Jetzt läuft auf NDR Info:

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

Hören
 

05.56 Uhr

 

 

Morgenandacht

Christoph Störmer, Pastor i.R. aus Hamburg



06.00 Uhr

 

 

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

kt Wissen was die Welt bewegt 11:40 - 11:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Angeschlossen WDR


14.00 Uhr

 

 

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

kt Wissen was die Welt bewegt 14:40 - 14:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder 17:40 - 17:43 Uhr "Was diese Woche wichtig war" - Nachrichten für Kinder


18.06 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: WM in Russland Formel 1: Qualifikation zum Großen Preis von Österreich in Spielberg Radsport: Deutsche Straßenmeisterschaften in Einhausen


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Übernahme vom WDR


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

30. Juni 1908 Das Tunguska-Ereignis findet in Sibirien statt Von Wolfgang Burgmer Aufnahme des WDR War es ein havariertes Raumschiff Außerirdischer? War es ein Meteor oder gar ein kleines Schwarzes Loch? Oder entfachte eine gigantische Gasexplosion im Morgengrauen jenes 30. Juni 1908 in der Ödnis der westsibirischen Taiga ein Inferno, und knickte in einem Gebiet fast so groß wie das Saarland alle Bäume um? Die Luft schien zu brennen und selbst in Europa sahen die Menschen den Nachthimmel leuchten. Mehr als 100 Jahre später rätseln Forscher und Katastrophenfans nach wie vor über die Ursache, treiben Spekulationen die merkwürdigsten Blüten, denn Augen- und Ohrenzeugen sind rar. Erst 19 Jahre nach dem gewaltigen Knall besuchte eine Expedition die Region. Weitere Expeditionen folgten bis in unsere Tage, und die Experten streiten immer noch über die Interpretation der Resultate. Ein wahrhaft mysteriöses Ereignis also. Zeitzeichen


19.20 Uhr

 

 

Das Forum

Streitkräfte und Strategien Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Enno kann sich nicht entscheiden Das beste Versteck Von Katharina Bendixen Es liest Claudia Geisler Aufnahme des RBB Enno ist ein ganz normaler Junge. Er hat nur ein Problem: Er kann sich nie entscheiden. Am Morgen nicht für die passenden Schuhe, in der Schule nicht für die geeignete Kreidefarbe und am Nachmittag nicht für das beste Versteck. Deshalb bleibt er auf dem Spielplatz oft stehen, statt zwischen die Stachelbeersträucher zu kriechen oder in das verlassene Haus zu schleichen. Seine Klassenkameraden Bolek und Line machen sich schon über ihn lustig. Etwas muss sich ändern! Ob eine Entscheidungsmaschine helfen könnte? Enno macht sich ans Werk...


20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen


20.15 Uhr

 

 

Jazz Klassiker

"Birdland 1956" (1/2) Mit Wingolf Grieger Am 7. November 1956 fand in der Festhalle A im Hamburger Park "Planten un Blomen" ein Konzert statt, von dem man eigentlich kaum glauben kann, dass es in der Hansestadt stattgefunden hat. Das legendäre Modern Jazz Quartet war zu Gast. Aber nicht nur das: Auch Lester Young, Miles Davis und das Trio des französischen Pianisten René Urtreger spielten am gleichen Abend. Zum Glück war schon damals ein NDR-Übertragungswagen vor Ort und hat dieses Konzert aufgezeichnet. Wingolf Grieger hat die Aufnahme aus dem Archiv geholt und präsentiert sie in zwei Jazz Klassiker-Sendungen.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Das Kriminalhörspiel

Auf der Suche nach Chet Baker Nach dem gleichnamigen Roman von Bill Moody Übersetzung aus dem Amerikanischen: Anke Caroline Burger Komposition: Vladislav Sendecki Bearbeitung und Regie: Wolfgang Seesko Mit Martin Engler, Michael Wittenborn, Wolf-Dietrich Sprenger, Yorck Dippe, Tim Grobe, Fjodor Olev, Barbara Nüsse, Jens Rachut, Jürgen Uter, Maria Magdalena Wardzinska, Arne Schumacher u.a. NDR 2016 Chet Baker starb im Mai 1988 in Amsterdam infolge eines Sturzes aus dem Hotelfenster. Unfall? Selbstmord? Mord? Sein Tod bleibt bis heute ein Mysterium. Evan Horne, Jazzpianist, wird von seinem Freund Professor Ace Burrington um Mithilfe bei den Recherchen für dessen Buch über Chet Bakers letzte Tage in Amsterdam gebeten. Doch als Evan in Amsterdam ankommt, ist der Professor von der Bildfläche verschwunden. Vieles deutet darauf hin, dass er Opfer eines Verbrechens geworden ist. Evan verirrt sich bei seiner Suche in einem lebensgefährlichen Labyrinth aus Gassen, Coffeeshops und Abrissbuden. Mehr unter www.ndr.de/radiokunst Das Kriminalhörspiel


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Jazz Konzert

Daniel García Diego Trio NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio Mit Felix Tenbaum Daniel García Diego stammt aus Salamanca, studierte am renommierten Berklee College of Music unter anderem bei Danilo Perez und erhielt dort 2011 auch die Auszeichnung für die beste Jazz Performance. In seiner Musik verbindet García Diego Jazz mit Flamenco und traditioneller spanischer Musik. Das Ergebnis ist eine eigenständige und ausdrucksstarke Musik, in der rhythmische Intensität mit harmonischer Finesse einhergeht. Gemeinsam mit seinen langjährigen Weggefährten, dem energetischen Bassisten Reinier Elizarde 'el Negrón' und dem dynamisch agierenden Schlagzeuger Michael Olivera, sorgt García Diego für musikalische Interaktion auf höchstem Niveau. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtclub Classics

Cool Cat Blues - Georgie Fame wird 75 Mit Ronald Strehl Mit nur 19 Jahren avancierte der britische Sänger und Organist Georgie Fame als Frontmann der Blue Flames zu einer der zentralen Figuren der jungen Londoner Mod-Szene. Die Blue Flames gehörten dabei zu den ersten Gruppen überhaupt, die in England Musikrichtungen wie R'n'B oder Ska populär machten. Mitreißend authentisch eingefangen 1964 auf dem Live-Album-Klassiker "Rhythm And Blues At The Flamingo". 1965 gelang Georgie Fame mit der coolen Soul-Jazz-Nummer "Yeh, Yeh" ein erster Nr. 1-Hit. 1968 feierte er mit dem schlagerhaften "Bonnie Clyde" seinen größten kommerziellen Erfolg. Es folgten seichte Pophits und Liebhaber-Jazzprojekte. Eine Art Comeback gelang ihm 1990 mit dem geschmackvollen R'n'B-Album "Cool Cat Blues". Hoch geschätzt ist auch seine Zusammenarbeit mit Van Morrison aus jener Zeit. Bis heute ist Georgie Fame an seiner geliebten Hammond B 3-Orgel live zu sehen. Als Bandleader eigener Jazzorchester, aber zum Beispiel auch als Mitglied von Bill Wyman's Rhythm Kings. Am 26. Juni 2018 wird Georgie Fame alias Clive Powell 75 Jahre alt. Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue Nachtclub Classics


00.00 Uhr

 

 

Nachtclub

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Paul Baskerville Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Montag auf NDR Blue


02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter