SRF 2 Kultur

Neue Musik im Konzert

pascal dusapinNähe und Distanz Ein irischer Autor schreibt ein Buch, in dem ein Literaturstudent in Dublin ein Buch schreibt, dessen Figuren ihrerseits Figuren erfinden. In Brian ONolans Roman At Swim-Two-Birds (1939) verknüpfen sich die Handlungsstränge immer weiter, es kommt zu Konflikten. Pascal Dusapin macht daraus ein Doppelkonzert für Geige und Cello. Dazu: Thomas Larchers 2. Sinfonie und der Klassiker der Moderne: «Lontano» von György Ligeti. Weit weg, entfernt heisst die italienische Vortragsanweisung lontano, und Ligeti hat sie in seinem Stück zum Formprinzip entwickelt, zum Spiel mit Nähe und Distanz. Eingebettet in Ligetis Spezialität der Klangflächenmusik, das «Einander-Ablösen und Ineinander-Verfließen klingender Flächen und Massen», wie er selber sagte. György Ligeti: Lontano Pascal Dusapin: At Swim-Two-Birds (UA) Thomas Larcher: 2. Sinfonie Victoria Mullova, Violine Matthew Barley, Violoncello Netherlands Radio Philharmonic Orchestra Markus Stenz, Leitung Konzert vom 30.09.17, Concertgebouw Amsterdam Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.
Mittwoch 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

MUSIK DER GEGENWART

mit Ulrike Klobes Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik 2018: Caleb Salgado Der amerikanische Kontrabassist Caleb Salgado hat bei seinem Solo-Recital im Rahmen von Ultraschall Berlin eine Reise ins Innenleben der Klänge unternommen, u. a. mit einem großdimensionierten Werk von Pierluigi Billone, das sich mit Klangmomenten auseinandersetzt, die beim Anreißen einer Saite entstehen und nur schwer kontrollierbar sind. Aufnahme vom 20. Januar 2018 im Radialsystem V
Mittwoch 21:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 JetztMusik

carola bauckholtECLAT 2018 Neue Vocalsolisten Calefax Reed Quintet Steffen Krebber: "mediated mixes" für 5 Stimmen und 5 Rohrblatt-Instrumente (2017) (Uraufführung) Fabio Nieder: "Eine alpenländische Volksweise von Krieg und Tod" für 5 Stimmen und 5 Rohrblatt-Instrumente (2017) (Uraufführung) José-María Sánchez-Verdú: "Terrains vagues" für 5 Stimmen und fünf Rohrblatt-Instrumente (2017) (Uraufführung) Brigitta Muntendorf: "durchhören" für Rohrblattquintett (2011) (Konzert vom 3. Februar im Theaterhaus Stuttgart) Ein Zufall führte zu diesem Projekt: In einem Vortrag über unterschiedliche Tierdarstellungen in der Musikgeschichte spielte Steffen Krebber versehentlich zwei Werke von Clément Janequin und Carola Bauckholt gleichzeitig ab, entdeckte verblüffende Koinzidenzen und Durchhörbarkeit - und bekam Lust, daran weiter zu forschen. Calefax und Neue Vocalsolisten, zwei gleichermaßen experimentierfreudige Klangkörper, sind gerne auf seine Projektidee eingestiegen und luden drei weitere KomponistInnen zu diesem Abenteuer ein.
Mittwoch 23:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Neue Musik

dieter schnebelinside / out Akademie der Künste Berlin Aufzeichnung vom 04.02.2018 Dieter Schnebel "Blendwerk (zu Re-Visionen 1,5: Schubert - Phantasie)" Version für 12 Streicher (Uraufführung) Walter Zimmermann "Schatten der Ideen 5: Fear of Symmetry" Version für zwölf Streicher (Uraufführung) Ernstalbrecht Stiebler "Ortung" für 12 Streicher (Uraufführung) Solistenensemble Kaleidoskop
Donnerstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren