Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Oper

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


14 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Robert Schumann Knecht Ruprecht, aus "Album für die Jugend", op. 68; Florian Uhlig, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart Auftritt der drei Knaben "Zum Ziele führt dich diese Bahn", aus "Die Zauberflöte"; Robin Schlotz, Sopran; Frederic Jost, Mezzosopran; Niklas Mallmann, Alt; Christoph Genz, Tenor; La Petite Bande, Leitung: Sigiswald Kuijken Carlo Ambrogio Lonati Sonate Nr. 1; Gunar Letzbor, Violine; Ars Antiqua Austria Francis Poulenc Sextett, op. 100; Gruppo di Tempera Robert Schumann Ouvertüre, Scherzo und Finale, op. 52; Orchestre Révolutionnaire et Romantique, Leitung: John Eliot Gardiner Johann Sebastian Bach Schafe können sicher weiden, aus der Kantate "Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd", BWV 208; Leon Fleisher, Klavier Giacomo Puccini Duett Butterfly - Pinkerton "Vogliatemi bene", aus "Madame Butterfly"; Mirella Freni, Sopran; Luciano Pavarotti, Tenor; Wiener Philharmoniker, Leitung: Herbert von Karajan Joseph Haydn Baryton-Trio Nr. 70 G-dur; Guido Balestracci, Baryton; Bruno Cocset, Violoncello; Alessandro Tampieri, Viola Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 4 B-dur, op. 60; Chamber Orchestra of Europe, Leitung: Nikolaus Harnoncourt Joseph-Guy Ropartz Le Miracle de Saint Nicolas; Vincent Le Texier und Didier Henry, Bariton; Christian Papis, Sprecher; Choeur régional Vittoria d´Île-de-France; Orchestre Symphonique et Lyrique de Nancy, Leitung: Michel Piquemal


46 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Andrzej Stasiuk: Hinter der Blechwand


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 6. Dezember 1898 Emil und Josef Berliner gründen die "Deutsche Grammophon Gesellschaft" Von Veronika Bock und Ulrich Biermann Ohne Emil Berliner käme nichts aus dem Lautsprecher, dem Telefon oder der heimischen Musikanlage. Er erfand, neben einem Mixgetränk und einem Parkettteppich, die Schallplatte, das Grammophon und eines der ersten Mikrophone. Und gemeinsam mit Bruder Joseph gilt er als Vater der Musikindustrie. Nur wenige Jahre konnte der Sohn eines Hannoveraner Kaufmanns die Schule besuchen. Ab seinem 14. Lebensjahr machte Emil Berliner eine kaufmännische Lehre, trug mit Gelegenheitsjobs zum Lebensunterhalt der Eltern und seiner 10 Geschwister bei. Tagsüber arbeitete er als Buchhalter, nachts widmete er sich dem Forschen und Erfinden. 1870 emigriert der 19-jährige in die USA, um dem preußischen Militärdienst zu entgehen. In New York schlägt er sich als Spülkraft und Zeitungsbote durch, studiert Physik an einer privaten Abendschule und entdeckt seine Begeisterung für die noch junge Audio-Technologie. Im Bereich der Übertragung und Reproduktion von Klängen wird Emil Berliner zum epochalen Erfinder. Sein patentiertes "Verfahren und Apperat für das Registrieren und Wiederhervorbringen von Tönen" erweitert die Musikkultur. Die mit seinem Bruder Joseph gegründete Deutsche Grammophon Gesellschaft legte den Grundstein für die moderne Musikindustrie.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Leopoldpark (4/4) Hörspiel in 4 Teilen von Wederik De Backer und Lucas Derycke


31 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Tage Alter Musik in Herne Todsünden - Hochmut Werke von John Taverner, Richard Sampson, Philippe Verdelot, Robert Fayrfax und Thomas Tallis Vocalconsort Berlin, Leitung: James Wood Aufnahme aus der Kreuzkirche


61 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Szene NRW - Aktuelles aus der Region WDR 3 Jazzfest: Die Bandleaderin Hendrika Entzian Preview Jazz: Martin Laurentius Preview World: Harald Jüngst bis 24:00 Uhr


3 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Dmitrij Schostakowitsch Sinfonie Nr. 13 b-moll "Babij Jar"; Sergei Aleksashkin, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Mariss Jansons Karl Friedrich Zelter Violakonzert Es-dur; Münchener Kammerorchester, Solist und Leitung: Hariolf Schlichtig Giacomo Puccini Sogno d´or; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Howard Arman Jean-Baptiste Lully Armide, Suite; Akademie für Alte Musik, Leitung: Georg Kallweit Robert Schumann Manfred-Ouvertüre, op. 115; Bamberger Symphoniker, Leitung: Thomas Rösner Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie concertante Es-dur, KV 297b; Diethelm Jonas, Oboe; Sabine Meyer, Bassettklarinette; Sergio Azzolini, Fagott; Bruno Schneider, Horn; Staatskapelle Dresden, Leitung: Hans Vonk Michael Praetorius Enatus est Emmanuel; Vocal Concert Dresden, Leitung: Peter Kopp Johannes Brahms Klavierkonzert Nr. 1 d-moll; Nicholas Angelich; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Paavo Järvi Charles Koechlin Streichquartett D-dur, op. 51; Ardeo Quartet Max Bruch Schwedische Tänze, op. 63,1; SWR Symphonieorchester, Leitung: Werner Andreas Albert Carl Reinecke Sonate e-moll, op. 167 "Undine"; Dorothea Seel, Flöte; Christoph Hammer, Hammerklavier Cristóbal de Morales Exaltato est Sancta Dei Genitrix; Weser-Renaissance Bremen, Leitung: Manfred Cordes Carl Philipp Emanuel Bach Orgelkonzert G-dur; Johannes Geffert; Johann Christian Bach-Akademie Josef Myslivecek Sinfonie C-dur; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Georg Friedrich Händel Oboenkonzert g-moll; Bart Schneemann; Musica Amphion, Leitung: Pieter-Jan Belder Luigi Boccherini Streichquartett e-moll, op. 33,5; Apponyi Quartett Johann Sebastian Bach Französische Suite c-moll, BWV 813; András Schiff, Klavier Joseph Martin Kraus Sinfonia per la chiesa; Orchestra of the Age of Enlightenment, Leitung: Anthony Halstead Bedrich Smetana Das Landmädchen; Prager Sinfonieorchester, Leitung: Vladimir Válek


4 Wertungen:      Bewerten