NDR Blue

Nachtclub In Concert

laura marlingLaura Marling (2/2) Roundhouse, London, 21. März 2017 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 01:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub In Concert

laura marlingLaura Marling (2/2) Roundhouse, London, 21. März 2017 Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Mittwoch 01:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

alondra de la parraOrchestre de la Suisse Romande, Dirigentin: Alondra de la Parra. George Gershwin: Cuban Ouverture * Silvestre Revueltas: Sensemayá * Joaquin Rodrigo: Concierto de Aranjuez * Astor Piazzolla: Tangazo: Variations on Buenos Aires * Alberto Ginastera: Estancia op. 8a * Aldemaro Romero: Fuga con pajarillo * Arturo Márquez: Danzón Nr. 2 (aufgenommen am 9. Jänner in der Victoria Hall in Genf). Präsentation: Peter Kislinger
Mittwoch 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Musica

andrew manzeEine halbe Stunde klassische Musik mit ausgesuchtem Schwerpunkt Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93 NDR Radiophilharmonie Ltg.: Andrew Manze Aufzeichnung vom 24. September 2016 in der Marktkirche zum Heiligen-Geist in Clausthal-Zellerfeld
Mittwoch 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzertabend

kit armstrongmit dem Münchener Kammerorchester Leitung: John Storgårds Solist: Kit Armstrong, Klavier Joseph Haydn: Symphonie Nr. 96 D-Dur; György Ligeti: Klavierkonzert; Christian Mason: Auftragswerk des Münchener Kammerorchesters (Uraufführung); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 102 B-Dur Aufnahme vom 22. Juni 2017 im Münchner Prinzregententheater Am 22. Juni erreichte der spektakuläre Haydn/Ligeti-Zyklus des Münchener Kammerorchesters, der auf drei Spielzeiten und fünf Konzerte angelegt ist, seine dritte Etappe. Initiator und Leiter des beziehungsreichen Projekts ist der finnische Gastdirigent John Storgårds. Dabei rahmt er jeweils eines der fünf späten Solokonzerte von György Ligeti mit zwei der zwölf späten Londoner Symphonien Joseph Haydns ein und ergänzt das Programm durch ein weiteres zeitgenössisches Werk. Schließlich hatte schon Ligeti selbst erklärt: "Von Haydn lässt sich lernen, wie man die klarste Wirkung mit den einfachsten Mitteln erreicht." Beim dritten Konzert der ambitionierten Reihe erklangen Haydns Symphonien Nr. 96 "The Miracle" und Nr. 102 - diese beiden Gipfelwerke des "Vaters" der klassischen Symphonie rückten Ligetis Klavierkonzert in ein neues Licht. Die 1988 vollendete Komposition war für Ligeti eine Art Schlüsselwerk: "Mit dem Klavierkonzert lege ich mein ästhetisches Credo vor - meine Unabhängigkeit sowohl von den Kriterien der tradierten Avantgarde als auch von jenen der modischen Postmoderne." Für den hochvirtuosen, rhythmisch vertrackten Solopart des Konzerts, in dem Ligeti seine Vorstellung von "Musik als gefrorener Zeit" umsetzte, konnte das Münchener Kammerorchester den erst 25-jährigen amerikanischen Pianisten Kit Armstrong gewinnen. Und als Novität präsentierte Storgårds ein Auftragswerk des jungen britischen Komponisten Christian Mason, der 2015 den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung erhielt.
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

carolin widmannSchwetzinger Festspiele Dom zu Speyer Aufzeichnung vom 11.05.2017 Alessandro Striggio "Congratulamini videte omnes" Claudio Monteverdi Motette "Adoramus te" "Stabat virgo Maria" "Pulchrae sunt" "Pianto della Madonna - Iam moriar mi fili" Andrea Gabrieli Drei Motetten Luca Marenzio "A te longe ne vivam" Carlo Gesualdo "Sparge la morte" Salvatore Sciarrino Sei Capricci per violino solo Carolin Widmann, Violine La Compagnia del Madrigale Liebesdurstig und todesnah
Mittwoch 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

winfried bönig,Mit Ulrike Froleyks Orgelfeierstunden im Kölner Dom Zum Lutherjahr William Byrd The Bells, in der Bearbeitung von Winfried Bönig Wolfgang Amadeus Mozart Gesang der Geharnischten, unter Verwendung von Martin Luthers Choral "Ach Gott, vom Himmel sieh darein", Frühfassung KV 620b und Fassung aus der "Zauberflöte", KV 620 Max Reger Choralfantasie über "Ein feste Burg ist unser Gott", op. 27 Sigfrid Karg-Elert Marche pontificale, op. 141,3 / Sursum Corda, op. 155,2 Enjott Schneider Luthermania Charles Marie Widor Pastorale / Matheus Final, aus "Bachs Memento" Winfried Bönig, Orgel Aufnahme aus dem Kölner Dom
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Musik aus der Region

Dominique Tassot3. Ensemblekonzert Forbach "Trio d"anches plus sax" Ulrike Broszinski, Oboe Stefan Zimmer, Klarinette Dominique Tassot, Saxophon Zeynep Köylüoglu, Fagott Alexandre Tansman Suite pour trio d" anches Georges Auric Trio für Oboe, Klarinette und Fagott D-Dur Francis Poulenc Villageoises (bearbeitet für Holzbläserquartett) Pierre Max Dubois Les trois mousquetaires, Divertissement für Oboe, Klarinette, Altsaxophon und Fagott Henri Tomasi Concert champêtre Alexander Tscherepnin Sonatine sportive für Oboe, Klarinette, Altsaxophon und Fagott op. 63 Aufnahme vom 31. Mai 2017 aus dem Burghof, Forbach
Mittwoch 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

seligDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Selig (1/2) Seit 1993 gibt es die Band aus Hamburg, auch wenn es zwischenzeitlich eine neunjährige Pause gab. Seit 2008 vertragen sich aber Jan Plewka und Co. wieder und machen weiter die Musik, die ihre Fans lieben: Deutsche Rockmusik mit einfühlsamen Texten, mit Klassikern wie "Ohne Dich", "Ist es wichtig?" oder "Alles auf einmal". 2014 trat die Band beim Rolling Stone Weekender auf, wir haben den Mitschnitt des Konzertes für Sie.
Mittwoch 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Neue Musik im Konzert

basler madrigalistenAbgereiste Landschaften. Basler Madrigalisten mit Thüring Bräm «Steine vor sich ausbreiten, Sehenswürdigkeiten einer abgereisten Landkarte». So beginnt ein Gedicht von Raphael Urweider, das Thüring Bräm vertont hat: der brüchige Klang eines Zupfinstrumentes trifft auf den Gesang eines traditionellen Chores. Und in den Übergängen zeigen sich Geschichts-Splitter, Fetzen der Erinnerung. Die vertrauten Hörlandschaften haben sich merkwürdig verändert.. Thüring Bräm: Piccoli Madrigali Thüring Bräm: Transitions Thüring Bräm: Drei Lieder Thüring Bräm: Our da sumbrivas lungas Thüring Bräm: Cradle Song Ezra Pound: Ancient music: Winter is icumen in Jing Yang, Pipa Basler Madrigalisten Raphael Immoos, Leitung Konzert vom 18.02.17, Matthäuskirche Luzern
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Animal KingdomDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Selig (2/2) und Animal Kingdom Das ist eine dreiköpfige Indie-Rockband aus dem Süden Londons. Mit ihrer Single "Strange Attractor" war die Band sogar in den USA recht erfolgreich. Mittlerweile hat die Band zwei Alben veröffentlicht, sie standen auch schon im Vorprogramm von Vampire Weekend oder Snow Patrol auf der Bühne. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzertes von Animal Kingdom beim Reeperbahn Festival 2012 in Hamburg.
Mittwoch 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Spielweisen

xavier de maistreAuswärtsspiel - Konzerte aus Europa Igor Strawinsky "Orpheus". Ballett in 3 Szenen (Ausschnitt) Kaija Saariaho "Trans" für Harfe und Orchester Xavier de Maistre, Harfe Finnish Radio Symphony Orchestra Leitung: Hannu Lintu Aufnahme vom 10.2.17 aus dem Musiikkitalo in Helsinki Am Mikrofon: Rainer Baumgärtner Wenn über akustisch herausragende moderne europäische Konzertsäle diskutiert wird, dann darf der Name des 2011 eröffneten Musiikkitalo nicht fehlen. Dessen Hauptsaal mit seinen dunkel gebeizten Birkenholzrängen und der hell leuchtenden Kiefernholzbühne hat der renommierte japanische Akustikdesigner Yasuhisa Toyota eingerichtet, der auch für die Elbphilharmonie verantwortlich zeichnete. Im Haus der Musik schlägt nun das Herz der klassischen Musik in Finnland, unter anderen tritt hier das Sinfonieorchester des finnischen Rundfunks auf. In seinen Programmen kontrastiert es immer wieder Werke aus Klassik und Romantik mit Werken des 20. Jahrhunderts und zeitgenössischen Kompositionen. Im Mittelpunkt steht hier das Stück ,Trans" für Harfe und Orchester, eine Art Konzert, das 2015 entstand und im August 2016 in Tokyo von Xavier de Maistre uraufgeführt wurde. Kaija Saariaho ist eine vielfach ausgezeichnete finnische Komponistin, deren Werke, darunter auch Opern, weltweit bei den renommiertesten Festivals präsentiert werden. Die Konzerte von Saariaho werden in ihren Dimensionen als poetisch und klar beschrieben. Ihr ging es bei diesem Stück unter anderem darum, der Harfe einen eigenen Raum zu geben und dabei einen Dialog zwischen Soloinstrument und den verschiedenen Instrumentengruppen herzustellen.
Mittwoch 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 JetztMusik

florian hoelscherSWR JetztMusik Edenkoben(1/2) Florian Hoelscher (Klavier) Erik Borgir (Violoncello) Jonathan Harvey: "Dialogue and Song" für Cello und Klavier Salvatore Sciarrino: Sonate Nr. 5 für Klavier solo Jonathan Harvey: "Curve with Plateau" für Cello solo (Konzert vom 28. Mai 2017 im Herrenhaus Edenkoben) Der Pianist Florian Hoelscher und der Cellist Erik Borgir sind erfahrene Partner, vor allem als Mitglieder des Stuttgarter ensemble ascolta. Im Herrenhaus in Edenkoben sind sie jetzt als Interpreten der Neuen Musik, sowohl solistisch als auch im Duo zu erleben. Das Konzert konzentriert sich dabei auf die Komponisten Jonathan Harvey und Salvatore Sciarrino. Der Engländer und der Italiener haben beide eine charakteristische Eigensprache entwickelt, die wiederum ohne instrumentale Virtuosität kaum denkbar wären. Über Jahrzehnte hinweg haben sie sich mit den instrumentalen Möglichkeiten und Herausforderungen beschäftigt. (Teil 2, Mittwoch, 5. Juli, 23.03 Uhr)
Mittwoch 23:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Jazztime

amok amorJazz aus Nürnberg: Studio-Aufnahmen Vier Freigeister mit Wucht und Feingefühl Das Quartett "Amok Amor" Mit Peter Evans (Trompete), Wanja Slavin (Saxophon), Petter Eldh (Bass) und Christian Lillinger (Schlagzeug) Aufnahme vom 23. März 2017 Moderation und Auswahl: Beate Sampson
Mittwoch 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren