WDR3

WDR 3 Hörspiel

sandra kelleinHör mal Kino - eine Woche über Filmton Alles nur Film Von Sandra Kellein Mit Stephanie Eidt und Claude-Oliver Rudolph Regie: Iris Drögekamp Aufnahme des SWR Anschließend: WDR 3 Foyer In den Kulissen eines großen Filmstudios findet sich die Erzählerin im hässlichsten Kostüm ihres Lebens wieder: Als deutsche Mitläuferin im Jahr 1942.
Donnerstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Hörspiel-Studio

karl marxRiot 200 Jahre Karl Marx Hörstück von Christoph Korn Unter Verwendung von Friedrich Engels "Die Lage der arbeitenden Klasse in England", Denis Diderots "Encyclopédie" und Textfragmenten aus Frantz Fanons "Die Verdammten dieser Erde" Mitarbeit: Stefan Ettlinger und Katharina Mayer Musik: Christoph Korn und Stefan Ettlinger Realisation: Christoph Korn (Produktion: SWR 2018, gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW und mit freundlicher Unterstützung des Bandwirkermuseums des Ronsdorfer Heimat- und Bürgervereins) An das deutsche Proletariat richtete Friedrich Engels 1845 pathetisch sein Vorwort in seiner Schrift "Über die Lage der arbeitenden Klasse in England". Der Text enthält statistische Erhebungen, Reflexionen und eindringliche literarische Beschreibungen der Lebenssituationen der damals Ausgebeuteten. Vier Jahre später ist Engels in Wuppertal-Elberfeld Anführer eines Aufstandes. Das Hörstück ist eine Collage, die den Engels-Texte über das Proletariat von Manchester in Korrespondenz zu den Elberfelder Ereignissen setzt und versucht, sie für eine heutige Rezeption zu öffnen. Das geschieht über eine Kombination von Erzählformen wie Popsong, literarischer Text, Gedicht, O-Ton, Archivdokument und eine Kompositionen aus Klängen alter Elberfelder Arbeitswerkzeuge der Frühindustrialisierung (z. B. von Webstühlen). Diese Elemente verknüpfen sich zu einem zeitgenössisch arrangierten Hohelied, das dem Aufstand gewidmet ist, dem revolutionären Akt, der die Zeit anhält.
Donnerstag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Eins Live

1LIVE Krimi

jörg buttgereitDer Thrill vor Mitternacht Summer of Hate Von Jörg Buttgereit Regie: der Autor bis 24:00 Uhr Die Hippiebewegung befindet sich noch auf ihrem Höhepunkt, als aus dem "Summer of Love" ein "Summer of Hate" wird: Hippie-Guru Charles Manson und seine Jünger töten im Woodstock-Jahr 1969 neun Menschen, darunter die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate, Ehefrau von Regisseur Roman Pola?ski.
Donnerstag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren