Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll RV 152 Accademia Bizantina Leitung: Ottavio Dantone Carl Maria von Weber: 7 Variationen F-Dur op. 9 Michael Endres (Klavier) Johann Sebastian Bach: Neues Brandenburgisches Konzert Nr. 7 D-Dur Bande Montréal Baroque Leitung: Eric Milnes Maurice Ravel: Sonatine fis-Moll Claude Delangle (Saxofon) Odile Delangle (Klavier) Michael Haydn: Sinfonie Nr. 39 C-Dur Deutsche Kammerakademie Neuss Leitung: Johannes Goritzki Johannes Hanssen: "Mountain March" Norwegisches Rundfunk-Sinfonieorchester Leitung: Ari Rasilainen


5 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 22.01.1891: Das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff sticht in See Von Günther Beyer 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Was gesund ist, bestimmt Bill Gates Die WHO am Bettelstab Von Thomas Kruchem Die Weltgesundheitsorganisation WHO steckt in einer tiefen Krise: Mittlerweile muss sie 80 Prozent ihres Budgets aus zweckgebundenen Spenden bestreiten. Größter Geber ist, neben den USA, die private Gates-Stiftung. Doch die großen Geber konzentrieren sich vorwiegend auf den Kampf gegen Infektionskrankheiten. Sie zwingen die WHO damit, andere Ziele wie den Aufbau funktionierender Gesundheitssysteme in armen Ländern und die sozialen Ursachen von Krankheit zu vernachlässigen. Da Geber wie die Gates-Stiftung eng mit Nahrungsmittel- und Pharmakonzernen kooperieren, unternimmt die WHO auch wenig gegen die weltweite Pandemie ernährungs- und alkoholbedingter Erkrankungen. Und sie verzichtet darauf, die höchst profitablen Pharmakonzerne zu regulieren. (Produktion 2017)


4 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Der Geschmack der Madeleine (2) Sinneswahrnehmungen in der Musik Mit Jane Höck


5 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Wolfgang Scherer


3 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Heinrich Ignaz Franz von Biber: Sonate Nr. 8 G-Dur Café Zimmermann Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 Till Fellner (Klavier) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Eivind Aadland Ernest Theodor Amadeus Hoffmann: Quintett c-Moll Masumi Nagasawa (Harfe) Hoffmeister Quartett Michail Glinka: Ouvertüre D-Dur BBC Philharmonic Leitung: Wassilij Sinaiskij Eugène Auguste Ysaye: Berceuse de l'enfant pauvre Albrecht Laurent Breuninger (Violine) Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Welisar Gentscheff Robert Schumann: 4 Lieder nach Elisabeth Kulmann op. 104 Elisabeth Kulman (Mezzosopran) Eduard Kutrowatz (Klavier) Albert Franz Doppler: Ungarische Fantasie János Bálint, Imre Kovács (Flöte) Budapest Strings Edvard Grieg: Holbergs-Suite op. 40 WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Eivind Aadland


5 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Zusammen fürs Leben Von einer Trennung und einer Liebe, die geblieben ist Von Ina Strelow Damals, vor zwölf Jahren, habe sie nur noch ein großer Schmerz durchzogen, so Autorin Ina Strelow. Ihr Mann war zu einer anderen Frau gegangen. 23 Jahre waren sie und Olaf bis dahin zusammen gewesen und hatten zwei erwachsene Kinder. Die neue Frau war jünger als die Tochter. Und sie und Olaf erwarteten ihr gemeinsames Kind. Das schien das Ende ihrer Beziehung. Heute fühlen sich beide stärker als je miteinander verbunden. Die Geschichte einer Trennung und einer Liebe, die den großen Verlust verhindert und viel geschenkt hat.


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Der Vikar von Tours(1/9) Novelle von Honoré de Balzac Aus dem Französischen von Eva Rechel Mertens Gelesen von Wolfgang Condrus In seiner packenden Novelle "Der Vikar von Tours" analysiert der französische Schriftsteller Honoré de Balzac (1799 - 1850) ungeschminkt die Auswirkungen der Heuchelei der kirchlich-katholischen Welt im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Nicht nur eine Novelle über das Leben eines Provinzvikars, sondern auch über die französische Gesellschaft weit abseits von Paris im Frankreich nach Revolution und Restauration. (9 Folgen - bis Freitag, 1. Februar 2019)


4 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Roberto Arlt: Die sieben Irren Der argentinische Autor Roberto Arlts hat mit seinem Werk Die sieben Irren einen der ersten lateinamerikanischen Großstadtromane vorgelegt und zwar 1929, als in Deutschland Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz erschien. Arlts Roman ist radikaler, ein Abgesang auf jegliche gesellschaftliche Utopie. Aus dem argentinischen Spanisch von Bruno Keller neu bearbeitet von Carsten Regling Verlag Klaus Wagenbach ISBN 978-3-8031-3299-4 320 Seiten 22 Euro Roberto Arlt, 1900 geboren und mit 42 Jahren gestorben, war ein argentinischer Journalist und Schriftsteller. 1929 erschien sein genrebildender Großstadtroman "Die sieben Irren", der jetzt neu bearbeitet bei uns erschienen ist. Peter B. Schumann hat ihn gelesen.


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


4 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


2 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Eine Klasse für sich - Warum sind Privatschulen so gefragt? Es diskutieren: Michael Büchler, Direktor am Pädagogium Baden-Baden und Landesvorsitzender des Verbands der Deutschen Privatschulverbände in Baden-Württemberg Prof. Dr. Marcel Helbig, Lehrstuhl für Bildung und soziale Ungleichheit, Universität Erfurt Prof. Dr. Margret Kraul, Erziehungswissenschaftlerin, Universität Göttingen Gesprächsleitung: Lukas Meyer-Blankenburg Teuer, exklusiv und elitär - Privatschulen hatten in Deutschland lange den Ruf, Kaderschmieden privilegierter Oberschichtenkinder zu sein. Mittlerweile sind die privaten Einrichtungen selbstverständliche Alternativen in der deutschen Schullandschaft. Jedes zehnte Kind geht auf eine Privatschule. Während staatliche Schulen aufgrund rückläufiger Schülerzahlen immer öfter schließen müssen, erleben private Schulhäuser einen regelrechten Boom. Privatschulen werben mit einem besonderen pädagogischen Konzept, mit moderner Ausstattung und einer intensiven Betreuung der Schülerinnen und Schüler. Immer mehr Eltern ist das offenbar ein paar Hundert Euro Schulbeitrag im Monat wert. Wie gut ist der Unterricht an privaten Schulen wirklich? Wer kann sich das leisten? Und wie verändert der Boom der Privatschulen das öffentliche Bildungswesen?


2 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs


1 Wertung:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


2 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Wir klimabesorgten Klimasünder Michael Bilharz erklärt wie klimaneutrales Leben im Alltag funktioniert Moderation: Bernd Lechler Redaktion: Martina Kögl


8 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik aus unseren Archiven

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate B-Dur KV 378 Viktoria Mullova (Violine) Michel Dalberto (Klavier) Béla Bartók: Violinkonzert Nr. 2 h-Moll Sz 112 Viktoria Mullova (Violine) SWF-Sinfonieorchester Leitung: Michael Gielen Viktoria Mullova ist eine der vielseitigsten Geigerinnen der letzten Jahrzehnte. Sie beschäftigt sich mit Weltmusik, wagt Ausflüge in Pop und ist eine Spezialistin für Musik von Johann Sebastian Bach. Sie wurde ausgebildet in den 70ern und frühen 80ern in den sowjetischen Kaderschmieden. 1980 gewann sie den Sibelius Wettbewerb in Helsinki, 1982 den Tschaikowsky Wettbewerb in Moskau und wurde Aushängeschild der Kulturpolitik der Sowjetunion. Kurz später floh sie in den Westen. SWR2 Musik präsentiert Viktoria Mullova in zwei fulminanten historischen Aufnahmen von den Schwetzinger Festspielen und aus dem Festspielhaus Baden-Baden.


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

My Favorite Discs Von Bert Noglik Persönliche Lieblingsalben aus der älteren oder jüngeren Jazzgeschichte werden in der Reihe "My Favorite Discs" regelmäßig vorgestellt: von den Autorinnen und Autoren unserer SWR2-Jazzredaktion. Legendäre Klassiker oder weniger bekannte Favoriten - warum gerade ein bestimmtes Album sie so beeindruckt hat, erklären sie in dieser Sendung. Michel Legrand: Vivre Se Vie/CD: Descansado Norma Winstone John Taylor: The Tunnel/CD: Touchstone - Départ Azimuth John Taylor: See/CD: Touchstone - Départ Azimuth John Taylor: Autumn/CD: Touchstone - Départ Azimuth Armando Trovajoli: Descansado/CD: Descansado Norma Winstone Nino Rota: Amarcord (I Remember)/CD: Descansado Norma Winstone Nino Rota: What Is A Youth/CD: Descansado Norma Winstone


1 Wertung:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Feature

Im dunklen Netz Darknet zwischen Realität und Fiktion Von Gabi Schlag "Darknet" ist der Titel eines Romans des amerikanischen Erfolgsautors Daniel Suarez. In seiner Dystopie schildert er, was passieren kann, wenn die Menschen ihre sensiblen Daten Maschinen anvertrauen und die Macht in den Händen einer sehr kleinen Elite konzentriert ist. Darknet: ein geheimnisvoller und gefährlicher Ort, Marktplatz für Drogen und Auftragsmorde, der jedoch immer häufiger auch zum Zufluchtsort wird für die, die der ständigen Überwachung entgehen wollen. Denn das Darknet garantiert Anonymität. Die Sendung gleicht die Realität mit Suarez' Zukunftsentwurf ab. Vielleicht könnte das Darknet wirklich zu einer Alternative zum Internet werden?


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Musik in Asturien Bei den Dickköpfen in Nordspanien Von Stefan Wimmer Spanische Musik - da denkt man unwillkürlich an peitschenden Flamenco, geschleuderte Rüschenröcke und Klatschkaskaden. Doch Spanien ist immer für Überraschungen gut. Wer eine Reise zu den Gebirgstälern Asturiens im spanischen Norden unternimmt, trifft dort auf eine ebenso archaische wie faszinierende Kultur: Instrumente wie die Sackpfeife, die Drehleier und das Tamburin, tagelange Feste und saftige Tänze, und eine Musik, die sich vom europäischen Mittelalter herleitet. Dies alles ist in der asturischen Volksmusik zu einem faszinierenden Muster verwoben.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Erich Wolfgang Korngold: Sinfonietta op. 5 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Werner Andreas Albert Felix Mendelssohn Bartholdy: 6 Lieder ohne Worte op. 62 Michael Endres (Klavier) Joseph Martin Kraus: Sinfonie Es-Dur Concerto Köln Leitung: Werner Ehrhardt Siegfried Wagner: Violinkonzert Juraj Cizmarovic (Violine) WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Marcus Bosch Jacques Leclair: "La petite patisserie" Trio d'Anches de Cologne


5 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Peter von Winter: Sinfonie Nr. 1 D-Dur Münchner Rundfunkorchester Leitung: Johannes Moesus Carlo Gesualdo da Venosa: 4 Motetten Ensemble Vocal Européen de La Chapelle Royale Leitung: Philippe Herreweghe Johann Baptist Vanhal: Sinfonie g-Moll London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Egon Wellesz: Sinfonischer Epilog op. 108 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Roger Epple Richard Wagner: "Der Ring des Nibelungen", Orchesterstücke SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Erich Leinsdorf


5 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


9 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Igor Strawinsky: Concerto Nikita Magaloff (Klavier) NDR Sinfonieorchester Leitung: Günter Wand Hector Berlioz: "Les nuits d'été" op. 7 Anne-Catherine Gillet (Sopran) Orchestre Philharmonique Royal de Liège Leitung: Paul Daniel Johann Strauß (Vater): "Kettenbrücke-Walzer" op. 4 Quintett Wien


5 Wertungen:      Bewerten