Jetzt läuft auf SR2 Kulturradio:

Konzert aus Luxemburg

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten



06.05 Uhr

 

 

SR 2 - Der Morgen

darin u.a. Inlandspresseschau, Beiträge und Gespräche, Zwischenruf, Kommentar, Schlagzeilen um halb mit Jochen Erdmenger 7:00 - 7:05 Nachrichten 8:00 - 8:05 Nachrichten


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

ZeitZeichen

Der Geburtstag des Ordenspriesters Werenfried van Straaten (17.1.1913) Von Maren Gottschalk (Übernahme vom WDR)


09.20 Uhr

 

 

SR 2 - Der Vormittag

darin u.a. "Klassiker" (10.20) und "MusikWelt" (11.20) mit Roland Kunz 10:00 - 10:05 Nachrichten 11:00 - 11:05 Nachrichten 12:00 - 12:05 Nachrichten


12.30 Uhr

 

 

Bilanz am Mittag

Politik, Wirtschaft, Kultur


13.00 Uhr

 

 

SR 2 - Der Nachmittag

darin u.a. aktuelle Informationen und Hintergründe, Kultur-Service und Musikwünsche mit Jochen Marmit 14:00 - 14:04 Nachrichten 14:04 - 14:30 Fortsetzung folgt "Ich denke zurück, vierzig Jahre, fünfzig Jahre. Ich habe nichts vergessen." Ludwig Harig erzählt in dem Roman seine Jugendgeschichte, eine saarländische Geschichte, die wie selbstverständlich in der großdeutschen Katastrophe aufgeht. Eine behütete Kindheit in der Provinz, an der Grenze zum ,Erbfeind' Frankreich, das der Schüler zunächst bekämpfen musste und das dem Studenten später Gastland wurde. Er erzählt von den abrupten Wenden, den persönlichen wie den geschichtlichen, und wie man sich mit ihnen arrangiert hat: von seiner Zeit als begeisterter Trommler bei der Hitler-Jugend, vom Reichsarbeitsdienst, vom Indianer, der nicht ungern Soldat werden wollte, von der Saarabstimmung 1955. Ein bewegendes Dokument über die Macht der Verführung. Ludwig Harigs Roman "Weh dem, der aus der Reihe tanzt" ist im Saarland für zwei Schuljahrgänge Abiturstoff im Fach Deutsch. 15:00 - 15:04 Nachrichten 16:00 - 16:04 Nachrichten 17:00 - 17:04 Nachrichten


17.30 Uhr

 

 

Bilanz am Abend

Politik, Wirtschaft, Kultur


18.00 Uhr

 

 

AbendMusik

mit Anna Becker


19.15 Uhr

 

 

BücherLese - Ein Magazin für Leserinnen und Leser

Daniel Kehlmann: "Tyll", vorgestellt von Sibylle Knauss Daniel Kehlmanns "Tyll" ist die Neuerfindung einer mythischen Figur: ein großer Roman über eine aus den Fugen geratene Welt, über die Verwüstungen durch den Krieg und die Macht der Kunst. Ein Meisterwerk der Sprache, der Bilder und der Phantasie.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.04 Uhr

 

 

Musik aus der Region

Homburger Kammermusiktage "con passione" Von Leningrad bis Hollywood Clair-Obscur Saxophonquartett Vogler Quartett Elisaveta Blumina, Klavier Dmitrij Schostakowitsch Suite Nr. 1 für Jazzorchester - bearbeitet für Saxoponquartett Sven-Ingo Koch 2. Streichquartett "Von der Liebe zur Linie" "Blu(e)mina"-Jazzprojekt Musik von George Gershwin, Nikolaj Kapustin und Leonard Bernstein Konzert vom 29. September aus dem Saalbau Homburg anschließend, gegen 21.20 Uhr: Der Jazzchor Freiburg bei den 1. Saarländischen Chortagen Teil 2 des Konzerts vom 1. November 2017 im Funkhaus Halberg


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt (Dlf Kultur/SR)

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten (Dlf Kultur)


23.05 Uhr

 

 

Fazit (Dlf Kultur)

Kultur vom Tage


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert (BR)

2:00 - 2:03 Nachrichten 4:00 - 4:03 Nachrichten 5:00 - 5:03 Nachrichten