Jetzt läuft auf SWR2:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Heitor Villa-Lobos: Prélude Nr. 1 e-Moll Narciso Yepes (Gitarre) Frank Bridge: "Vignettes de danse" BBC National Orchestra of Wales Leitung: Richard Hickox Anonymus: "Musiques de l'enfance du Dauphin" Le Concert des Nations Leitung: Jordi Savall Muzio Clementi: Sonate G-Dur op. 3 Nr. 3 Galina Draganova, Vasily Ilisavsky (Klavier) Wilhelm Friedemann Bach: Sinfonie d-Moll Akademie für Alte Musik Berlin Albert Lortzing: "Zar und Zimmermann", Ouvertüre Münchner Rundfunkorchester Leitung: Heinz Wallberg


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch Musikliste: Johan Helmich Roman: (24) Allegro aus den Drottningholmsmusiken Drottningholms Barockensemble Leitung: Nils-Erik Sparf Carl Czerny: 3. Satz Scherzo aus der Grande Sonate brillante c-Moll für Klavier zu vier Händen op.10 Piano-Duo Tal & Groethuysen Jules Massenet: Méditation aus der Oper "Thaïs" Christer Thorvaldsson (Violine) Sinfonieorchester Göteborg Leitung: Neeme Järvi Ahmad Jamal: My flowers Ahmad Jamal (Klavier) John Blow: Ground für Blockflöte, Violine und Basso continuo Pamela Thorby (Blockflöte) Palladian Ensemble Wolfgang Amadeus Mozart: 4. Satz Presto aus der Sinfonie D-Dur KV 202 Concertgebouw Orchester Amsterdam Leitung: Nikolaus Harnoncourt Isaac Albéniz: Sevilla aus der Suite Española Nr. 1, bearbeitet für Saxofonquartett Alliage Quartett Joseph Haydn: 3. Satz aus dem Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1 Alban Berg Quartett Georg Friedrich Händel: Ankunft der Königin von Saba aus dem Oratorium "Solomon" Academy of St. Martin-in-the-Fields Leitung: Iona Brown Antonio Rosetti: 3. Satz Rondeau aus dem Klavierkonzert G-Dur (Murray C2) Christine Schornsheim (Hammerklavier) Berliner Barock-Compagney Ludwig van Beethoven: 3. Satz Scherzo aus dem Streichtrio G-Dur op. 9 Nr. 1 Trio Zimmermann Johann Sebastian: Präludium und Fuge A-Dur BWV 864 aus dem Wohltemperierten Klavier, Teil 1 Jewgenij Koroliow (Klavier) Stephan Langenberg: Medusa Stephan Langenberg (Akkordeon) Rolf Marx (Gitarre) Michael Küttner (Schlagzeug) 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 20.11.2007: Das Völkermordverfahren gegen Kambodschas "Rote Khmer" beginnt Von Sarah Kesselring 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Raumkapsel Orion - neue Mondmission Von Guido Meyer In wenigen Monaten soll es soweit sein: Orion, das neue amerikanisch-europäische Raumschiff, soll erstmals zum Mond und wieder zurückfliegen. Das ist durchaus etwas Besonderes, denn es ist mehr als sechs Jahre her, dass die NASA zum letzten Mal ein eigenes Raumschiff ins All geschickt hat. Es war die Raumfähre Atlantis, die im Juli 2011 die letzte Mission eines Space Shuttles absolviert hat. Und schon damals war klar: Mit dem nächsten Raumschiff geht die NASA zurück zu den Wurzeln - es soll so aussehen wie ihre allerersten Modelle in den 50er-Jahren. Schluss mit den Shuttles, zurück zu den Kapseln. Die Europäische Raumfahrtagentur ESA erhofft sich von dem Projekt, irgendwann einen Astronauten mit der Orion zum Mars schicken zu können.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Musikalische Schattenspiele (1) Mit Sabine Weber Im November erobert die Dämmerung den Tag. Die beste Zeit also, das Halbdunkel zu beleuchten, das der japanische Architekt Tanizaki Jun'ichiro sogar als Voraussetzung für physiologisches Wohlgefühl entdeckt hat. Verschiedene Aspekte des Dunkels, wie Nebel, das Verblassen von Farben und Schatten werden von Musik seit Jahrhunderten beschworen. Musik erobert Schattenreiche, lässt Schatten spielen, aber auch Schatten verschwinden, schwelgt im Dunkel und macht zum Schluss sogar die Nacht zum Tag!


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Exil Kampala Flüchtlinge in der Hauptstadt Ugandas Von Achim Nuhr Wegen der "großzügigen Asylpolitik Ugandas", wie es der UNHCR formuliert hat, leben in der Hauptstadt Kampala mindestens 200.000 Flüchtlinge unter anderem aus dem Kongo und dem Südsudan, die meisten gut verteilt in normalen Stadtvierteln. Während Flüchtlinge in Nachbarländern wie Kenia schwere Menschenrechtsverletzungen befürchten müssen, dürfen sie in Uganda arbeiten, Betriebe eröffnen und vieles mehr. Doch wie leben Flüchtlinge mitten unter 1,7 Millionen Einheimischen in einer armen ostafrikanischen Metropole? Der Autor begleitet eine junge Näherin, einen Kleinunternehmer und einen CD-Verkäufer durch Kampala. (Wiederholung um 19.20 Uhr)


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Am Mikrofon: Ines Pasz Carlo Tessarini: Ouvertüre aus La Stravaganza, op. 4 Akademie für Alte Musik Berlin Leitung: Georg Kallweit Johann Sebastian Bach: Arie aus der Kantate BWV.81 Andreas Scholl (Countertenor) Dorothee Oberlinger (Blockflöte) Ensemble 1700 Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert N.4 BWV.1049 Dorothee Oberlinger (Blockflöte) Ensemble 1700 Anonymous: La perra mora Rolf Lislevand (Laute) & Ensemble Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll, op. 13 Artemis Quartett Traditional: The Little green lane King's Singers Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 39 g-Moll Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Frédéric Chopin: Tarantella As-Dur op. 43 Daniil Trifonov (Klavier) Georges Bizet: Sinfonie Nr. 1 C-Dur Les Siècles Leitung: François-Xavier Roth Germaine Tailleferre: Trois danses de la Nouvelle Cythère, Bearbeitung Duo Brillaner Fritz Kreisler: Kleiner Wiener Marsch Renaud Capuçon (Violine) Gautier Capuçon (Violoncello) Aude Capuçon (Klavier) Franz Lehár: "Land des Lächelns", Lied des Prinzen Sou-Chong René Kollo (Tenor) Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Heinz Geese SWR2 Musikstück der Woche: Zum kostenlosen Download unter SWR2.de Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenkonzert C-Dur KV 314 (285d) Veit Stolzenberger (Oboe) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Dorian Wilson Domenico Scarlatti: Klaviersonate D-Dur K 29 (L 461) Jewgenij Sudbin (Klavier)


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Von Mäusen und Menschen(1/9) Roman von John Steinbeck Übersetzt von Mirjam Pressler Gelesen von Ulrich Pleitgen 1937 erschien John Steinbecks Roman "Von Mäusen und Menschen". Es ist die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Landarbeitern in den 30er-Jahren in den USA. George ist ein lebensgewandter Mensch, während Lennie geistig behindert ist. George fühlt sich immer für Lennie verantwortlich. Und "rettet" ihn auf ganz ungewöhnliche, moralisch nicht zu rechtfertigende Weise. Dieser wohl bekannteste Roman Steinbecks erzählt nicht nur vom Leben der Landarbeiter in den USA nach der Weltwirtschaftskrise und die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, sondern dieser Roman lebt auch von dem Glauben, dass der Mensch im Grunde gut ist. (Produktion 2006) (9 Folgen - bis Donnerstag, 30. November)


14.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Barbara Sichtermann: Viel zu langsam viel erreicht Über den Prozess der Emanzipation Zu Klampen Verlag 160 Seiten 18 Euro Es sind die großen Entwicklungen im linken und alternativen Spektrum, denen das Interesse von Barbara Sichtermann gilt. Zu Beginn dieses Jahres erschien ein Buch über die Hausbesetzer-Bewegung, das sie zusammen mit ihrem Bruder Kai Sichtermann geschrieben hat. Ein Lebensthema der Berliner Journalistin und Autorin, die 1943 geboren wurde, ist "Emanzipation und Gleichberechtigung". Darüber hat sie jetzt einen Text verfasst, der - wie der Titel nahelegt - als "Bilanz" gelesen werden kann. "Viel zu langsam viel erreicht. Über den Prozess der Emanzipation" heißt der schmale Band, den Eva Karnofsky für uns gelesen hat.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikmacher - Porträts von Musikinitiativen, Festivals, Instrumentenbauern und Musikern im SWR-Sendegebiet Serie: Musikwissen Kompakt


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Abstieg vom Olymp - Gefallene Helden des Spitzensports Es diskutieren: Benjamin Fischer, Sportpsychologe, Freiburg Prof. Dr. Gunter Gebauer, Philosoph und Sportwissenschaftler, Freie Universität Berlin Volker Kottkamp, Sportjournalist, Baden-Baden Gesprächsleitung: Anno Wilhelm Er war der jüngste Wimbledonsieger aller Zeiten. Mit gerade mal 17 Jahren wurde Boris Becker zur deutschen Sportlegende, verdiente Millionen mit Preisgeld und Werbung, eine internationale Marke mit eigenem Beraterstab. Aber mit dem Ende der Tennis-Karriere war der Ruhm schon bald verblasst: Eine schmutzige Scheidung, Fehlschläge als Geschäftsmann, und jetzt sogar Pleitegerüchte in den Medien. Vor seinem 50. Geburtstag am kommenden Mittwoch muss Boris Becker wieder einmal um seinen Ruf kämpfen. Viele Spitzensportler haben den Abstieg vom Olymp nur schwer verkraftet. Torjäger Gerd Müller verfiel dem Alkohol, Nationaltorwart Eike Immel verarmte. Wird der frühe sportliche Erfolg zur lebenslangen Bürde? Und warum ist das Publikum von gefallenen Helden so fasziniert? Film zur Sendung: "Boris Becker - Der Spieler", Dokumentation zum 50. Geburtstag, Produktion der C-Films (Deutschland) GmbH in Koproduktion mit Wild Bunch Germany, SWR und WDR für Das Erste, 20. November, ARD 20:15 Uhr


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Pedro Martins: Viagem A Rio/CD: Dreaming High Pedro Martins Daniel Santiago: Distancia/CD: Simbiose Daniel Santiago, Pedro Martins


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung


19.20 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Exil Kampala Flüchtlinge in der Hauptstadt Ugandas Von Achim Nuhr (Wiederholung von 10.05 Uhr)


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Bruchsaler Schlosskonzerte delian::quartett Joseph Haydn: Streichquartett d-Moll op. 103 Hob. III:83 Johann Sebastian Bach: Contrapunctus Nr. 1, 2, 3, 4 und 18 aus "Die Kunst der Fuge" BWV 1080, Fassung für Streichquartett Ernest Bloch: "Night" für Streichquartett Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 Hob. III:78 "Sonnenaufgang" (Konzert vom 6. Oktober im Kammermusiksasal) Mit besonderer Finesse gestaltet das "delian::quartett" die Dramaturgien seiner Konzerte, hat sich für den Start in die neue Saison der Bruchsaler Schlosskonzerte für ein raffiniertes und alles andere als gewöhnliches Programm entschieden: so wartet die erste Konzerthälfte mit zwei "letzten Werken" auf, die beide unvollendet geblieben sind. Im zweiten Konzertteil sprechen die Werktitel für sich und interpretieren die jeweiligen Übergänge der Tages- und Nachtzeiten durch die musikalischen Brillen verschiedener Jahrhunderte.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Essay

Immer Don Quijote, niemals Sancho Pansa Apologie der Reaktion Von Alexander Pschera Wie ein architektonisches Monument früherer Zeiten, wie eine verfallene und von Efeu überwachsene Ruine ragte der Reaktionär bis vor kurzem noch kantig in die Gegenwart und verlieh ihr einen eigenen Glanz. Er war ein Garant für Schönheit und Moral in Zeiten, die der Schönheit und der Moral den Kampf angesagt hatten. Heute ist er mehr oder minder verschwunden. Dabei gab es viele Varianten des reaktionären Typs: den melancholischen, den verspielten, den cholerischen, den mystischen, den erotischen, den machtbesessenen, und sicher noch einige mehr. Was das mit Don Quijote zu tun haben soll? Hören Sie den Essay von Alexander Pschera.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Opera By The Book - Das Libretto im neuen Musiktheater(2/2) Von Barbara Eckle Da Ponte machte sie für Mozart, von Hofmannsthal für Strauss - und Wagner für sich selbst. Komponisten-Librettisten-Traumpaare gibt es auch heute noch. Der starke Wandel des Genres Oper hat aber die Aufgabe der Librettisten in einen Bereich gerückt, der extrem facettenreich und flexibel ist - so flexibel, dass sie manchmal sogar obsolet werden. Komponisten greifen dabei zu immer neuen, meist non-linearen Konzepten: fragmentarische bei Beat Furrer, dekonstruktive bei Bernhard Lang, interkulturelle bei Toshio Hosokawa und sprach- oder gar wortlose bei Chaya Czernowin oder Carola Bauckholt. Welche Funktion kommt da den Librettisten zu? Während Hannah Dübgen, Händl Klaus u. a. von den Herausforderungen des zeitgenössischen Librettoschreibens erzählen, fragen sich Komponisten, Wissenschaftler und Veranstalter, wie produktiv das alte Rollenverständnis des Librettisten im Musiktheater heute noch ist und wie eine zeitgemäße Neudefinition aussehen könnte.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 100 G-Dur "Militär"-Sinfonie Berliner Philharmoniker Leitung: András Schiff Astor Piazzolla: "Tango"-Suite Andreas Berger (Perkussion) Quadriga Bassoon Ensemble Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 Berliner Philharmoniker Leitung: Jirí Belohlávek Alessandro Marcello: Oboenkonzert d-Moll Iwan Podjomow (Oboe) Kammerakademie Potsdam Leitung: Michael Sanderling Franz Lehár: "Peter und Paul im Schlaraffenland", Ballettmusik Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Michail Jurowski


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Franz Schubert: Rondeau brillant h-Moll D 895 Gidon Kremer (Violine) Oleg Maisenberg (Klavier) Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 3 d-Moll Petra Lang (Mezzosopran) Chor der Prager Philharmoniker Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Riccardo Chailly


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Carlos Chavez y Ramirez: "Suite de Caballos de Vapor" Orquesta Sinfónica Simón Bolívar de Venezuela Leitung: Eduardo Mata Maurice Ravel: Streichquartett F-Dur Modigliani Quartett