Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

Das Porträt

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie G-Dur, KV 318 Royal Philharmonic Orchestra, London Leitung: Howard Shelley Georg Philipp Telemann: Konzert a-Moll, Allegro, TWV 52:a1 Pierre Hamon, Flöte Le Concert des Nations Viola da gamba und Leitung: Jordi Savall Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, Allegro, op. 115 Karl-Heinz Steffens, Klarinette Scharoun Ensemble Berlin Eric Coates: ''The merrymakers'', Miniature overture Pro Arte Orchestra Leitung: Gilbert Vinter Baldassare Galuppi: Sonate Nr. 5 C-Dur Arturo Benedetti Michelangeli, Klavier Antonín Dvorák: Serenade d-Moll, Finale, op. 44 Orpheus Chamber Orchestra New York


06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Anja Herzog


06.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Domvikar Matthias Goy, Berlin


07.10 Uhr

 

 

Das Porträt


07.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


08.45 Uhr

 

 

Satire


09.04 Uhr

 

 

FEATURE

Rhabarberleder Von Laura-Nadin Naue Regie: Ulrike-Lykke Langer Produktion: MDR 2018 - Ursendung -


09.35 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Frank Schmid


09.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


10.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


10.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


11.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


11.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


12.04 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Marek Kalina



12.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


12.45 Uhr

 

 

Satire (Wdh.)


13.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


13.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


14.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


14.45 Uhr

 

 

CD der Woche (Wdh.)


15.04 Uhr

 

 

KLASSIK NACH WUNSCH

mit Matthias Käther Telefonnummer für Hörerwünsche: 030 / 30 10 70 10 (Anrufbeantworter)


17.04 Uhr

 

 

ZEITPUNKTE


18.04 Uhr

 

 

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner Ernst von Dohnányi und sein Sextett C-Dur, op. 37 Der ungarische Komponist Ernst von Dohnányi lehrte ab 1905 an der Berliner Hochschule für Musik. Später leitete er mehrere Orchester und Hochschuleinrichtungen in Budapest. Dort komponierte er auch 1935 sein Sextett für Klarinette, Horn, Streichtrio und Klavier. Zwar verlässt der oft als Brahms-Epigone gescholtene Komponist nie die romantische Tonsprache, dennoch klingen leise Tanz- und Filmmusik an. So wird das Sextett zu einem Werk des Zwanzigsten Jahrhunderts mit deutlich nostalgischer Note.


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Karl May im Sudan Fiktion und Geschichte in Karl Mays Mahdi-Trilogie Eine Sendung von Paul Stänner


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Ann Hampton Callaway - die US-amerikanische Komponistin, Sängerin und Schauspielerin ist bekannt für das von ihr komponierte und gesungene Titellied der Fernsehserie "Die Nanny" und für ihre Rolle im Musical ''Swing!''


20.04 Uhr

 

 

KONZERT

AM SAMSTAGABEND Roman Trekel singt Balladen von Carl Loewe Daniel Heide, Klavier Aufnahme vom 14.08.2016 im Rahmen der Uckermärkischen Musikwochen in der Aula der Alten Schule in Boitzenburg Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur, op. 61 Baiba Skride Kammerakademie Potsdam Leitung: Paul Meyer Aufnahme vom 22.08.2009 in der Kreuzkirche in Königs Wusterhausen im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll, KV 550 Kammerorchester ''Carl Philipp Emanuel Bach'' Leitung: Hartmut Haenchen Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzert a-Moll, Wq 170 Hans-Jacob Eschenburg Kammerorchester ''Carl Philipp Emanuel Bach'' Leitung: Hartmut Haenchen Aufnahme vom 17.06.2006 in der Katholischen Kirche Peter und Paul in Potsdam im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte


23.04 Uhr

 

 

LATE NIGHT JAZZ

mit Ulf Drechsel Jazzfest Berlin 2017 - Heroes Are Gang Leaders Das Jazzfest Berlin startete 2017 an einem für das Festival neuen Veranstaltungsort: Im LIDO in Kreuzberg. Richard Williams wollte als künstlerischer Leiter eine Brücke schlagen über die Stadt und somit auch ein anderes, ein neues, ein jüngeres Publikum erreichen. Zur Urbanität des Ortes passte auch die US-amerikanische Band Heroes Are Gang Leaders, die literarische Texte verbindet mit Avantgarde-Jazz der 1970er Jahre und Rap und deshalb als ''avant-futuristische Poetry-Jazz-Hiphop-Band'' annonciert wird. Konzertmitschnitt vom 3. Oktober 2017, LIDO bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Felix Mendelssohn Bartholdy: ''Die erste Walpurgisnacht'', op. 60 Nadja Michael, Mezzosopran Alexander Spemann, Tenor Andreas Schmidt, Bariton Christoph Stephinger, Bass Ernst Senff Chor Berlin hr-Sinfonieorchester Leitung: Hugh Wolff Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll, op. 18 Werner Haas hr-Sinfonieorchester Leitung: Eliahu Inbal Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 76, Nr. 4 Delian Quartett Christoph Graupner: ''Fahre auf in die Höhe, und werffet eure Netze aus'' Klaus Mertens, Bass Accademia Daniel Leitung: Shalev Ad-El (BR)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Johann Sebastian Bach: Suite c-Moll, BWV 1011 Mstislaw Rostropowitsch, Violoncello Ralph Vaughan Williams: ''Five Mystical Songs'' Thomas Allen, Bariton Corydon Singers English Chamber Orchestra Leitung: Matthew Best Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur, D 667 - ''Forellenquintett'' Thomas Adès, Klavier Corina Belcea, Violine Krzysztof Chorzelski, Viola Alasdair Tait, Violoncello Corin Long, Kontrabass Igor Strawinsky: ''Pulcinella'', Suite New York Philharmonic Leitung: Pierre Boulez (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Richard Wagner: ''Rienzi'', Ouvertüre hr-Sinfonieorchester Leitung: Juri Ahronowitsch Ludwig van Beethoven: Sonate A-Dur, op. 2, Nr. 2 Martin Rasch, Klavier Georg Philipp Telemann: ''Tafelmusik'', Konzert, TWV 53:A2 Emmanuel Pahud, Flöte Berliner Barocksolisten Violine und Leitung: Rainer Kussmaul (BR)