Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Treffpunkt Klassik

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Stamitz: Sinfonie G-Dur Concerto Köln Georg Friedrich Händel: Concerto grosso G-Dur op. 3 Nr. 3 Combattimento Consort Amsterdam Leitung: Jan Willem de Vriend Hugo Reinhold: Impromptu op. 28 Nr. 3 Elizabeth Hainen (Harfe) Bernhard Crusell: Introduktion und Variationen über ein schwedisches Lied op. 12 Martin Fröst (Klarinette) Philharmonisches Orchester Stockholm Jean Sibelius: "Valse triste" op. 44 Nr. 1 Scottish Chamber Orchestra Leitung: Joseph Swensen Jan Koetsier: Brass Quintett op. 65 Rennquintett


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 22.03.1784: Der heilige Jade-Buddha wird nach Bangkok gebracht Von Heike Wolf 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Venedigs Bootskultur Von Aureliana Sorrento Die Geschichte Venedigs war von Anfang an untrennbar mit Booten und Schiffen verbunden. Für die zahllosen Kanäle der Serenissima und die sie umgebende Lagune entwickelten Venezianer spezielle Typen von Ruderbooten, von denen die Gondel der bekannteste noch gebräuchliche ist. Seit den 60er-Jahren wurden die Ruderfahrzeuge mehr und mehr durch Motorboote ersetzt. Die übernehmen heute die komplizierte Logistik dieser Stadt im Wasser - von der Feuerwehr bis zur Müllabfuhr. Immer weniger Handwerker beherrschen den kunstvollen, traditionellen Bootsbau. Doch der Wellenschlag, den Tausende Motorboote produzieren, greift Fundamente an und droht, die oft Jahrhunderte alten Bauten Venedigs zu zerstören.


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Bedrich Smetana und seine Zeit (5) Musik aus der Stille Mit Ines Pasz


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Jörg Lengersdorf


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Sergej Krylov (Violine) Michail Lifits (Klavier) Igor Strawinsky: Suite italienne Maurice Ravel: Sonate G-Dur Fritz Kreisler: "Schön Rosmarin", Walzer aus "Altwiener Tanzweisen" (Konzert vom 26. Mai 2018 in der Villa Musica, Mainz) Joseph Haydn: "Der Frühling" aus dem Oratorium "Die Jahreszeiten" Hob. XXI:3 Christina Landshamer (Sopran) Markus Schäfer (Tenor) Franz Hawlata (Bass) Deutscher Kammerchor Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Karl-Heinz Steffens Dmitrij Schostakowitsch: Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll op. 40 Gabriel Schwabe (Violoncello) Plamena Mangova (Klavier) Giuseppe Verdi: Ouvertüre aus der Oper "Giovanna d'Arco" Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Rossen Milanov


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Die Welt wird größer und bunter Als Erwachsene lesen und schreiben lernen Von Anna Marie Goretzki Ute Holschumacher konnte 51 Jahre lang nicht richtig lesen und schreiben. Eine von 7,5 Millionen erwachsenen Deutsch-Muttersprachlern, die als funktionale Analphabeten leben. Vor vier Jahren dann eine große Lebenskrise. Schuld daran war auch, dass sie nicht richtig lesen und schreiben konnte. Seitdem besucht sie Alphabetisierungskurse. Heute kann sie einfache Briefe selbst beantworten, sie nutzt das Internet und traut sich, Termine in fremder Umgebung wahrzunehmen. (Produktion 2017)


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Halt auf Verlangen(12/14) Ein Fahrtenbuch Roman von Urs Faes Gelesen von Sebastian Mirow


22 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Marie Darrieussecq: Unser Leben in den Wäldern Hektisch schreibt Marie ihre Erinnerungen auf. Sie hat nicht mehr viel Zeit, weil "die" ihr auf den Fersen sind. Marie ist mit einer Gruppe Rebellen in den Wald geflohen, ausgestiegen aus einem Leben, in dem Menschen bloß dauerüberwachte Organlager sind. Eine finstere Dystopie von Marie Darrieussecq. Aus dem Französischen übersetzt von Frank Heibert Secession Verlag für Literatur, Zürich ISBN 978-3-906910-59-8 110 Seiten 18 Euro Mit ihrem Buch "Schweinerei" gelang der Französin Marie Darrieussecq vor mehr als 20 Jahren der Durchbruch als Schriftstellerin. Nach 15 weiteren Romanen hat sie jetzt einen neuen vorgelegt. Wortgetreu übersetzt aus dem Französischen lautet sein Titel "Unser Leben in den Wäldern". Eine Kritik von Dina Netz.


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Fusionieren oder pleite gehen - Wer wird am Buchmarkt überleben? Es diskutieren: Dirk Drews, Buchhandelsvertreter, Frankfurt Uscha Kloke, Buchhändlerin und Eigentümerin des Botnanger Buchladens in Stuttgart Thedel von Wallmoden, Verleger und Mitbegründer des Göttinger Wallstein Verlags Gesprächsleitung: Silke Arning In der Buchbranche wird mittlerweile offenbar genauso gnadenlos ums Überleben gekämpft wie auf den Finanzmärkten. Wer kann sich behaupten, wer geht unter? Verlage sind insolvent, Buchhändler schließen, die Leser decken sich bei Amazon ein. Um der dominanten Internet-Konkurrenz Paroli zu bieten, wollen nun mächtige Buchhandelsketten wie Thalia mit anderen großen Anbietern fusionieren. Für die kleinen Buchhändler wird es dann umso schwieriger, sich im Wettbewerb zu behaupten. Was bahnt sich da an? Was geht verloren? Und in wieweit sind wir, die Kunden, selbst daran schuld, wenn es den vertrauten, kompetenten Buchhändler bald nicht mehr gibt?


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Musik Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Weltmusikern mit Hintergrundinformationen vor.


140 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert - LIVE

SWR Symphonieorchester Dolby Digital 5.1 SWR Vokalensemble Leitung: Pablo Heras-Casado Johannes Brahms: "Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen", Motette für 4-stimmigen gemischten Chor a cappella op. 74 Nr. 1 Johannes Brahms: Schicksalslied für gemischten Chor und Orchester op. 54 Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 (Liveübertragung aus der Stuttgarter Liederhalle) "Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen" - die Anfangszeile der Brahms-Motette kann auch auf Schostakowitschs Leben zutreffen. Auch Hyperions "Schicksalslied" kann auf den Lebenskampf des Komponisten mit den ästhetischen Maximen der Sowjetbürokratie angewendet werden. In Schostakowitschs fünfter Sinfonie steckt eine List. Alle parteiamtlichen Sonderwünsche werden von einer Musik kassiert, die ihre Zuhörer einfach nur ergreift und in ihren besten Momenten in eine andere Welt transportiert.


11 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.33 Uhr

 

 

SWR2 Krimi

Tod eines Straßenhändlers Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Janwillem van de Wetering Aus dem amerikanischen Englisch von Hubert Peymann Mit: Hans-Peter Hallwachs, Wolfgang Büttner, Charles Wirths, Matthias Ponnier, Christel Koerner u. a. Regie: Peter Michel Ladiges (Produktion: SWF/WDR 1983) Abe Rogge wurde auf grausame Weise getötet. Ein schwerer metallischer Gegenstand hat sein Gesicht buchstäblich zerschmettert, während er in seinem Zimmer im ersten Stock seines Hauses am Rande der Recht-Bloomslot-Gracht am Fenster stand. Die Tatwaffe, wahrscheinlich eine Art Morgenstern, ist unauffindbar. Die Suche nach dem Täter führt in ein besonderes Milieu, denn der Tote war Straßenhändler und belieferte die Amsterdamer Flohmärkte. Diese Tätigkeit brachte ihm einigen Wohlstand ein. Unter anderem jenes Haus in der Recht Bloomslot, in dem er mit seiner Schwester und einem jungen Helfer namens Louis Zilver lebte, der wenig von der Polizei und der Gesellschaft hält.


19 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz Update

Sonic Wilderness Von Ulrich Kriest Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock - für die atmosphärischen Mixes gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein. Julia Kent: Imbalance / CD: Temporal Julia Kent Syd Barrett: Astronomy Domine / CD: In Praise of Shadows Claus Boesser-Ferrari Philip Sollmann: Temple / CD: New Atlantis Efdemin Paul Webb: The World's in Town / CD: Drift Code Rustin Man Martin Böttcher: Winnetou-Melodie / CD: How We Became Americans Claus Boesser-Ferrari Fred Frith Erik Friedlander: Sweet Fennel / CD: Artemisia Erik Friedlander Öyvind Torvund: Starry Night / CD: The Exotica Album Öyvind Torvund Kurt Wagner: Everything for You / CD: This (is what I wanted to tell you) Lambchop Tom Liwa: Yoga / CD: Ganz normale Songs Tom Liwa


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Alexander von Zemlinsky: "Die Seejungfrau" SWR Symphonieorchester Leitung: Cornelius Meister Johannes Brahms: "Der Gang zum Liebchen" op. 31 Nr. 3 Anne Le Bozec (Klavier) Vocalensemble Rastatt Leitung: Holger Speck Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 1 c-Moll WAB 101 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Michael Gielen Luigi Cherubini: "Sciant gentes" Maria Keohane (Sopran) Margot Oitzinger (Alt) Thomas Hobbs (Tenor) Sebastian Noack (Bariton) Kammerchor Stuttgart Hofkapelle Stuttgart Leitung: Frieder Bernius Frederick Delius: "On hearing the first cuckoo in spring" Rundfunkorchester des Südwestfunks Leitung: Emmerich Smola


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 29 E-Dur Austro-Hungarian Haydn Orchestra Leitung: Adam Fischer Sergej Tanejew: Klavierquintett g-Moll op. 30 Olga Gollej (Klavier) Leipziger Streichquartett Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 1 G-Dur Münchner Rundfunkorchester Leitung: Roberto Abbado Philippe Gaubert: "Trois aquarelles" shawnigan-trio Wolfgang Amadeus Mozart: Missa brevis C-Dur KV 220 "Spatzenmesse" Ann Monoyios (Sopran) Elisabeth Graf (Alt) Oly Pfaff (Tenor) Franz-Josef Selig (Bass) Christoph Lehmann (Orgel) Kölner Kammerchor Collegium Cartusianum Leitung: Peter Neumann


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Peter Tschaikowsky: Variationen A-Dur über ein Rokoko-Thema op. 33 Gautier Capuçon (Violoncello) Orchester des Marinskij-Theaters Leitung: Valery Gergiev Christoph Graupner: Sonate G-Dur GWV 708 Ars Musica Zürich Ludwig van Beethoven: "Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner


314 Wertungen:      Bewerten