Jetzt läuft auf NDR Info:

Das Informationsradio - mit Nachrichten im Viertelstundenta

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Zwischen Vertrauenskrise und Reform - brauchen wir einen neuen Journalismus? Von Sabine Guckel-Seitz Lügenpresse und Fake News - der Journalismus ist in der größten Krise seiner Geschichte. In der Schweiz startet eine Volksabstimmung zur Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, in Dänemark werden die Gebühren gleich abgeschafft zugunsten einer niedrigeren Steuer. Die Medien reagieren mit einer Trendwende. Überall werden neue Wege des Journalismus ausprobiert. Constructive Journalism heißt das Konzept. Auch der NDR beschreitet mit neuen Formaten diesen Weg. Eine Spurensuche. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


06.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Sie schießen den Vogel ab! Schützenvereine zwischen Tradition und Moderne Von Beke Schulmann Mit ihren Uniformen, Waffen, Spielmannszügen und strengen Hierarchien scheinen sie auf den ersten Blick aus einer anderen Zeit ins 21. Jahrhundert gekommen zu sein. Doch die Tradition ist noch immer gegenwärtig: In Deutschland gibt es rund 15.000 Schützenvereine - vor allem in ländlichen Gegenden, aber auch in Großstädten sind sie zu Hause. Außenstehende sehen in ihnen nicht selten Waffennarren. Für einige Vereinsmitglieder ist es tatsächlich die Begeisterung für legale Schusswaffen und für die technischen Anforderungen des Schießens. Andere freuen sich über den Zusammenhalt im Verein, die traditionellen Königsbälle und Schützenfeste. Was zieht Menschen in den Schützenverein und wie geht es dort wirklich zu? Die Reportage begleitet Schützinnen und Schützen durch das Schützenjahr. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


07.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits


07.15 Uhr

 

 

Freiheit und Verantwortung


07.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Blaukrabben und Wildpferde - an den Küsten Marylands Von Claudia Sarre Jeden Morgen um vier Uhr fährt Bunky Chance hinaus in die Chesapeake Bay zum Blaukrabbenfischen. Im Sommer und im Winter. Seit über 40 Jahren. Seit Generationen leben die Fischer in Maryland vom Krabben- und Austernfischen. Die riesige Bucht östlich der Hauptstadt Washington gilt als die "Proteinfabrik" der Vereinigten Staaten. Das Meeresgetier findet in dem Brackwasser ideale Lebensbedingungen. Ähnlich verhält es sich mit den Wildpferden auf Assateague Island. Seit Jahrhunderten bevölkern die Pferde die dem Atlantik vorgelagerten Düneninseln. Sind klein, dick und enorm strapazierfähig. Nur so können sie in der Salzmarsch überleben. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


08.05 Uhr

 

 

Mikado am Morgen

Mitredezeit: Sommer, Sonne, Ferien Fußball! Große Ferien-Vorfreude- und Fußball-Sendung mit der Möglichkeit live im Studio anzurufen Am Mikrofon: Jessica Schlage Spätestens jetzt stehen in allen norddeutschen Bundesländern die Zeichen auf "Ferien"! Für die einen schon Zeit zum Koffer packen, die anderen gehen ins Schwimmbad oder sonnen sich auf dem Balkon. In jedem Fall trägt Mikado zur perfekten Urlaubsstimmung bei - mit Witzen, einem Ferienspiel und Anrufer-Kinder. Ihr sollt uns erzählen, wie Ihr Eure Ferien verbringt, was Ihr auf die Reise mitnehmt, welche Eure liebsten Strandspiele sind und worauf Ihr Euch am meisten freut. Außerdem möchten wir uns mit Euch über die Fußball-WM unterhalten. Wie hat sich das deutsche Team bisher geschlagen? Ruft uns an, unsere Telefone sind ab 7:45 Uhr erreichbar - unter der Nummer 08000 44 17 77. Mikado am Morgen


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Echo am Morgen


09.30 Uhr

 

 

Zwischen Hamburg und Haiti

Blaukrabben und Wildpferde - an den Küsten Marylands Von Claudia Sarre Jeden Morgen um vier Uhr fährt Bunky Chance hinaus in die Chesapeake Bay zum Blaukrabbenfischen. Im Sommer und im Winter. Seit über 40 Jahren. Seit Generationen leben die Fischer in Maryland vom Krabben- und Austernfischen. Die riesige Bucht östlich der Hauptstadt Washington gilt als die "Proteinfabrik" der Vereinigten Staaten. Das Meeresgetier findet in dem Brackwasser ideale Lebensbedingungen. Ähnlich verhält es sich mit den Wildpferden auf Assateague Island. Seit Jahrhunderten bevölkern die Pferde die dem Atlantik vorgelagerten Düneninseln. Sind klein, dick und enorm strapazierfähig. Nur so können sie in der Salzmarsch überleben. Erstsendung um 07:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti


10.00 Uhr

 

 

Katholischer Gottesdienst

Aus der Pfarrei St. Knud in Husum Predigt: Pfarrer Oliver Meik Angeschlossen WDR


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11.05 Uhr

 

 

Das Feature

Der Mond steht schief Eine Radiostunde für Menschen mit Rhythmusstörungen Von Tobias Degenhardt NDR 2013 Rhythmus ist ein universelles Prinzip. In der Musik, in der Sprache: das Leben ist rhythmisiert. Herzschlag, Atmung, Bewegung, Zellteilung, Wachstum, Tag und Nacht, Jahreszeiten. Wie wichtig Rhythmus ist, bemerkt man oft erst, wenn er unterbrochen und gestört wird. Dann kommen die Fragen: Welcher Rhythmus passt zu mir? Wie komme ich wieder ins Lot? Was ist mein Takt - und wie bringe ich ihn mit dem Taktgefühl anderer Menschen zusammen? Im Zentrum des Features steht die fiktive Figur Schrödinger. Er hat jedes Rhythmusgefühl verloren. Bei dem Beat, der das Leben bestimmt, konnte er nicht länger mithalten. Die einen sprechen von Burn-Out, die anderen von Depressionen. Schrödinger spricht von Rhythmusstörung. Sie wird zum Ausgangspunkt seiner Suche nach Lösungen. Gibt es überhaupt Leben ohne Rhythmus? Die Antworten von Menschen auf der Straße, einem Psychiater, einer Büroangestellten, einem Krankenpfleger, dem Teilnehmer eines Trommelkurses beginnen, sich rhythmisch zu ordnen. Download unter www.ndr.de/radiokunst Das Feature


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


12.30 Uhr

 

 

Das Forum

Streitkräfte und Strategien Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

Mittagsecho

Übernahme vom WDR


13.30 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Mikado - Radio für Kinder

Quatsch mit Soße Geschichten und Musik Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau Mikado - Radio für Kinder


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

Logo

Das Wissenschaftsmagazin Erstsendung Freitag, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Meyer-Burckhardts Frauengeschichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

Forum am Sonntag

Zwischen Vertrauenskrise und Reform - brauchen wir einen neuen Journalismus? Von Sabine Guckel-Seitz Lügenpresse und Fake News - der Journalismus ist in der größten Krise seiner Geschichte. In der Schweiz startet eine Volksabstimmung zur Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, in Dänemark werden die Gebühren gleich abgeschafft zugunsten einer niedrigeren Steuer. Die Medien reagieren mit einer Trendwende. Überall werden neue Wege des Journalismus ausprobiert. Constructive Journalism heißt das Konzept. Auch der NDR beschreitet mit neuen Formaten diesen Weg. Eine Spurensuche. Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


17.30 Uhr

 

 

Die Reportage

Sie schießen den Vogel ab! Schützenvereine zwischen Tradition und Moderne Von Beke Schulmann Mit ihren Uniformen, Waffen, Spielmannszügen und strengen Hierarchien scheinen sie auf den ersten Blick aus einer anderen Zeit ins 21. Jahrhundert gekommen zu sein. Doch die Tradition ist noch immer gegenwärtig: In Deutschland gibt es rund 15.000 Schützenvereine - vor allem in ländlichen Gegenden, aber auch in Großstädten sind sie zu Hause. Außenstehende sehen in ihnen nicht selten Waffennarren. Für einige Vereinsmitglieder ist es tatsächlich die Begeisterung für legale Schusswaffen und für die technischen Anforderungen des Schießens. Andere freuen sich über den Zusammenhalt im Verein, die traditionellen Königsbälle und Schützenfeste. Was zieht Menschen in den Schützenverein und wie geht es dort wirklich zu? Die Reportage begleitet Schützinnen und Schützen durch das Schützenjahr. Erstsendung um 06:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.04 Uhr

 

 

Sportreport

Fußball: WM in Russland Formel 1: Großer Preis von Österreich in Spielberg Radsport: Deutsche Straßenmeisterschaften in Einhausen


18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages

Übernahme vom WDR


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

Zeitzeichen

1. Juli 1993 Die Neuregelung des Asylrechts tritt in Kraft Von Martina Meißner Aufnahme des WDR "Politisch Verfolgte genießen Asylrecht." Mit diesem Satz hatten die Mütter und Väter des Grundgesetzes 1949 das Asylrecht in Artikel 16 festgeschrieben. Doch zu Beginn der 1990er-Jahre stieg die Zahl der Asylbewerber massiv an. Mit Schlagworten wie "Wirtschaftsasylant", "Scheinasylant" und "Asylmissbrauch" machten konservative bis rechtsextreme Kreise Stimmung. Im September 1991 kam es in Hoyerswerda und im August 1992 in Rostock-Lichtenhagen zu Ausschreitungen gegen Flüchtlinge. Unter diesem Druck verständigten sich Vertreter von Union, SPD und FDP im Dezember 1992 auf eine Neuregelung des Asylrechts. Das Ziel: Die Verfahren sollten beschleunigt und ein "Asylmissbrauch" verhindert werden. Die "Drittstaatenregelung" und die Bestimmung "sicherer Herkunftsländer" sollten das Asylrecht einschränken. Am Tag der Abstimmung über den sogenannten "Asylkompromiss" im Bundestag legten rund 10.000 Demonstranten das Bonner Regierungsviertel lahm. Am Ende stimmten 521 Bundestagsabgeordnete für die Gesetzesänderung, 132 dagegen. Zeitzeichen


19.20 Uhr

 

 

Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:30 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


19.50 Uhr

 

 

Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Sönke räumt auf Von Dagmar Petrick Es liest Mathias Schlung Aufnahme des RBB Sönke hat so richtig miese Laune. Da räumt er nicht auf, wenn Mama es zu ihm sagt. Oder vielleicht doch? Sie hat nur gesagt, dass er seine Schuhe ausziehen und aufräumen soll. Sie hat aber nicht genau gesagt, was er aufräumen soll. Dann räumt er eben auf, was er will. Schwups, steckt Sönke einen Schuh in den Schirmständer. Die Regenschirme holt er heraus. Papas Minischirm schiebt er in Mamas Lederstiefel. Seinen eigenen Schirm mit den Marienkäfertupfen klemmt er hinter die Heizung. Und den großen mit der Metallspitze rollt er in den Flickenteppich. Jetzt ist er in Fahrt! Was für ein Spaß! Findet Mama das auch?


20.00 Uhr

 

 

Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen



20.15 Uhr

 

 

Nachtclub Extra

Sunday Blues Mit Uli Kniep


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.05 Uhr

 

 

Das Hörspiel

Die Mondscheinbraut Von Anna Pein Komposition: Sabine Worthmann Regie: Oliver Sturm Mit Vanessa Loibl, Peter Gil Cotton, Anne Moll, Swetlana Schönfeld, Wolf-Dietrich Sprenger, Karin Neuhäuser, Peter Lohmeyer u.a. NDR/HR 2016 "Weißt Du, woran ich glaube? Dass immer genau das, was ein Mensch glaubt oder nicht glaubt, Wirklichkeit ist". Heidi ist noch ein Kind und die Welt ein magischer Raum, in dem Realität und Traum ineinanderfließen. Es sind die 60er-Jahre. Der Fernseher erobert die deutschen Wohnzimmer, die Amerikaner den Mond und J.F.K. die Herzen der Frauen. Auch Heidi ist in ihn verliebt. Nächtens besucht sie ihn auf dem Mond, sie kann nämlich fliegen. Heidi wird älter. Irgendwann stellt sie Gott auf die Probe. Und noch später verliebt sie sich in einen Mann aus Fleisch und Blut. Anna Peins "Mondscheinbraut" ist eine poetische Reise durch die Kindheit, ein Spiel der Fantasie, ein Fest des Magischen. Und ein Stück Zeitgeschichte. Download unter ndr.de/radiokunst Das Hörspiel


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Jazz NDR Bigband

NDR Bigband Magazin Vol. 9 Mit Henry Altmann Was verbirgt sich hinter einer neuen CD? Welche Konzerte stehen im Kalender? Wer ist zu Gast bei der NDR Bigband und realisiert ein neues musikalisches Konzept? Einmal im Monat blickt Moderator Henry Altmann auf aktuelle und kommende Projekte, Konzerte und CD-Produktionen der NDR Bigband. Dazu spricht er mit Musikern, präsentiert frische Aufnahmen und berichtet über Hintergründe. Das NDR Bigband Magazin, neu auf NDR Info. Jazz NDR Bigband


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Nachtclub Radio Globo

Max Weissenfeldt Philophone Mit Olaf Maikopf Der in München aufgewachsene Max Weissenfeldt verfällt als Teenager der afro-amerikanischen Musik, hört Hip-Hop und ergründet die Ursprünge von Samples. Bald formiert der Schlagzeuger gemeinsam mit seinem Bruder Jan die erste Band, Poets Of Rhythm, die klingt, als würde eine Funkband der späten 1960er-Jahre spielen. Ihr Album "Practice What You Preach" hat Erfolg und bringt 1990 eine weltweite Neo-Soul-Bewegung in Gang. Doch Max ist da schon weiter, spielt mit den Ethno-Jazzern Embryo und ergänzt das Funk-Spektrum seiner Bands The Whitefield Brothers und Polyversal Souls um äthiopische Skalen und westafrikanische Polyrhythmik, für deren Studium er extra nach Ghana fährt. Ab 2007 kommen Einladungen zu Plattenaufnahmen von The Heliocentrics, Dan Auerbach, Dr. John und Lana Del Rey. Inzwischen hat Max Weissenfeldt mit Philophon auch ein eigenes Plattenlabel. Auf dem veröffentlicht er den ghanaischen Griot Guy One, Finnlands Afro-Kraut-Visionär Jimi Tenor, den kalifornischen Afrobeat von Idris Ackamoor The Pyramids und Vinylsingles der Poetry-Künstlerin Bajka. Im Nachtclub Radio Globo erzählt Max Weissenfeldt von seinen musikalischen Begegnungen und dem Clash der Kulturen in seiner Musik. Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue Nachtclub Radio Globo


00.00 Uhr

 

 

Nachtclub Domingo

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Jumoke Olusanmi Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


02.00 Uhr

 

 

Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter