Jetzt läuft auf NDR Info:

Nachtclub

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Die Welt versinkt im Zorn - Auf den Spuren eines ganz alten Gefühls Von Achim Gutzeit Die Welt ist aus den Fugen. Auch emotional. Eruptive Wut äußert sich in Hassmails, in Polemiken und Echoblasen im Internet. Woher kommen diese ganzen archaischen Gefühle? Warum hat sich so viel aufgestaut? Und wie neu ist dieser politische Zorn? Das Forum am Sonntag heftet sich auf die Spuren eines ganz alten Gefühls. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


06.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Auge in Auge mit seltenen Raubtieren 30 Jahre Otter-Zentrum Hankensbüttel Von Carmen Woisczyk Fischotter, Dachse, Steinmarder und Hermeline - im Otter-Zentrum Hankensbüttel im Kreis Gifhorn leben die sonst so scheuen Wildtiere in großen naturnah gestalteten Freigehegen: Moorlandschaften, Teiche, Bäche, Wald und Wiesen - das sechs Hektar große Gelände bietet jede Menge Möglichkeiten, die kleinen Raubtiere zu beobachten und näher kennenzulernen. Wie viele Haare hat ein Otterfell, wie weit springt ein Baummarder, warum knabbern Steinmarder eigentlich so gerne an Autoschläuchen herum und was kann man dagegen tun? Auch geforscht wird im Otter-Zentrum. Dabei geht es vor allem darum, wie bedrohte Tierarten wie der Otter besser geschützt werden können. Die Naturschutzeinrichtung ist europaweit einzigartig und wurde in der Vergangenheit mit zahlreichen nationalen und internationalen Naturschutz- und Innovationspreisen ausgezeichnet. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


07.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Albanien - ein Land im Aufbruch Von Wolf-Michael Eimler Lange Zeit war Albanien isoliert, diktatorisch regiert vom Stalinisten Enver Hohxa. In den letzten Jahren sind Hoffnung und Optimismus zurückgekehrt. Die Wirtschaft wächst. Trotz aller Bestechungsskandale und der immer noch bestehenden Seilschaften der alten sozialistischen Elite sind demokratische Strukturen entstanden. Junge Menschen engagieren sich. Es wird renoviert und gebaut, sodass das triste Grau der Vergangenheit allmählich aus dem Alltagsbild verschwindet. Besonders sichtbar ist das in der Hauptstadt Tirana, wo neben restaurierten Prachtbauten moderne Glaspaläste mit Büros und erstklassigen Hotels entstehen. Schicke Geschäfte werben mit Kreationen aller bekannten internationalen Modelabels. Brunnen, Spielplätze und Parks, Straßen und Plätze wurden angelegt. Der berühmte zentrale Platz rund um das mächtige Reiterdenkmal des albanischen Nationalhelden Skanderberg mit dem Nationalmuseum und der wunderschönen alten Moschee wird gerade aufwendig zur autofreien Zone umgestaltet. Tirana präsentiert sich als überraschend grüne Stadt und als Geheimtipp für junge Leute aus aller Welt. Auf der anderen Seite des Lanakanals, im Blloku, dem ehemaligen Wohnbezirk der Führungsclique, wird abends gefeiert. Das hätten sich die Stalinisten sicher nicht träumen lassen: In ihrem einstigen Sperrbezirk reiht sich heute eine gestylte Bar an die andere; Tausende Menschen - modisch chic - flanieren fröhlich herum und die teuersten getunten Karossen aller Edelmarken cruisen Stoßstange an Stoßstange durch das Viertel. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Mikado am Morgen

Sommerprogramm: Erste Hilfe bei Mikado Am Mikrofon: Jessica Schlage In unserem Mikado-Sommerprogramm wiederholen wir die schönsten Sendungen der vergangenen Monate - diese Woche die Sendung über Erste Hilfe: Ein Unfall kann jedem einmal passieren, ob in der Schule, im Park oder zu Hause. Umso wichtiger ist, dass man weiß, wie man anderen in einer Notsituation helfen kann. Habt ihr schon mal von "stabiler Seitenlage" gehört? Wen soll man anrufen, wenn sich jemand verletzt hat? Und wie beruhigt man andere? Unsere Studiogäste haben "Erste Hilfe" im Schulunterricht gelernt und können euch einige Tipps geben. Außerdem gibt es - wie jede Woche - von Kindern erzählte Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte und gut gelaunte Musik für den Start in den Sonntag. Mikado am Morgen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Echo am Morgen


09.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Albanien - ein Land im Aufbruch Von Wolf-Michael Eimler Lange Zeit war Albanien isoliert, diktatorisch regiert vom Stalinisten Enver Hohxa. In den letzten Jahren sind Hoffnung und Optimismus zurückgekehrt. Die Wirtschaft wächst. Trotz aller Bestechungsskandale und der immer noch bestehenden Seilschaften der alten sozialistischen Elite sind demokratische Strukturen entstanden. Junge Menschen engagieren sich. Es wird renoviert und gebaut, sodass das triste Grau der Vergangenheit allmählich aus dem Alltagsbild verschwindet. Besonders sichtbar ist das in der Hauptstadt Tirana, wo neben restaurierten Prachtbauten moderne Glaspaläste mit Büros und erstklassigen Hotels entstehen. Schicke Geschäfte werben mit Kreationen aller bekannten internationalen Modelabels. Brunnen, Spielplätze und Parks, Straßen und Plätze wurden angelegt. Der berühmte zentrale Platz rund um das mächtige Reiterdenkmal des albanischen Nationalhelden Skanderberg mit dem Nationalmuseum und der wunderschönen alten Moschee wird gerade aufwendig zur autofreien Zone umgestaltet. Tirana präsentiert sich als überraschend grüne Stadt und als Geheimtipp für junge Leute aus aller Welt. Auf der anderen Seite des Lanakanals, im Blloku, dem ehemaligen Wohnbezirk der Führungsclique, wird abends gefeiert. Das hätten sich die Stalinisten sicher nicht träumen lassen: In ihrem einstigen Sperrbezirk reiht sich heute eine gestylte Bar an die andere; Tausende Menschen - modisch chic - flanieren fröhlich herum und die teuersten getunten Karossen aller Edelmarken cruisen Stoßstange an Stoßstange durch das Viertel. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


10.00 Uhr

 

 

Evangelischer Gottesdienst

Aus der Ev. Kirchengemeinde in Lengerich Predigt: Superintendent André Ost Übernahme vom WDR


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11.05 Uhr

 

 

Das Feature

Hulda und die Hafenarbeiter Reykjaviks Hafen im Wandel, Gentrifizierung auf Isländisch Von Wiebke Keuneke DLF 2016 Auf einer Fläche so groß wie ganz Ostdeutschland leben in Island weniger Menschen als in Berlin-Mitte. Gerade einmal 330.000. Die Finanzkrise stürzte das Land in die Pleite. Doch Island erfand sich neu, setzte auf Tourismus und gilt derzeit als so hip wie nie zuvor. Nirgends lässt sich dieser Wandel besser erzählen als im Hafen von Reykjavik; seit jeher bietet er Schutz und steht zugleich für Aufbruch. Hier hieven bis heute Männer im Akkord Fischkisten aus eisigen Schiffsbäuchen. Väter vererben die begehrten Jobs an ihre Söhne - das alte Island. Gleich nebenan das neue: Wo gerade noch Fischmehl gelagert wurde, sind jetzt viele junge Start-ups beheimatet. Download unter www.ndr.de/radiokunst


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


12.30 Uhr

 

 

Das Forum

Thema: Zeitgeschichte Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Angeschlossen WDR


13.30 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Mikado - Radio für Kinder

Büchersommer Ausschnitte aus neuen Kinderbüchern Es lesen: Cornelia Schramm, Stephan Schad und Volker Hanisch Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau Damit keinem im Sommer der Lesestoff ausgeht, gibt es an vier August-Sonntagen ein "Best of Bücherwurm" mit den schönsten Neuerscheinungen des ersten Halbjahres. Mikado - Radio für Kinder


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Logo

Das Wissenschaftsmagazin Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Der Talk

Finnwal-Skelette und Evolutionsforschung: Matthias Glaubrecht Die naturkundliche Sammlung an der Universität Hamburg soll die Vorstufe zu einem größeren Projekt sein: Eines Tages will Matthias Glaubrecht seine präparierten Nashörner, Finnwal-Skelette und tropischen Schmetterlinge in einem Evolutioneum in der Hafen City präsentieren. Er dokumentiert die Vielfalt der Arten und macht zugleich auf die Bedrohung der Natur durch den Menschen aufmerksam. Im Talk führt der Evolutionsbiologe an den Schaustücken seines Museums vorbei, beschreibt das Schicksal des Finnwals "Finni" und erzählt vom Glück, hundert Arten von Süßwasserschnecken zu zählen. Der Talk


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Die Welt versinkt im Zorn - Auf den Spuren eines ganz alten Gefühls Von Achim Gutzeit Die Welt ist aus den Fugen. Auch emotional. Eruptive Wut äußert sich in Hassmails, in Polemiken und Echoblasen im Internet. Woher kommen diese ganzen archaischen Gefühle? Warum hat sich so viel aufgestaut? Und wie neu ist dieser politische Zorn? Das Forum am Sonntag heftet sich auf die Spuren eines ganz alten Gefühls. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Auge in Auge mit seltenen Raubtieren 30 Jahre Otter-Zentrum Hankensbüttel Von Carmen Woisczyk Fischotter, Dachse, Steinmarder und Hermeline - im Otter-Zentrum Hankensbüttel im Kreis Gifhorn leben die sonst so scheuen Wildtiere in großen naturnah gestalteten Freigehegen: Moorlandschaften, Teiche, Bäche, Wald und Wiesen - das sechs Hektar große Gelände bietet jede Menge Möglichkeiten, die kleinen Raubtiere zu beobachten und näher kennenzulernen. Wie viele Haare hat ein Otterfell, wie weit springt ein Baummarder, warum knabbern Steinmarder eigentlich so gerne an Autoschläuchen herum und was kann man dagegen tun? Auch geforscht wird im Otter-Zentrum. Dabei geht es vor allem darum, wie bedrohte Tierarten wie der Otter besser geschützt werden können. Die Naturschutzeinrichtung ist europaweit einzigartig und wurde in der Vergangenheit mit zahlreichen nationalen und internationalen Naturschutz- und Innovationspreisen ausgezeichnet. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.04 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: DFB-Pokal 1. Runde Radsport: Cyclassics in Hamburg


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Angeschlossen WDR


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

19. August 1753 Der Todestag des deutschen Baumeisters Balthasar Neumann Von Jutta Duhm-Heitzmann Aufnahme des WDR Vielleicht war Balthasar Neumann ja ein Genie. Seinen Erfolg aber hatte er vor allem seiner Zielstrebigkeit zu verdanken - ohne die wäre er wohl nicht der große und gefeierte Baumeister des Barock geworden, dessen Tod am 19. August 1753 viele seiner Auftraggeber beklagten. Er hatte sich systematisch ausgebildet: Erst beim Militär als Ingenieur und Experte für Festungsbau. Als sich dann sein Hauptinteresse auf die Architektur verlagerte, reiste er zu den größten Baumeistern seiner Zeit in Wien, Mailand und Paris, um von ihnen zu lernen. Gestalterische Fantasie und technisches Können kamen zusammen, als er um 1720 sein erstes spektakuläres Meisterwerk anging: den Neubau der Würzburger Residenz mit ihrem weit ausschwingenden, großzügigen Treppenhaus - eine Perle der barocken Architektur und heute Weltkulturerbe. Sein Auftraggeber, der Würzburger Fürstbischof, gehörte der weitverzweigten Familie der Grafen von Schönborn an, die neben dem Würzburger auch noch andere Bistümer besetzt hatte. Und da alle vom "Bauwurm" besessen waren, holten sie den genialen Architekten auch nach Bamberg, Speyer, Konstanz, Trier und Köln. Als Balthasar Neumann mit 66 Jahren in Würzburg starb, hatte er mit seinen vielen großartigen Bauten und Entwürfen halb Süddeutschland seinen baumeisterlichen Stempel aufgedrückt. Zeitzeichen


19.20 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Eduard, das Freibadschaf Eduard muss bleiben Von Susann Kreller Es liest Udo Schenk Aufnahme des RBB Bademeister Blankenstein soll für ein paar Wochen auf das Schaf Eduard vom Nachbarn aufpassen. Zunächst ist er überhaupt nicht begeistert, denn das hört sich nach Arbeit an und der Bademeister mag schon den Klang dieses Wortes nicht. Aber Eduard macht sich im Freibad von Tag zu Tag unentbehrlicher: zum Beispiel als Mutmacher auf dem Fünfmeterturm, als Rasenmäher oder sogar als Gewitterwolke. Schon bald hat der Bademeister nur noch ein einziges Problem: Er braucht einen guten Plan, um Eduard für immer behalten zu können.


20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen



20.15 Uhr

 

 

Nachtclub Extra

Sunday Blues Mit Knut Benzner


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Das Hörspiel

November 1918 (2/5) Verratenes Volk Nach dem Erzählwerk von Alfred Döblin Komposition: Martina Eisenreich Bearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer Mit Jan Hofer, Sebastian Rudolph, Jakob Diehl, Laura Maire, Siegfried W. Kernen, Victoria Trauttmansdorff, Jens Wawrczeck, Imogen Kogge u.v.a NDR/SWR 2014 In vier Bänden berichtet Alfred Döblin vom Ende des Ersten Weltkriegs in Erwartung des Zweiten, montiert dabei in raschem Wechsel der Perspektiven Dialog mit Monolog, Massenszene mit Kammerspiel, Zeitungsnachricht mit Poesie, politische Analyse mit persönlicher Wahnvorstellung, Ideologie mit christlicher Mystik, Fakten mit Fiktion. Mehr unter www.ndr.de/radiokunst Das Hörspiel


22.35 Uhr

 

 

Jazz NDR Bigband

Mit Henry Altmann Jazz NDR Bigband


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtclub Radio Globo

Das Tønder Festival in Dänemark Mit Heinrich Oehmsen Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


00.00 Uhr

 

 

Nachtclub Domingo

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Rainer Skibb Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter