Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Late Night Jazz

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Ohne Dich» von Uta Köbernick


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

Was macht Schlagzeilen in den Feuilletons? Einmal täglich werfen wir einen Blick in den Kulturteil der Zeitungen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Irlands jahrzehntelange Ausgrenzung von Andersartigkeit Irland wurde immer wieder als Vorbild für die Bestrafung des Missbrauchs von Kindern genannt. Der irische Weg bei der Bewältigung dieses Skandals ist aber nicht gradlinig verlaufen. Auch ist er noch nicht ganz zurückgelegt. Jahrzehntelang hat Irland Andersartigkeit drastisch bestraft. Wer nicht den Moralvorstellungen der katholischen Kirche entsprach, etwa unverheiratete Frauen, die schwanger wurden, wurden ausgegrenzt, weggesperrt, misshandelt und ausgebeutet. Auch ihren unehelich geborenen Kindern widerfuhr Schreckliches. Als Mitte der 1990er Jahre die ersten Fälle bekannt wurden, war die irische Oeffentlichkeit schockiert. Man fragt sich: Wie konnte es so weit kommen? Und wie hat sich die irische Gesellschaft seither entwickelt?


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn ? pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.30 Uhr

 

 

Lyrik am Mittag

Franco Beltrametti: Dichtung Zwar ist der Tessiner Franco Beltrametti schon vor 20 Jahren gestorben, dennoch gehört er zu den Wegbereitern der Oral Poetry in der Schweiz. Eine Bewegung, die in der sogenannten Slam-Poetry dieser Tage ihre Fortsetzung findet. Es liest Michael Stauffer.


11.45 Uhr

 

 

SRF 4 News Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Preziose aus Frankreich: Ernest Chaussons Klavier-Violine-Konzert Ernest Chausson Konzert für Klavier, Violine und Streichquartett D-Dur op. 21 Isabelle Faust, Violine Alexander Melnikov, Klavier Christine Busch, Violine Lisa Immer, Violine Sebastian Wohlfahrt, Viola Gesine Queyras, Violoncello Robert Schumann 3 Romanzen op. 94 Isabelle Faust, Violine Alexander Melnikov, Klavier Richard Strauss Duett-Concertino für Klarinette, Fagott, Streichorchester und Harfe F-Dur Nicole Kern, Klarinette Higinio Arrué, Fagott Deutsche Kammerphilharmonie Ltg: Paavo Järvi Musik 15.03 - 16 Uhr Michael Haydn Notturno für 2 Violinen, 2 Violas und Violoncello G-Dur 3. Menuetto (Allegrino) L'Archibudelli Georg Philipp Telemann Suite für Trompete, Oboe und Orchester D-Dur aus «Tafelmusik 2. Teil» 2 Sätze Ouvertüre Air The English Concert Ltg: Trevor Pinnock Silvius Leopold Weiss Lautensonate Nr. 5 G-Dur 2 Sätze 3. Courante 4. Bourrée Evangelina Mascardi, Laute Antonio Vivaldi Giustino. Oper Vedrò con mio diletto. Arie (Anastasio), I Philippe Jaroussky, Countertenor Ensemble Matheus Ltg: Jean-Christophe Spinosi Johan Svendsen Polonaise Nr. 2 D-Dur op. 28 Dänisches Nationalorchester Ltg: Thomas Dausgaard Johan Halvorsen Passacaglia über ein Thema von Händel Thema - Variationen (Allegro con fuoco) Renaud Capuçon, Violine Gautier Capuçon, Cello Edvard Grieg Klavierkonzert a-Moll op. 16 1. Allegro molto moderato Leif Ove Andsnes, Klavier Berliner Philharmoniker Ltg: Mariss Jansons Bedrich Smetana Die verkaufte Braut. Oper 4. Mein lieber Schatz, nun aufgepasst. Duett Bearbeitung für Harmoniemusik Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Irlands jahrzehntelange Ausgrenzung von Andersartigkeit Irland wurde immer wieder als Vorbild für die Bestrafung des Missbrauchs von Kindern genannt. Der irische Weg bei der Bewältigung dieses Skandals ist aber nicht gradlinig verlaufen. Auch ist er noch nicht ganz zurückgelegt. Jahrzehntelang hat Irland Andersartigkeit drastisch bestraft. Wer nicht den Moralvorstellungen der katholischen Kirche entsprach, etwa unverheiratete Frauen, die schwanger wurden, wurden ausgegrenzt, weggesperrt, misshandelt und ausgebeutet. Auch ihren unehelich geborenen Kindern widerfuhr Schreckliches. Als Mitte der 1990er Jahre die ersten Fälle bekannt wurden, war die irische Oeffentlichkeit schockiert. Man fragt sich: Wie konnte es so weit kommen? Und wie hat sich die irische Gesellschaft seither entwickelt?


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

Verbier Festival: Klavierrezital mit Evgeny Kissin Er gehört noch immer zu den jüngeren Pianisten der klassischen Zunft, und doch ist er schon längst in den Titanenhimmel der russischen Klavierschule aufgestiegen: Der 45-jährige Yevgeni Kissin. Bereits als Teenager hat er die Bühnen der Welt erobert, und das Wunderkind-Image blieb an ihm auch besonders hartnäckig kleben. Dass er Grosses zu sagen hat an seinem Instrument, beweist er immer wieder. In jüngster Zeit war dies wiederholt bei Beethoven der Fall, mit dessen Klaviersonaten sich der Pianist intensiv beschäftigt. In Verbier spielte Kissin Beethovens längstes und anspruchsvollstes Werk dieser Art, die späte «Hammerklavier»-Sonate. Ein künstlerischer Balance-Akt zwischen subjektivem Ausdruck und gebauter Architektur, der in der zweiten Konzerthälfte einen russisch eingefärbten Kommentar erhält in Form von ausgewählten Klavier-Préludes von Sergej Rachmaninow. Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 29 B-Dur op. 106 «Hammerklavier» Sergej Rachmaninow: Prélude op. 3/2 Sergej Rachmaninow: Préludes op. 23/1-7 Sergej Rachmaninow: Préludes op. 32/5,10,12,13 Konzert vom 26. Juli 2017, Salle des Combins, Verbier Wir senden dieses Konzert anstelle des angekündigten Klavierrezitals mit András Schiff aus Verbier, der einer Aufnahme nicht zugestimmt hat.



22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

Fiori musicali

Liebe und Tod à la française... Der überschwänglichen Lebensfreude in «Les surprises de l'amour» von Jean-Philippe Rameau steht Jean-Baptiste Lullys Totenmotette «De profundis» gegenüber. Beides gehört zum barocken Weltbild: Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.