amadeus" (Bobby McFerrin, Gesang; Chick Corea, Klavier)


06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Morgen


06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Heute spricht Thomas Bohne, Leipzig (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungssendung der römisch-katholischen Kirche.


06.15 Uhr

 

 

Thema


06.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


06.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


06.50 Uhr

 

 

Presseschau


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.10 Uhr

 

 

Thema


07.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


07.40 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Die Filme der Woche


07.50 Uhr

 

 

Feuilleton


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.10 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Fragebogen


08.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


08.40 Uhr

 

 

Thema


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit - Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela am 18. Juli


09.05 Uhr

 

 

Bekenntnisse (Folge 4 von 5)

Von Nelson Mandela Produktion: Osterwold Audio 2010 Sprecher: Ulrich Pleitgen (30 Min.)


09.45 Uhr

 

 

Kulturtipp


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.15 Uhr

 

 

Musik Forum


10.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.15 Uhr

 

 

Film


11.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


11.45 Uhr

 

 

Feuilleton


12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Mittag



12.10 Uhr

 

 

Thema


12.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


12.40 Uhr

 

 

Thema


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.10 Uhr

 

 

Lebensart


13.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


13.40 Uhr

 

 

Lebensart


14.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Nachmittag


14.15 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Die Filme der Woche (Wh.)


14.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung


15.10 Uhr

 

 

Fünf Wochen im Ballon (Folge 14 von 45)

Von Jules Verne Regie: Klaus Zippel Produktion: Mitteldeutscher Rundfunk 2011 Sprecher: Daniel Minetti


15.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


15.45 Uhr

 

 

Musik Forum


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.10 Uhr

 

 

Thema


16.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


16.40 Uhr

 

 

MDR Kultur International


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.10 Uhr

 

 

Thema


17.20 Uhr

 

 

Musikrätsel


17.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


17.40 Uhr

 

 

Thema


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR Spezial


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit - Zum 100. Geburtstag von Nelson Mandela am 18. Juli


19.05 Uhr

 

 

Bekenntnisse (Folge 4 von 5)

(Wh. von 09:05 Uhr)


19.35 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge

Mix


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.04 Uhr

 

 

Konzert

RheinVokal 2018 live - Brahms-Phantasie Johannes Brahms: Gesänge für Frauenchor, zwei Hörner und Harfe op. 17 Toshio Hosokawa: Die Lotusblume Johannes Brahms: Fest- und Gedenksprüche für achtstimmigen Chor op. 109 Toshio Hosokawa: Ave Maria Johannes Brahms: Drei Motetten op. 11 Magdalena Ernst, Yu-Hui Chuang, Horn Mariam Fathy, Harfe Franz Bach, Schlagzeug SWR Vokalensemble Marcus Creed, Leitung Basilika St. Kastor, Koblenz Anschließend: Bodenseefestival 2018 Sergej Prokofjew: Klaviersonate Nr. 2 in d-Moll op. 14 Franz Schubert: Vier Impromptus op. 90 D 899 Dmitry Masleev, Klavier Aufzeichnung vom 06.05.2018 Rittersaal, Schloss, Tettnang


22.30 Uhr

 

 

Gespräch

Der Politiker Hans-Christian Ströbele im Gespräch mit Bernd Wolf Er ist das Gesicht der Grünen, ein überzeugter Linker und hat vier Mal in seinem Wahlkreis das Direktmandat errungen. Ströbele kommt in Marl zur Welt. Politisch sozialisiert wurde er 1967 nach der Erschießung des Studenten Benno Ohnesorg. Als junger Jurist gründete Ströbele das Sozialistische Anwaltskollektiv. Später verteidigte er auch RAF-Mitglieder vor Gericht - etwa Andreas Baader. Die allzu große Nähe zu den Terroristen brachte ihm selbst eine Bewährungsstrafe ein. Er war Mitbegründer der linken Tageszeitung "taz" und der "Alternativen Liste", einer Vorläuferin der Grünen-Partei. Ströbele gehörte dem Bundestag erstmals 1985 an, dann wieder ab 1998. Für den aktuellen Bundestag hat er nicht mehr kandidiert. Aber seine politische Arbeit geht weiter. Das Gespräch steht nach der Ausstrahlung im Internet unter www.ardradiofestival.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.04 Uhr

 

 

Lesung

Die Katze und der General (4/39)


23.30 Uhr

 

 

Jazz

Klanglabor Rundfunkstudio Pedro Martins und das Sextett Spider's Egg beim 50. SWR NEWJazz Meeting Wie blickt die junge brasilianische Jazzszene in die Zukunft? In der Jubiläumsausgabe des SWR NEWJazz Meetings gab das Sextett "Spider's Egg" um den virtuosen Gitarristen Pedro Martins eine kreative Antwort. Mit dem 24-jährigen Jazzer aus der Bundeshauptstadt Brasilia kuratierte erstmals ein Künstler aus Lateinamerika das legendäre Klanglabor des Südwestrundfunks. Eingeladen hatte Martins zum 50. SWR NEWJazz Meeting Musikerinnen und Musiker, die aus höchst unterschiedlichen Stilrichtungen und urbanen Zentren kommen: aus Los Angeles, Sao Paulo, New York, Minas Gerais und Köln. Ergebnis: Schillernde Klang-Fusionen zwischen Jazz, Independent Pop, freiem Spiel und der Musica Popular Brasileira. Das SWR NEWJazz Meeting, 1966 von Joachim-Ernst Berendt gegründet, ist das legendäre Klanglabor des Südwestrundfunks für improvisierte Musik. Die Idee: Musikerinnen und Musiker, die bisher noch nicht zusammen spielen konnten, erarbeiten eine Woche lang im Rundfunkstudio des Südwestrundfunks ein Programm, das sie im Anschluss daran in Konzerten vorstellen. Pedro Martins, Gitarre, Gesang (Kurator) Genevieve Artadi, Gesang, Keyboard David Binney, Altsaxofon, Electronics Sebastian Gille, Tenorsaxofon Frederico Heliodoro, Elektrobass, Gesang Antonio Loureiro, Schlagzeug, Gesang Aufnahmen aus den Konzerten im Sudhaus, Tübingen 25. 11. 2017 und dem Tollhaus, Karlsruhe, 26. 11. 2017


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Franz Danzi: Variationen über "Là ci darem la mano" (Monika Leskovar, Violoncello; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer) Ludwig van Beethoven: Konzert C-Dur, op. 56 - "Tripelkonzert" (Maxim Vengerov, Violine; Han-Na Chang, Violoncello; Yefim Bronfman, Klavier; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel) Felix Mendelssohn Bartholdy: "Grosse Festmusik zum Dürerfest" (Letizia Scherrer, Sopran; Ann-Kathrin Naidu, Mezzosopran; Stephan Rügamer, Tenor; Michael Volle, Bariton; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester: Michael Gläser)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Joseph Haydn: Symphonie Nr. 46 H-Dur (Heidelberger Sinfoniker: Benjamin Spillner) Dmitrij Schostakowitsch: Sonate d-Moll, op. 40 (Sol Gabetta, Violoncello; Hélène Grimaud, Klavier) Ralph Vaughan Williams: "Bucolic Suite" (Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Karl-Heinz Steffens) Alexander Glasunow: Symphonie Nr. 2 fis-Moll, op. 16 (Bamberger Symphoniker: Neeme Järvi)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Franz Berwald: Symphonie Nr. 3 C-Dur (Royal Philharmonic Orchestra London: Ulf Björlin) Edvard Grieg: Altnorwegische Romanze mit Variationen, op. 51 (Philharmonia Orchestra: Raymond Leppard)