Jetzt läuft auf SRF 2 Kultur:

Rendez-vous

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


06.05 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

06:05Kultur-Nachrichten


06.10 Uhr

 

 

Früh-Stück

«Not» von Michel Gsell


06.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn - pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


06.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert - und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


07.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

07:03Kultur-Nachrichten


07.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert - und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.50 Uhr

 

 

Blick ins Feuilleton

mit Beat W. Zemp, Präsident des Dachverbandes Schweizer Lehrerinnen und Lehrer LCH Er ist sozusagen der oberste Lehrer der Schweiz und das seit bald 30 Jahren. 1990 wurde Beat W. Zemp (1955) zum Präsidenten des neu gegründeten Dachverbands Schweizer Lehrerinnen und Lehrer gewählt. Bis heute ist er in dieser Funktion tätig und prägt damit aktiv die Schweizer Bildungspolitik mit. Bis vor wenigen Jahren unterrichtet der Baselbieter noch als Gymnasiallehrer in Liestal die Fächer Mathematik und Geographie. Wir sprechen mit ihm über die Herausforderungen der Digitalisierung für die Schule und über einen ausgewählten Artikel.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


08.03 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

08:03Kultur-Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert - und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


09.02 Uhr

 

 

Kontext

Wim Wenders Retrospektive am Zürich Film Festival Mit Grosserfolgen wie «Paris, Texas» und «Der Himmel über Berlin» wurde der deutsche Kinoerneuerer Wim Wenders im letzten Jahrhundert zu einer Weltmarke. Das Zürich Film Festival ehrt ihn nächste Woche mit einem Tribut und einer kleinen Retrospektive. Wim Wenders sagt von sich, er sei zuerst Reisender, dann Fotograf und erst dann Filmemacher. Seine stärksten Filme kombinieren das alles und stellen Bild und Ton, Wort und Idee über die reine Geschichte. Bezeichnenderweise sind aber seine erfolgreichsten Werke jene, welche zumindest im Kern eine konkrete Erzählung anbieten, sei es jene vom übermässig liebenden Wüstenwanderer in «Paris, Texas», jene vom menschwerdenden Engel in «Der Himmel über Berlin» oder die der kubanischen Musiker im Dokumentarfilm «Buena Vista Social Club». In Kontext suchen Michael Sennhauser und Marcy Goldberg anhand von fünf der bekannteren Wenders-Filme nach den Themen, Erfolgsrezepten und Gefahren im Wenderschen Oeuvre. Warum sind viele seiner neueren Spielfilme fast ohne Echo geblieben? Was machte die Magie seiner grossen Erfolge aus? Ausserdem ergründet Eric Facon mit dem Schweizer Musiker Hank Shizzoe ganz praktisch die Faszination von Ry Cooders Musik zu Wenders grösstem Kinoerfolg «Paris, Texas».


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


10.20 Uhr

 

 

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine kleine, hochdosierte Ration Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, eine Redewendung, ein Begriff; am Ende steht ein Erkenntnisgewinn - pointiert und witzig formuliert, in einer Minute und 40 Sekunden.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


11.40 Uhr

 

 

Tageschronik

Was geschah heute vor 4 Jahren? Heute vor 148 Jahren? Jeder Tag ist ein Jahrestag. Die Tageschronik greift Ereignisse auf, die sich am jeweils aktuellen Datum jähren: seien es Geburtstage, Skandale, Erfindungen oder Rekorde. Fast täglich jährt sich eine skurile, tragische oder überraschende Geschichte.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


12.10 Uhr

 

 

Kultur kompakt

Die wichtigsten Themen und Ereignisse aus Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft in Kürze.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Die Informationssendung «Rendez-vous» berichtet über das aktuelle Geschehen in Politik und Wirtschaft und liefert zu ausgewählten Ereignissen Hintergründe und fundierte Analysen. Tagesgespräch Das Tagesgespräch befragt Akteure oder Betroffene zu tagesaktuellen Themen, wichtigen Entwicklungen oder zu exemplarischen Vorgängen - vorwiegend in den Bereichen Politik und Wirtschaft.


13.00 Uhr

 

 

Klassiktelefon

Wollen Sie ein Musikstück wiederhören, jemandem eine Freude machen oder dem Radiopublikum etwas vorstellen? Unter der Telefonnummer 061 365 365 3 oder per E-Mail unter klassiktelefon@srf.ch nehmen wir Ihren Wunsch entgegen. Wir werden uns bemühen, ihn in den kommenden Tagen zu erfüllen. Wenn Sie einen speziellen Wunsch für einen bestimmten Tag haben, geben Sie bitte unbedingt das Datum an, das bis um 9 Uhr am entsprechenden Sendetag.


13.45 Uhr

 

 

Concerto

Romeo und Julia aus Schweden: Von Wilhelm Stenhammar Wilhelm Stenhammar Romeo und Julia. Bühnenmusik Göteborger Symphoniker Ltg: Neeme Järvi Antonin Dvorak Cellokonzert h-Moll op. 104 Gautier Capuçon, Cello hr-Sinfonieorchester Frankfurt Ltg: Paavo Järvi Johannes Brahms Variationen über ein Thema von Paganini a-Moll op. 35 Polina Leschenko, Klavier Musik 15 - 16 Uhr Wolfgang Amadeus Mozart Rondeau D-Dur KV 15d aus «Londoner Skizzenbuch» Hans-Udo Kreuels, Klavier Vincenzo Bellini Adelson e Salvini. Oper Dopo l'oscuro nembo. Arie (Nelly), I Eva Mei, Sopran Münchner Rundfunkorchester Ltg: Kovács János François-Joseph Gossec Streichquartett A-Dur op. 15/6 Quatuor Ad Fontes Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 3. Presto Wiener Philharmoniker Ltg: Simon Rattle Silvius Leopold Weiss Lautensonate Nr. 46 A-Dur 2. Courante Robert Barto, Laute Charles Avison Concerto Nr. 5 d-Moll (nach Sonaten von Domenico Scarlatti) Café Zimmermann Ltg: Pablo Valetti Franz Krommer Partita für Bläser C-Dur op. 76 1. Allegro con brio Bläserensemble Sabine Meyer Michael Haydn Cellokonzert B-Dur 3. Finale (Rondo) Jan Vogler, Cello Münchener Kammerorchester Ltg: Reinhard Goebel


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


16.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

16:30Kultur-Nachrichten


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


17.08 Uhr

 

 

Kultur-Aktualität

17:08Kultur-Aktualität


17.30 Uhr

 

 

Kultur-Nachrichten

17:30Kultur-Nachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


18.03 Uhr

 

 

Kontext

Wim Wenders Retrospektive am Zürich Film Festival Mit Grosserfolgen wie «Paris, Texas» und «Der Himmel über Berlin» wurde der deutsche Kinoerneuerer Wim Wenders im letzten Jahrhundert zu einer Weltmarke. Das Zürich Film Festival ehrt ihn nächste Woche mit einem Tribut und einer kleinen Retrospektive. Wim Wenders sagt von sich, er sei zuerst Reisender, dann Fotograf und erst dann Filmemacher. Seine stärksten Filme kombinieren das alles und stellen Bild und Ton, Wort und Idee über die reine Geschichte. Bezeichnenderweise sind aber seine erfolgreichsten Werke jene, welche zumindest im Kern eine konkrete Erzählung anbieten, sei es jene vom übermässig liebenden Wüstenwanderer in «Paris, Texas», jene vom menschwerdenden Engel in «Der Himmel über Berlin» oder die der kubanischen Musiker im Dokumentarfilm «Buena Vista Social Club». In Kontext suchen Michael Sennhauser und Marcy Goldberg anhand von fünf der bekannteren Wenders-Filme nach den Themen, Erfolgsrezepten und Gefahren im Wenderschen Oeuvre. Warum sind viele seiner neueren Spielfilme fast ohne Echo geblieben? Was machte die Magie seiner grossen Erfolge aus? Ausserdem ergründet Eric Facon mit dem Schweizer Musiker Hank Shizzoe ganz praktisch die Faszination von Ry Cooders Musik zu Wenders grösstem Kinoerfolg «Paris, Texas».


19.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


20.00 Uhr

 

 

Jazz und World aktuell

Mit Roman Hosek



21.00 Uhr

 

 

Jazz Collection

George Gershwin und der Jazz, mit Hans Feigenwinter George Gershwin: Das grösste amerikanische Musikfeuerwerk des 20. Jahrhunderts. Noch mit zehn galt er als unmusikalisch, mit dreissig als der grosse Erneuerer der US-amerikanischen Musik, und bevor er vierzig wurde, raffte ihn ein Tumor dahin. Keine Frage: George Gershwin war ein wahres Musikfeuerwerk im 20. Jahrhundert. Mit seinen Kompositionen für die Konzertsäle holte er die amerikanische Klassik in die Gegenwart («Rhapsody in Blue»! «An American in Paris»!), mit seinen weit über 500 Songs half er dem Broadway erwachsen zu werden und lieferte Material für gleich mehrere Generationen von Jazzmusikerinnen und -musikern. Der Jazzpianist und -komponist Hans Feigenwinter würdigt den Riesen der amerikanischen Musikwelt in der Jazz Collection mit Jodok Hess.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Die Nachrichten von Radio SRF informieren rund um die Uhr über die aktuelle Newslage in den Bereichen Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport.


22.06 Uhr

 

 

Im Konzertsaal

«Hommage à Rilke» mit der Walliser Sopranistin Franziska Heinzen Es ist der grösste Palast, den sich ein Privatmann im 17. Jahrhundert in der Schweiz baute und prägt noch heute den Anblick von Brig: Das Stockalperschloss. Es war der Austragungsort des ersten «Rhonefestival für Liedkunst». Die Walliser Sopranistin Franziska Heinzen und ihr Duo-Partner Benjamin Mead haben als roten Faden durch ihren Liederabend im Rahmen dieses Festivals Lied-Vertonungen von Rainer Maria Rilke ausgesucht. Und haben dabei so einige lyrische Trouvaillen entdeckt, von Bernstein über die Kroatin Dora Pejacevic bis hin zu Aribert Reimann. Das Duo, das seit 2014 zusammen musiziert, hat verschiedene Auszeichnungen erhalten; unter anderem 2017 den Kulturförderpreis Musik der Landeshauptstadt Düsseldorf. Leonard Bernstein: Two Love Songs Inger Wikstrom: Drei Lieder op. 12 Dora Pejacevic: Mädchengestalten op. 42 Alban Berg: Traumgekrönt Paul Hindemith: Vier Lieder (1942) Aribert Reimann: Cinque fragments français Samuel Barber: Mélodies passagères op. 27 Franziska Heinzen, Sopran Benjamin Mead, Klavier Konzert vom 9. Mai 2018, Stockalperschloss, Brig


00.30 Uhr

 

 

Notturno

Werke Die gespielten Titel werden erst nach der Ausstrahlung angezeigt.