Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Kultur aktuell

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Jules Massenet: "Le roi de Lahore", Ouvertüre Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Neeme Järvi Claude Debussy: 2 Arabesken Zoltán Kocsis (Klavier) Johann Nepomuk Hummel: Trompetenkonzert E-Dur Urban Agnas (Trompete) London Mozart Players Leitung: Howard Shelley Georg Friedrich Händel: Sinfonia B-Dur aus dem 3. Akt der Oper "Solomon" The English Concert Leitung: Trevor Pinnock Franz Krommer: Oktett Es-Dur op. 71 Bläserensemble Sabine Meyer Domenico Scarlatti: Sonate C-Dur K 132 Alexandre Tharaud (Klavier)


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 21.02.1935: Armand Petitjean gründet die Parfümerie Lancôme Von Marcel Wagner 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Der Fahrradboom und seine Folgen Radler verändern den Verkehr Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster In den vergangenen zehn Jahren hat sich in deutschen Großstädten der Anteil der Radfahrer verdoppelt. In Zukunft werden vermutlich immer mehr Verkehrsteilnehmer auf E-Bikes umsteigen. Die Infrastruktur in den Städten ist damit jedoch überfordert. Staus, Drängeln, Stellplatzmangel - viele Ärgernisse der automobilen Gesellschaft finden sich auch bei Radfahrern. Andererseits ist jeder Autofahrer, der aufs Rad umsteigt, ein Gewinn für die Umwelt. Stadtplaner und Verkehrswissenschaftler fordern dringend eine neue Mobilitätsdebatte.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Expressionismus der Musik (3) Gesteigertes Ausdrucksbedürfnis in Krieg und Revolution Mit Frieder Reininghaus


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Wiedersehen mit Lukas Befreiung von der Diagnose Borderline Von Tim Wiese Lukas war in einer massiven Krise, als Autor Tim Wiese den jungen Mann kennenlernte und ihn für eine Radiosendung über Borderlinestörungen interviewte. Beziehungen zu anderen Menschen waren ihm nahezu unmöglich, Jobs hielt er höchstens kurz durch, selbstzerstörerische Gedanken prägten seinen Alltag. Ein Audiotagebuch dokumentiert, welche psychischen Ausnahmesituationen er durchlebte. Heute ist Lukas verheiratet und liebevoller Vater eines Kindes. Mit seiner Frau betreibt er einen kleinen Laden im Schwarzwald. Wie kam es zu dieser positiven Entwicklung? Bei einem Wiedersehen mit Lukas versucht Tim Wiese, das zu ergründen.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik - Ihre Wünsche

Wir erfüllen Ihre Musikwünsche direkt in der Sendung, wenn Sie uns ab 10.30 Uhr anrufen unter der Telefonnummer: 07221-2000


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Johannes Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34 Andreas Staier (Klavier) Leipziger Streichquartett Johannes Brahms: 3 Gesänge für 6-stimmigen Chor a cappella op. 42 Kammerchor Stuttgart Leitung: Frieder Bernius Johannes Brahms: 4 Gesänge für Frauenchor mit Begleitung von 2 Hörnern und Harfe op. 17 Raymond Warnier, Maximilian Oberroither (Horn) Ellen Wegner (Harfe) SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Marcus Creed Johannes Brahms: Schicksalslied für Chor und Orchester op. 54, bearbeitet für Chor und 2 Klaviere Philip Mayers, Angela Gassenhuber (Klavier) Capella Amsterdam Leitung: Daniel Reuss


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Revolution im Wasserglas(2/6) Geschichten aus Deutschland 1919 Roman von Ben Hecht Aus dem Englischen von Dieter H. Stündel und Helga Herborth Gelesen von Wolfgang Condrus


14.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Robert Pfaller: Erwachsenensprache S. Fischer Verlag 256 Seiten 14,99 Euro Der 1962 in Wien geborene Robert Pfaller lehrt Philosophie an der "Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz", die - ähnlich wie die "Ulmer Hochschule für Gestaltung" - nach dem Zweiten Weltkrieg als Kontrapunkt zur nationalsozialistischen Kunstpraxis gegründet wurde. Seine Veröffentlichungen kreisen immer wieder um das Spannungsfeld zwischen Kultur, Gesellschaft und Individuum. Er ist Mitbegründer der Initiative "Mein Veto", die sich gegen Bevormundung der Bürger durch den Staat wehrt. In seiner neuen Untersuchung beleuchtet er ein Problem, das erst auf den zweiten Blick erkennbar ist: Hören Sie Thomas Palzer zu dem Buch "Erwachsenensprache. Über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur".


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikmarkt - Buch-Tipp


15.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Der Kollaps der Kontexte - Zerstören die digitalen Medien jede Vernunft? Es diskutieren: Thierry Chervel, Gründer und Geschäftsführer der Webseite "Perlentaucher", Berlin Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Institut für Medienwissenschaft, Universität Tübingen Anabel Schunke, Bloggerin und Journalistin, Berlin Gesprächsleitung: Burkhard Müller-Ullrich Die politische Auseinandersetzung wird schärfer, nicht nur bei uns. Sie findet nicht nur zwischen den herkömmlichen Parteien und Gruppierungen statt, sondern als zusätzliche Akteure treten Meinungsmacher auf Internetseiten und in sozialen Netzwerken auf. Die etablierten Medien sind mit einem neuartigen Freestyle-Journalismus in der sogenannten Blogosphäre konfrontiert. Da wird einerseits gepöbelt und andererseits mit fragwürdigen Mitteln zensiert. Das führt zu dem gesellschaftlichen Zustand einer "großen Gereiztheit", den der Tübinger Kommunikationswissenschaftler Bernhard Pörksen diagnostiziert. Doch entsteht diese Gereiztheit wirklich durch die "allgemeine informationelle Verunsicherung" im Zeitalter von Fake News und Algorithmenlenkung? Oder liegt der Grund der Gereiztheit einfach darin, dass viele Bürger das Gefühl haben, von Politik und Medien schon lange nicht mehr ernst genommen zu werden?


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Martin Wind: While I'm still here Martin Wind, Bass Ingrid Jensen, Trompete Scott Robinson, Tenorsaxofon Gary Versace, Orgel Matt Wilson, Schlagzeug Paul McCartney: Jenny Wren Philip Catherine, Gitarre Martin Wind, Bass


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Rakete Junge Leute im Gespräch Moderation: Bernd Lechler Gast: Anaick Geißel Plastikmüll in den Meeren, provokante Tweets zwischen den USA und Nordkorea genauso wie Busfahrpläne, die nicht mit den Schulschlusszeiten zusammenpassen. Jugendliche machen sich einfach über alles Gedanken - sie sind kritisch, meinungsstark, fordernd und finden innovative Lösungen, auf die reine Erwachsenenrunden einfach nicht kommen. Das sagt die 23-jährige Lehramtsstudentin Anaïck Geißel, nachdem sie als Jugenddelegierte ein Jahr durch Deutschland gereist ist. Sie hat Jugendlichen zugehört und was sie gehört hat in zwei Reden bei den Vereinten Nationen in New York vorgetragen. In SWR2 Tandem spricht sie darüber, was sie an den Jugendlichen beeindruckt hat und an den Vereinten Nationen enttäuscht. Und warum sie - trotzdem - an beide glaubt.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Schlosskonzerte Bad Krozingen Ronald Brautigam (Hammerflügel) Ludwig van Beethoven: 6 Bagatellen op. 126 Sonate Nr. 32 c-Moll op. 111 33 Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli op. 120 (Konzert vom 11. November 2017 im Schloss Bad Krozingen)


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Feature

Geschenke aus Baku das ARD radiofeature Ein Feature über Korruption im Europarat Von Martin Durm (Produktion: SWR 2018) Alles ist käuflich. Nach dieser Devise versucht Aserbaidschan seit Jahren, den Straßburger Europarat zu korrumpieren. Abgeordnete werden mit Geld, Reisen und kostspieligen Geschenken geködert, um später als "Wahlbeobachter" in Aserbaidschan das diktatorische Alijew-Regime zu legitimieren. Baku erwartet als Gegenleistung für seine Gefälligkeiten geschönte Berichte und positive Bilanzen. Die wurde in den vergangenen Jahren auch prompt aus Straßburg geliefert. Egal ob Parlamentswahl, Präsidentschaftswahl oder Verfassungsreferendum: Jedes Mal hat der Europarat dem Regime demokratische Persilscheine ausgestellt. Dabei versteht sich der vor bald 70 Jahren in Straßburg gegründete Europarat als "Wahrer der europäischen Menschenrechtskonvention". Doch wenn die "Kaviar-Diplomatie" Aserbaidschans nicht gestoppt wird, verspielt er seine Existenzberechtigung und seine Glaubwürdigkeit.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

ECLAT 2018 Ensemble l'Itinéraire Leitung: Mathieu Romano Tristan Murail: "Portulan", Zyklus für 8 Musiker (1999 - 2018) (Uraufführung des kompletten Zyklus) (Konzert vom 1. Februar im Theaterhaus Stuttgart) "Portulan" bezeichnet einen historischen Seeatlas, der Landmarken, Leuchttürme, Strömungen und Hafenverhältnisse der Küstenlinien zeigt. Es ist auch der Titel eines Gedichtbands von Tristan Murails Vater Gérard. Tristan Murail nennt seinen Zyklus wiederum eine "Autobiografie in Metaphern". Jedes der neun immer unterschiedlich besetzten Werke referiert auf ein einen Gegenstand, einen Ort, eine Reise, eine literarische oder ästhetische Erfahrung, die von besonderer Bedeutung für den Komponisten ist. Das Pariser Ensemble l'Itinéraire spielt den kompletten Zyklus bei ECLAT in deutscher Erstaufführung.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Carl Friedrich Christian Fasch: Messe Barbara Messmer (Violone) Christoph Harer (Violoncello) Jörg Jacobi (Orgel) NDR Chor Leitung: Philipp Ahmann Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert d-Moll KV 466 Arturo Benedetti Michelangeli (Klavier) NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Cord Garben Erwin Schulhoff: Duo Stefan Wagner (Violine) Bernhard Gmelin (Violoncello) Franz Berwald: Sinfonie Nr. 1 g-Moll NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Christian Fröhlich


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ernest Chausson: Sinfonie B-Dur op. 20 Orchestre Symphonique de Montreal Leitung: Charles Dutoit Johannes Brahms: Sonate e-Moll op. 38 Alexander Kniazev (Violoncello) Andrei Korobeinikov (Klavier) Isaac Albéniz: "Iberia", Suite Dresdner Philharmonie Leitung: Jörg-Peter Weigle Ludwig van Beethoven: Sonate E-Dur op. 109 Martin Rasch (Klavier)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Suite D-Dur TWV 55/D15 Arte Dei Suonatori Leitung: Martin Gester Frédéric Duvernoy: Horntrio F-Dur Felix Klieser (Horn) Andrej Bielow (Violine) Herbert Schuch (Klavier) Richard Strauss: "Don Juan" op. 20 Staatskapelle Dresden Leitung: Giuseppe Sinopoli