Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Mittagskonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Robert Planquette: "Les cloches de Corneville", Ouvertüre New Philharmonia Orchestra Leitung: Richard Bonynge Luigi Boccherini: Streichquartett D-Dur op. 2 Nr. 3 AleaEnsemble Friedrich Smetana: "Die Moldau" Wiener Philharmoniker Leitung: Nikolaus Harnoncourt Giuseppe Antonio Brescianello: Chaconne A-Dur La Cetra Barockorchester Basel Leitung: Vaclav Luks Franz Schubert: Deux marches caractéristiques C-Dur D 968B Begoña Uriarte, Karl-Hermann Mrongovius (Klavier) Antonio Vivaldi: Konzert B-Dur RV 167 Accademia Bizantina Leitung: Ottavio Dantone


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 27.03.1943: Hans Rosenthal versteckt sich vor den Nazis Von Elisabeth Brückner 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Mal zu Mama, mal zu Papa Wenn Kinder zwei Zuhause haben Von Peggy Fiebig Etwa 150.000 Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden. In fast allen Fällen stellt sich die Frage, bei wem die gemeinsamen Kinder künftig leben sollen. In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr Ex-Partner auf das sogenannte Wechselmodell geeinigt: Sie übernehmen die Betreuung des Kindes jeweils etwa zur Hälfte. Der BGH stellte vor zwei Jahren klar, dass dieses Modell sogar gegen den Willen eines Elternteils angeordnet werden kann, sofern es im Sinne des Kindeswohles ist. Mit einer Studie will das Bundesfamilienministerium klären, für welche Familienkonstellationen das Wechselmodell geeignet ist.


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

"Good Morning, Your Majesty" - Queen Victoria zum 200. Geburtstag (3) Mit Antonie von Schönfeld


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ulla Zierau


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert - LIVE

SWR Symphonieorchester Antoine Tamestit (Viola) Leitung: Hartmut Haenchen Moderation: Kerstin Gebel Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 95 c-Moll Hob I:95 Béla Bartók: Violakonzert Sz 120 (Liveübertragung aus der Stuttgarter Liederhalle) Eine glückliche Fügung der Musikgeschichte lockerte mit dem Tod des Fürsten Nikolaus Esterházy am 28. September 1790 Joseph Haydns enge Bindung an den Hof nach beinahe 30 Jahren. Im Rahmen seiner ersten Londonreise entstand 1791 die Sinfonie Nr. 95, die zu den 12 Londoner Sinfonien zählt. 153 Jahre später begann Béla Bartók als Auftragswerk für den schottischen Bratscher William Primrose ein Konzert zu schreiben, der ihm mit auf den Weg gab, keine technischen Limits des Instrumentes berücksichtigen zu müssen.


0 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Die gestohlenen Kinder Zwangsadoptionen in der DDR Von Leila Knüppel Katrin Behr ist vier Jahre alt, als ihr ihre Mutter weggenommen, sie von einer linientreuen Familie adoptiert wird. Jahrzehnte sieht sie ihre Mutter nicht wieder, ohne zu wissen, warum. Erst nach der Wende macht sie sich auf die Suche nach ihrer Identität. Mittlerweile weiß sie: Sie ist nicht die Einzige. Bis heute suchen Eltern ihre Kinder, die ihnen zu DDR-Zeiten weggenommen wurden - weil die Eltern nicht ins Familienbild der DDR passten oder um Regimekritiker unter Druck zu setzen.


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Wovon wir träumten(1/10) Roman von Julie Otsuka Aus dem Amerikanischen von Katja Scholtz Gelesen von Ulrike Hübschmann "Auf dem Schiff waren die meisten von uns Jungfrauen." So beginnt die berührende Geschichte einer Gruppe junger Frauen, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Japan nach Kalifornien reisen, um japanische Einwanderer zu heiraten. Bis zu ihrer Ankunft kennen die Frauen ihre zukünftigen Männer nur von Fotos, und auch sonst haben sie äußerst vage Vorstellungen von Amerika. Aus ungewöhnlicher Wir-Perspektive schildert der Roman die unterschiedlichen Schicksale der Frauen: Wie sie in San Franzisco ankommen, ihre ersten Nächte als junge Ehefrauen erleben, Knochenarbeit leisten auf den Feldern oder in den Haushalten weißer Frauen und wie sie mit der fremden Sprache und Kultur ringen. (Produktion 2012) (10 Folgen - bis Dienstag, 10. April)


22 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Masha Gessen: Die Zukunft ist Vergangenheit Wie Russlanddie Freiheit gewann und verlor. "Der ganze Elefant" - in ihrem brillanten Großessay "Die Zukunft ist Geschichte" berichtet die Publizistin Masha Gessen von den verlorenen Hoffnungen einer russischen Generation von Anselm Bühling aus dem Englischen übersetzt Suhrkamp-Verlag Berlin ISBN 978-3-518-42842-9 639 Seiten 26 Euro Die Publizistin Masha Gessen wanderte 1981 mit ihren Eltern aus der Sowjetunion in die USA aus. Immer wieder hat sie sich mit ihrer alten Heimat beschäftigt, so auch in ihrem neuen Buch. Es heißt "Die Zukunft ist Geschichte - wie Russland die Freiheit gewann und verlor". Hören Sie dazu Judith Leister.


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Die Welt der Millionäre - Was stört die Deutschen an den Reichen? Es diskutieren: Michael Hartmann, Prof. emiritus Technische Universität Darmstadt Prof. Dr. Stefan Sell, Sozialwissenschaftler, RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz Dr. Björn Vedder, Philosoph und Autor, Herrsching am Ammersee Gesprächsleitung: Doris Maull Seit der globalen Banken- und Finanzkrise im Jahr 2007 ist die Kluft zwischen arm und reich auch in Deutschland immer größer geworden. Im vergangenen Jahr gehörte den 45 reichsten Deutschen so viel Vermögen wie der Hälfte aller ärmeren Haushalte im Land. Das ist extrem ungerecht, finden viele. Die Reichen geraten deshalb immer mehr ins Visier der Kritik. Nach einer neuen, internationalen Studie gelten sie für weite Teile der Bevölkerung als egoistisch, materialistisch und rücksichtslos. Woher kommt dieser Sozialneid? Ist er "typisch deutsch"? Und: Welche politischen Folgen hat die zunehmende Entfremdung zwischen Reichen und Armen in Deutschland?


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Jule Styne: Time after time, Aus: It happened in Brooklyn (Film, 1947) Ben Webster and Associates Ben Webster, Tenorsaxofon Jimmy Jones, Piano Leslie Spann, Gitarre Ray Brown, Bass Jo Jones, Schlagzeug Jimmy McHugh: Where are you?, Aus: Top of the town (Film) Ben Webster, Tenorsaxofon & Ensemble


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik


140 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Das musikalische Quintett

Eindrücke und Bewertungen rund um neue und alte Aufnahmen Gäste: Susanne Benda (Musikkritikerin) Jan Brachmann (Musikkritiker) Sabine Fallenstein (SWR2 Musikredakteurin) Sebastian Sternal (Pianist) Moderation: Jörg Lengersdorf Johann Sebastian Bach: Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21 György Ligeti: "Atmosphères" Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 Waren die Metronomangaben im Finale von Schostakowitschs fünfter Sinfonie tatsächlich im Sinne des Komponisten? Warum klang Bachs Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" 1983 in Leipzig so ganz anders als 20 Jahre später? Und was ist das Rätsel der wahren Uraufführung von Ligetis "Atmosphères"? Diesen und anderen Fragen geht das neue "musikalische Quintett" auf SWR2 nach. Das "Quintett" ist eine Weiterführung der Raterunde "Das musikalische Quartett". Und der neue Fünfte spielt sogar Klavier, live im Studio, mischt sich aber auch ins Gespräch ein. Geblieben ist nach wie vor: Die Gäste wissen nicht, welche Interpretation gespielt wird. Fünf Menschen, drei Stücke und viele neue Höreindrücke.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Feature

Dreckschleuder Deutschland das ARD radiofeature Ein Feature über die Gefährdung unserer Lebensgrundlagen Von Tom Schimmeck (Produktion: NDR 2019) Wir sind gut, denken wir Deutschen: so grün, sauber und öko! Tatsächlich produzieren wir luxuriöse Feinstaubschleudern und verpesten unsere Luft. Allein im Bereich Umwelt sind derzeit über ein Dutzend EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland anhängig. Deutsche Regierungspolitiker stellen sich schützend vor die Interessen der heimischen Industrie. EU-Recht wird in vielen Fällen nicht in nationales Recht integriert. Zudem seien Verwaltung und Justiz kaum in der Lage, die schon bestehenden Regeln durchzusetzen. Wer verpatzt unsere Klima-Bilanz? Welche Kräfte in Berlin und Brüssel blockieren eine vernünftige Umweltpolitik?


13 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

Adriana Hölszky zum 65.(2/2) Adriana Hölszky: "Wirbelwind", W. 32 für 4 Schlagzeuger Percussion Ensemble Stuttgart Adriana Hölszky: "Apeiron", Konzert für Violine und Streichorchester (Uraufführung) Martin Mumelter (Violine) Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Bernhard Kontarsky (Konzert vom 22. Juli 2018 in der Musikhochschule Stuttgart) Adriana Hölszky: Lichtflug für Violine, Flöte und Orchester Hans Kalafusz (Violine) Dagmar Becker (Flöte) SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden Leitung: Michael Gielen Adriana Hölszky wurde im vergangen Juni 65 Jahre alt. Aus diesem Anlass fand im Rahmen des Festivals "Sommer in Stuttgart" ein Porträtkonzert der rumänischen Komponistin statt. Auf dem Programm stand auch die Uraufführung des neuen Violinkonzerts Apeiron, das das Offene und Unendliche des Kosmos beschwört.


11 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Kurt Atterberg: Sinfonie Nr. 6 C-Dur op. 31 NDR Radiophilharmonie Leitung: Ari Rasilainen Johann Sebastian Bach: Toccata g-Moll BWV 915 Stepan Simonian (Klavier) Georg Friedrich Händel: "Acis und Galatea", Masque in 2 Teilen HWV 49 a Julia Kleiter (Sopran) Christoph Prégardien, Michael Slattery (Tenor) Wolf Matthias Friedrich (Bass) NDR Chor FestspielOrchester Göttingen Leitung: Nicholas McGegan


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Henry Holden Huss: Klavierkonzert H-Dur op. 10 Ian Hobson (Klavier) BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Martyn Brabbins Franz Schubert: Streichquintett C-Dur D 956 Valentin Erben (Violoncello) Belcea Quartet Manuel Cardoso: Magnificat Secundi toni Ensemble Vocal Européen Leitung: Philippe Herreweghe Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur R 93 Tom Finucane (Laute) New London Consort Leitung: Philip Pickett Charles Villiers Stanford: "Oedipus tyrannus", Vorspiel op. 29 BBC National Orchestra of Wales Leitung: Rumon Gamba


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: "Lobet Gott in seinen Reichen" BWV 11 Taverner Consort Taverner Players Leitung: Andrew Parrott John Tavener: "Eternal Memory" Raphael Wallfisch (Violoncello) Royal Philharmonic Orchestra Leitung: Justin Brown Claude Debussy: "Children's Corner" Die Taschenphilharmonie Leitung: Peter Stangel


314 Wertungen:      Bewerten