WDR3

WDR 3 Hörspiel

Radio TatortARD Radio Tatort Unantastbar Von Wolfgang Zander Regie: Nikolai von Koslowski Aufnahme des rbb Als unantastbar gelten im amerikanischen Polizei-Jargon Mörder, deren Schuld augenfällig, jedoch nicht endgültig beweisbar ist. So ein Fall ist für die Berliner LKA der Neo-Nazi Carsten Wienhold. Polanski und Lehmann stehen vor etlichen Rätseln.
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

radiotatortUnantastbar ARD RadioTatort Kriminalhörspiel von Wolfgang Zander Mit: Alexander Khuon, Steffen "Shorty" Scheumann, Anjorka Strechel u. v. a. Regie: Nikolai von Koslowski (Produktion: RBB 2017) Audio unter radiotatort.ard.de. Auch als Podcast abonnierbar! Als unantastbar gelten im amerikanischen Polizei-Jargon Mörder, deren Schuld augenfällig, jedoch nicht endgültig beweisbar ist. So ein Fall ist für das Berliner LKA der Neo-Nazi Carsten Wienhold. Als vor Jahren eine Polizistin ermordet wurde, verwiesen alle Spuren auf Wienhold. Die Kollegen vom Staatsschutz bissen sich an ihm die Zähne aus. Vergeblich. Vielleicht, weil er als V-Mann vom Verfassungsschutz gedeckt wurde? In einer Sommernacht werden Oberkommissar Alexander Polanski und sein Kollege Lehmann in den Volkspark Hasenheide gerufen. Dort, unweit des Denkmals für den Turnvater Jahn, wurde Wienhold gefunden, erschossen. Die Projektile deuten auf dieselbe Waffe hin, mit der vor Jahren jene Polizistin ermordet wurde. War der Mord an Wienhold ein Racheakt? Oder die Tat seiner eigenen Leute? War Wienholds Tarnung aufgeflogen? Hatte der Verfassungsschutz ihn gar fallen gelassen? Woher kam die Waffe und wohin ist sie verschwunden? Polanski und Lehmann stehen vor etlichen Rätseln.
Freitag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

das wüten der ganzen welt«Das Wüten der ganzen Welt» 2/3 Eine Kleinstadt in Südholland in den 50er Jahren. Der kleine Alexander Goudveyl, Sohn eines Lumpenhändlers, wächst dort auf. Seine Eltern sind nicht von hier, werden schief angesehen. Er wird von anderen oft geplagt und ist viel allein. Tröstlich ist das Klavierspielen, die Welt der Bach-Kantaten. Sie ist klein, die Welt vom Hoofd am Nieuwe Waterweg in Südholland. Eine Apotheke, ein Café. Im Sommer der hohe Himmel, Deich, Strand und Wasser, im September samtenes Sonnenlicht. Alexander Goudveyl ist Komponist geworden und erinnert sich nun, dreissig Jahre später. Hier, zwischen Schrott und alten Geschichten vom Krieg und während er im Lagerhaus Klavier spielte, geschah an einem regnerischen Samstagnachmittag im Dezember 1956 etwas, das sein Leben in heillose Unordnung stürzen sollte. Und dem Alexander Goudveyl nun endlich auf die Spur kommen will: Der Mord an dem Polizisten Vroombout ... Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Maarten "t Hart. Mit: Maarten "t Hart (Prolog), Christian Brückner (Erzähler), Otto Sander (Vater), Elke Petri (Mutter), Lukas Ahrem (Alexander Goudveyl, der Jüngere), Mark Oliver Bögel (Alexander Goudveyl, der Ältere), Gerd David Arend (Leen Varekamp), Hilmar Eichhorn (Vroombout), Alexander Radszun (Inspektor Graswinckel), Annekathrin Bürger (Alice Keenids), Vadim Glowna (Simon Minderhout), Otto Mellies (Aaron Oberstein), Konrad Sell (William, der Jüngere), Markus Wünsch (William, der Ältere), Rüdiger Kuhlbrodt (Kommissar Douvetrap), Jennipher Antoni (Janny), Gerry Wolff (Prof. Edersheim), Christine Pohl (Hester), Eva Schäfer (Witwe Vroombout), Katja Teichmann (Joana) Aus dem Holländischen von Marianne Holberg - Musik: Peter Gotthardt - Hörspielfassung: Frank Werner - Regie: Holger Rink - Produktion: RB/BR 1998 - Dauer: 50" Freitag, 25.08.2017, 20.00 Uhr, Radio SRF 1, 3/3
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

Romuald KarmakarRomuald Karmakar: Nacht über Gospic Das Readytape "Nacht über Gospic" ist der erste Teil der Hörspiel-Trilogie "Warheads" von Romuald Karmakar. Diese Hörspiele, die dokumentarische Formen variieren, stehen in engem Bezug zur filmischen Arbeit des Autors, insbesondere zu dem 182-minütigen Dokumentarfilm "Warheads", der von 1989 bis 1992 als deutsch-französische Koproduktion entstand. Zum Readytape "Warheads: Nacht über Gospic" schreibt der Autor: "Gospic liegt im Süden Kroatiens, 40 km östlich der Adriaküste. Die erste Frontlinie umschließt die Stadt in 4-5 km Entfernung. Vor Kriegsbeginn lebten hier 30.000 Zivilisten. Die britischen Söldner Karl und Richie wohnen in einer möblierten Privatwohnung. Das Readytape dokumentiert etwa eine halbe Stunde lang den Artillerieangriff auf Gospic und den Rhythmus, in dem sich ein- und ausfliegende Geschosse abwechseln." Romuald Karmakar, geb. 1965, Drehbuchautor, Filmregisseur und Hörspielmacher. BR-Hörspiel u.a. "Das Warheads-Oratorium" (mit Michael Farin,1997).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren