Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Konzert live

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Jean Sibelius Étude, aus "13 Stücke", op. 76; Leif Ove Andsnes, Klavier Ludwig van Beethoven Allegretto g-moll / Andante con moto C-dur / A l´Allemande D-dur / Andante cantabile A-dur, aus "11 Bagatellen", op. 119; Jacob Leuschner, Klavier Antonín Dvorák 5 Bagatellen, op. 47; Frank Brayley, Harmonium; Ensemble Explorations Heinrich Ignaz Franz Biber Sonate Nr. 1 d-moll "Die Verkündigung"; Daniel Sepec, Violine; Hille Perl, Viola da gamba; Lee Santana, Erzlaute; Michael Behringer, Cembalo Johann Sebastian Bach Nun komm, der Heiden Heiland, BWV 659, Choral; Murray Perahia, Klavier Johann Sebastian Bach Nun komm, der Heiden Heiland, BWV 62, Kantate zum 1. Advent; Deborah York, Sopran; Franziska Gottwald, Alt; Paul Agnew, Tenor; Klaus Mertens, Bass; Amsterdam Baroque Choir and Orchestra, Leitung: Ton Koopman Arthur Honegger Praeludium, Arioso und Fughetta über den Namen BACH; Klaus Sticken, Klavier Francis Poulenc Sextett; Les Vents Français Wolfgang Amadeus Mozart Rezitativ und Rondo der Fiordiligi, aus der Opera buffa "Così fan tutte", KV 588; Magdalena Kozená, Sopran; Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Simon Rattle Peter Tschaikowsky Souvenir d´un lieu cher, op. 42; Janine Jansen, Violine; Mahler Chamber Orchestra, Leitung: Daniel Harding Felix Draeseke Konzert Es-dur, op. 36; Markus Becker, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Michael Sanderling Richard Strauss Festliches Präludium, op. 61; Christoph Anselm Noll, Orgel; Beethoven Orchester Bonn, Leitung: Stefan Blunier


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Alejandro Zambra: Ferngespräch


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 13. Dezember 2012 Die EU-Finanzminister einigen sich auf die Bankenaufsicht für Großbanken Von Jörg Beuthner Es begann in den Vereinigten Staaten zu Beginn der 2000er Jahre. Mit niedrigen Zinsen als Lockmittel zogen Drückerkolonnen durchs Land, um möglichst jedem eine Immobilie aufzuschwatzen. Aus den Hypotheken bastelten die Banken spekulative Finanzprodukte und verkauften sie weiter. Als dann die Hauskredite nicht mehr bedient werden konnten, versprühten diese Ramschpapiere ihre giftige Dosis. Weltweit mussten insolvente Banken mit Staatsgeldern gerettet werden. Danach arbeiteten die Regierungen im Euro-Raum an einem Regelwerk, um ein ähnliches Szenario für alle Zeiten zu verhindern. Die Einigung zur Bankenaufsicht sieht daher vor, dass Geldhäuser abgewickelt werden können ohne dafür Mittel der öffentlichen Hand in Anspruch nehmen zu müssen.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Vereinigung für normales Glück Von Michael Stauffer Regie: der Autor Er ist ein Bruder im Geiste von Melvilles Bartleby: Eckehard verweigert sich freundlich aber hartnäckig allen Anforderungen, die an ihn gestellt werden. Vor allem der einen: zu arbeiten.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live

Mittwochskonzerte der Musikkulturen Federspiel Übertragung aus der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

WDR Folkfestival 1992 Mit Musik von Kat yn´t Seil, Appenzeller Space Schöttl, Helmut Debus und Floyd Westerman bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Antonín Dvorák Violoncellokonzert h-moll, op. 104; Truls Mørk; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Christoph Eschenbach Joseph Suder 2 lyrische Stücke; Oliver Triendl, Klavier Max Bruch Fantasie, op. 46; Antje Weithaas, Violine; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Hermann Bäumer Maurice Ravel Trois chansons; Stephanie Stiller, Sopran; Gesine Gruber, Alt; James Sims, Tenor; Klaus Bülow, Bass; NDR Chor, Leitung: Hans-Christoph Rademann Amilcare Ponchielli Trompetenkonzert F-dur, op. 123; Giuliano Sommerhalder; Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, Leitung: Matthias Foremny Gabriel Fauré Pavane fis-moll, op. 50; Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker Franz Schubert Klaviertrio Es-dur, D 929; Trio Fontenay Johann Sebastian Bach Orchestersuite Nr. 5 g-moll, BWV 1070; Mitglieder der Musica Antiqua Köln Nikolaus von Reznicek Sinfonie Nr. 2 B-dur "Ironische"; Berner Symphonieorchester, Leitung: Frank Beermann Joseph Haydn Klaviertrio F-dur, Hob XV:2; Haydn Trio Eisenstadt Antonio Vivaldi Sonate c-moll; Paul Goodwin, Oboe; Susan Sheppard, Violoncello; Nigel North, Erzlaute; John Toll, Cembalo Joseph Martin Kraus Sinfonie cis-moll; Swedish Chamber Orchestra, Leitung: Petter Sundkvist Albert Franz Doppler Airs valaques, op. 10; Esti Rofé, Flöte; Anna Kijanowka, Klavier Francesco Saverio Geminiani Concerto grosso Nr.11 E-dur, o. op.; Academy of Ancient Music, Leitung: Andrew Manze Isaac Albéniz Spanische Rhapsodie, op. 70; Jean-François Heisser, Klavier; Orchestre de Chambre de Lausanne, Leitung: Jesús López Cobos John Marsh Allegro maestoso, aus "A Conversation Symphony"; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Johann Rosenmüller Sonate Nr. 2; Sonatori de la Gioiosa Marca, Leitung: Giorgio Fava Wolfgang Amadeus Mozart Allegro vivace assai, aus dem Klavierkonzert C-dur, KV 467; Chamber Orchestra of Europe, Solist und Leitung: Murray Perahia Johann Heinrich Schmelzer Die Fechtschule; Les Passions de l'Ame, Violine und Leitung: Meret Lüthi Bedrich Smetana Die Moldau, aus "Mein Vaterland"; Bamberger Symphoniker, Leitung: Jakub Hrusa Joseph Haydn Finale aus der Sonate Es-dur, Hob XVI:52; Ragna Schirmer, Klavier Carl Philipp Emanuel Bach Allegro di molto, aus dem Konzert d-moll; Eckart Haupt, Flöte; Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach, Leitung: Hartmut Haenchen