Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Francesco Maria Veracini: Ouvertüre Nr. 6 g-Moll (L'Arte dell'Arco: Federico Guglielmo) Nikolaj Rimskij-Korsakow: Fantasie über serbische Themen, op. 6 (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Michail Jurowski) Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenquintett A-Dur, Allegretto con variazioni, KV 581 (Sharon Kam, Klarinette; Isabelle van Keulen, Ulrike-Anima Mathé, Violine; Volker Jacobsen, Viola; Gustav Rivinius, Violoncello); Camille Saint-Saëns: Romanze E-Dur, op. 67 (Alessio Allegrini, Horn; Akane Makita, Klavier) Christian Ernst Graf: Symphonie Nr. 1 (L'arpa festante) Nino Rota: "Il Gattopardo", Angelica e Tancredi (Filarmonica Della Scala Mailand: Riccardo Muti)


06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Morgen


06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage


06.15 Uhr

 

 

Thema


06.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


06.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


06.50 Uhr

 

 

Presseschau


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.10 Uhr

 

 

Thema


07.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


07.40 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Die CD der Woche


07.50 Uhr

 

 

Feuilleton


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.10 Uhr

 

 

Thema


08.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


08.40 Uhr

 

 

Thema


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


09.05 Uhr

 

 

Trenck (Folge 1 von 19)

Roman eines Günstlings Von Bruno Frank (Übernahme) Das Leben des Freiherrn von der Trenck ist die Geschichte einer großen tragischen Liebe, bestimmt von Leidenschaft und Freiheitsdrang und überschattet von der rätselvollen Gestalt Friedrichs des Großen. Der ungestüme 17-jährige Offizier, der Adjutant des Königs, verliebt sich heimlich in die Prinzessin Amalie von Preußen. Er wird gefangen gesetzt, entflieht und führt ein unstetes abenteuerliches Wanderleben. Friedrich der Große verfolgt seinen einstigen Günstling auch außerhalb seines Landes und läßt ihn abermals in den Kerker werfen. Dennoch hält Trenck das Andenken dieses einsamen Mannes, der seine Liebe zerstört hat, in Ehren und widmet seine Memoiren "dem Geist Friedrichs des Einzigen". Ungewöhnlich wie sein Leben ist auch der Tod dieses deutschen Adligen, den die freiheitlichen Ideen der Französischen Revolution begeisterten. Bruno Frank wurde 1887 in Stuttgart geboren, studierte erst Jura und erwarb dann in Tübingen den Dr. phil. Er reiste in Frankreich und in den Mittelmeerländern und wohnte meist in München. 1933 ging er über


09.45 Uhr

 

 

Kulturtipp


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.15 Uhr

 

 

Musik Forum

Rezension, Portrait, Resümee, Werkstatt


10.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.15 Uhr

 

 

Hörbuch


11.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


11.45 Uhr

 

 

Feuilleton


12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Mittag


12.10 Uhr

 

 

Thema


12.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


12.40 Uhr

 

 

Thema


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.10 Uhr

 

 

Lebensart


13.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


13.40 Uhr

 

 

Lebensart


14.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Nachmittag


14.15 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: CD der Woche


14.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung


15.10 Uhr

 

 

Gullivers Reisen - Erste Staffel (Folge 11 von 15)

Von Jonathan Swift Zum 350. Geburtstag von Jonathan Swift am 30. November (Übernahme) Regie: Günter Guben Produktion: SDR 1983 Sprecher: Hans Helmut Dickow (15 Min.)


15.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


15.45 Uhr

 

 

Musik Forum


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.10 Uhr

 

 

Thema


16.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


16.40 Uhr

 

 

MDR Kultur International


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.10 Uhr

 

 

Thema


17.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


17.40 Uhr

 

 

Thema


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR Spezial Musik


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


19.05 Uhr

 

 

Trenck (Folge 1 von 19)

Roman eines Günstlings Von Bruno Frank (Wh. von 09:05 Uhr)


19.35 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge

Bill Evans, Piano


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten



20.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR im Konzert

Road To Hell - Chris Rea auf Tour Moderation: Stefan Maelck MDR KULTUR - Hörspiel


22.00 Uhr

 

 

Die meisten Afrikaner können nicht schwimmen

Von Holger Böhme Robert Geisendörfer Preis 2017 (Wiederholung) (Im Anschluss Ausschnitte aus der Preisverleihungsveranstaltung zum Robert-Geisendörfer-Preis 2017) Seit Oliver in die Sendung geriet, in der Menschen in Gewissensnot im Radio ihr Schicksal berichten und sich dem Urteil der Hörer stellen können, glaubt er, dass das die Lösung für sie ist - für Sonja und ihn. Reden sie doch seit Monaten darüber, was sie bei ihrem Segeltörn im Mittelmeer erleben


23.30 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Nachtmusik


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

präsentiert von BR-KLASSIK 00.05 Das ARD-Nachtkonzert (I) Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik", HWV 351 (Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Ton Koopman) Michael Haydn: Violinkonzert B-Dur, P 53


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

George Onslow: Streichquartett g-Moll, op. 9, Nr. 1 (Mandelring Quartett) Benjamin Britten: Klavierkonzert, op. 13 (Barry Douglas, Klavier; Orchestre Philharmonique de Radio France: Marek Janowski) Gioacchino Rossini: "Messa di gloria" (Sumi Jo, Sopran; Ann Murray, Mezzosopran; Francisco Araiza, Raúl Gimenez, Tenor; Samuel Ramey, Bass; Chorus and Academy of St.Martin-in- the-Fields: Neville Marriner)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Andreas Romberg: Streichquartett g-Moll, op. 1, Nr. 2 (Leipziger Streichquartett) Nino Rota: Klavierkonzert E-Dur - "Piccolo mondo antico" (Giorgia Tomassi, Klavier; Filarmonica della Scala: Riccardo Muti)