Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Konzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Igor Strawinsky Praeludium; Orpheus Chamber Orchestra Jean-Baptiste Boësset Que Philis a l´esprit leger, Air de cour; Sally Sanford, Sopran; Kenneth Zuckerman, Laute Antonio Vivaldi Der Winter, Konzert f-moll, op. 8,4, aus den "Vier Jahreszeiten", in der Fassung für Flöte, Streicher und Basso continuo; Les Musiciens de St. Julien, Flöte und Leitung: François Lazarevitch Joseph Haydn Sinfonie Nr. 80 d-moll, Hob I:80; Kammerorchester Basel, Leitung: Giovanni Antonini Gaetano Donizetti Il genio di G.D.; Larissa Kondratjewa und Reinhard Schmiedel, Klavier Vincenzo Bellini Wahnsinns-Szene der Imogene, aus der Oper "Der Pirat"; Montserrat Caballé, Sopran; ein Orchester, Leitung: Carlo Felice Cillario Anonymus Jubilate Deo; Charles Jauquier, Alexandre Colland und Daniel Gendre, Gesang; Schola voix d´hommes; Schola Feminine; Petits Chanteurs de Fribourg; Les Choeurs de la Cathedrale de Fribourg, Leitung: Pierre Kaelin Franz Liszt Die Glocken des Straßburger Münsters; Livia Budai, Mezzosopran; Sándor Sólyom-Nagy, Bariton; Chor und Sinfonieorchester des Ungarischen Rundfunks und Fernsehens, Leitung: János Ferencsik Claude Debussy La cáthédrale engloutie, aus "12 Préludes", Heft 1; Hélène Grimaud, Klavier Henri Duparc 4 Lieder, aus dem Zyklus "17 mélodies"; Marianne Crébassa, Mezzosopran; Fazil Say, Klavier Zoltán Kodály Intermezzo für Streichtrio; Sindri Lederer, Violine; Andrea Burger, Viola; Philip Graham, Violoncello Peter Tschaikowsky Scherzo à la russe, op. 1,1; Alexandre Kantorow, Klavier Dmitrij Schostakowitsch Konzert Nr. 2 für Violoncello und Orchester; Christian Poltéra; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Gilbert Varga Benjamin Britten 3 Divertimenti; Belcea Quartett


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

William Saroyan: Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 17. Januar 1913 Der Geburtstag des Ordenspriesters Werenfried van Straaten Von Maren Gottschalk Die Ärzte sahen schwarz: Der junge niederländische Mönch sei nach der Tuberkuloseerkrankung viel zu schwach, um seinem Orden wirklich dienen zu können. In der belgischen Abtei Tongerlo überlegte man daher, ob man den jungen Werenfried nicht gleich wieder aus dem Ordnen entlassen sollte. Man entschied sich schließlich, ihn zu behalten, als Sekretär des Abtes. 50 Jahre später hatte Werenfried van Straaten eine Organisation aufgebaut, die Hilfsaktionen in aller Welt durchführte: "Kirche in Not". Der ehemals kränkliche Mönch war zu einem großartigen Organisator und einem mitreißenden Prediger geworden. Begonnen hatte er sein großes Werk mit dem Aufbau der Ostpriesterhilfe. Ausgerechnet von den belgischen Bauern erbettelte Pater Werenfried Speck für die deutschen Vertriebenen, um sie vor dem Verhungern zu bewahren. So kam er zu dem Spitznamen, auf den er Zeit seines Leben stolz war: "Speckpater".


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Tauben im Gras (3/4) Von Wolfgang Koeppen Komposition: Günter Lenz Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann Erzähler: Jens Harzer, Imogen Kogge, Leslie Malton, Felix von Manteuffel, Ulrich Noethen, Timothy Peach, Walter Renneisen, Siemen Rühaak, Markus Scheumann, Renate Schroeter, Regine Vergeen, Werner Wölbern und Andrea Wolf Philipp, Schriftsteller: Martin Feifel Emilia, seine Frau: Sascha Icks Odysseus Cotton: Oscar Pearson Josef, Dienstmann: Axel Eichenberg Susanne, Prostituierte: Susanne Böwe Washington Price: Calvin Burke Carla: Christiane Roßbach Heinz, ihr Sohn: Moritz Pliquet Christopher: Wolfram Koch Henriette, Frau von Christopher: Anke Sevenich Ezra, beider Sohn: Marian Funk Frau Behrend, Mutter von Carla: Irm Hermann Richard Kirsch: Tom Zahner Mr. Edwin, amerikanischer Dichter: Berthold Toetzke Kay, amerikanische Lehrerin: Chris Pichler Mann 1: Heinrich Giskes Händlerin: Sylvia Heid Wirt: Hartmut Volle Magd / Frau / Lehrerin 1: Judith Niederkofler Ausrufer: Matthias Hohn Mädchen: Friederike Ott Zeitungsredakteur: Manfred Hess Schlepper: Matthias Scheuring Lehrerin 2: Gudrun Eggert Junge: Marios Gavrillis Aufnahme HR/WDR/SWR 2009 Anschließend: WDR 3 Foyer Präzise und zugleich poetisch beschreibt Wolfgang Koeppen in seiner Romantrilogie "Tauben im Gras" (1951) "Das Treibhaus"(1953),"Tod in Rom" (1954) die neue deutsche Wirklichkeit nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs mit den Mitteln der Moderne.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert live

Mittwochskonzerte der Musikkulturen Nordens Tone Jullie Hjetland, voc; Hans Mydtskov, sax; Torben Bjørnskov, b; Pojken Flensborg, p Übertragung aus der Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Mali Blues Die Sängerinnen Oumou Sangare, Rokia Traore und Fatoumata Diawara bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Benjamin Britten Lachrymae, op. 48; Tatjana Masurenko, Viola; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Garry Walker Richard Strauss 4 letzte Lieder; Michaela Kaune, Sopran; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Eiji Oue César Franck Sinfonie d-moll; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Jun Märkl Edvard Grieg Klavierkonzert a-moll, op. 16; Miroslav Kultyshev; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Eivind Gullberg Jensen Franz Schubert Ouvertüre zu "Fierrabras"; Chamber Orchestra of Europe, Leitung: Claudio Abbado Gottlieb Muffat Suite Nr. 3 D-dur; Mitzi Meyerson, Cembalo Albéric Magnard Sinfonie Nr. 3 b-moll, op. 11; Orchestre du Capitole de Toulouse, Leitung: Michel Plasson Franz Schubert Klaviertrio B-dur, D 898; Artur Rubinstein, Klavier; Henryk Szeryng, Violine; Pierre Fournier, Violoncello Johann Strauß Kaiser-Walzer, op. 437; Wiener Symphoniker, Leitung: Yakov Kreizberg Georg Philipp Telemann Konzert F-dur; Jane Gower, Fagott; Holland Baroque Society, Flöte und Leitung: Alexis Kossenko Wolfgang Amadeus Mozart Sonate C-dur, KV 545; Martha Argerich und Piotr Anderszewski, Klavier Georg Friedrich Händel Sonate A-dur; Academy of Ancient Music, Leitung: Richard Egarr Giovanni Paisiello Ouvertüre zu "Il barbiere di Siviglia"; I Virtuosi di Roma, Leitung: Renato Fasano Johann Sebastian Bach Prélude, aus der Lautensuite g-moll, BWV 995; Rolf Lislevand, Laute Paul von Klenau Klein Idas Blumen, Ballett-Ouvertüre; Odense Sinfonieorchester, Leitung: Jan Wagner Franz Xaver Wolfgang Mozart Allegro con brio, aus dem Klavierkonzert Es-dur, op. 25; Christoph Hammer, Hammerklavier; L´Orfeo Barockorchester, Leitung: Michi Gaigg Unico Wilhelm van Wassenaer Concerto armonico Nr. 2 B-dur; Academy of Ancient Music, Leitung: Andrew Manze Niccolò Paganini Rondo, aus dem Gitarrenquartett E-dur; Siegbert Remberger, Gitarre; Das Offenburger Streichtrio