Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Persönlich mit Daniel Hope

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Hans-Ulrich Nordhaus, Senden

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Wolfgang Sandberger Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zu "Le nozze di Figaro", KV 492, Opera buffa; Arcangelo, Leitung: Jonathan Cohen Johannes Brahms: Intermezzo b-Moll, aus "3 Intermezzi", op. 117; Grigorij Sokolow, Klavier Richard Strauss: 4 sinfonische Zwischenspiele, aus "Intermezzo"; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Franz Welser-Möst Frédéric Chaslin: Vokalise der Cathy, aus der Oper "Wuthering Heights"; Diana Damrau, Sopran; Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Leitung: David Charles Abell Sergej Rachmaninow: Sonate Nr. 2 b-Moll, op. 36; Nikolai Lugansky, Klavier Arcangelo Corelli: Concerto grosso Nr. 8 g-Moll, op. 6,8; Cappella Gabetta, Leitung: Andrés Gabetta Georg Friedrich Händel: Arie des Ariodante "Scherza, infida, in gremblo al drudo", aus "Ariodante", Dramma per musica; Franco Fagioli, Countertenor; Il pomo d'oro, Leitung: Zefira Valova Edward Elgar: Cockaigne, op. 40, Konzertouvertüre; Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, Leitung: Sakari Oramo Johann Christian Bach: Konzert f-Moll; Sebastian Knauer, Klavier; Zürcher Kammerorchester, Leitung: Willi Zimmermann Ludwig van Beethoven: Oktett Es-Dur, op. 103; Oslo Kammerakademi Richard Wagner: Monolog des Hans Sachs, aus der Oper "Die Meistersinger von Nürnberg"; Michael Volle, Bariton; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Georg Fritzsch Jacques Ibert: Konzert; Branford Marsalis, Saxofon; Orpheus Chamber Orchestra

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

Ragnar Helgi Ólafsson: Praktische Ratschläge fürs Erinnern und Vergessen

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

21. Januar 1710 - Der Todestag des Mystikers Johann Georg Gichtel Von Claudia Friedrich Er schwört der Ehe ab, propagiert Keuschheit, führt ein nahezu klösterliches Leben: Johann Georg Gichtel. geboren im März 1638 in Regensburg. Der junge, in sich gekehrte Mann studiert Jura. Heiratsanträge edler Damen lehnt er ab, Liebeserklärungen versetzen ihn in Panik, bis den 35Jährigen eine Vision von dieser Pein erlöst. An Stelle der irdischen Eva tritt die göttliche Sophia, himmlische Braut, Weisheit Gottes. Es ist die Zeit der religiösen Erneuerungsbewegungen. Abseits der protestantischen Kirche entstehen Glaubensgemeinschaften, die auf Innerlichkeit setzen, nicht auf Konfession, Schrift und Sakramente. Johann Georg Gichtel gehört dazu. Er übt scharfe Kritik am lutherischen Klerus und studiert mystische Schriften. 1682 veröffentlicht er die erste deutsche Gesamtausgabe der Werke des von ihm hoch verehrten Theosophen Jakob Böhme. In den Niederlanden gründet Gichtel eine Hausgemeinschaft, die in sexueller Askese lebt und Arbeit ablehnt. Bis zu seinem Lebensende begleitet den Theosophen eine kleine Gruppe von Anhängern, die Gichtelianer, die sein Erbe bis in die heutige Zeit bewahren.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Die Reise des Giuseppe Mastorna (2/2) Von Federico Fellini Fellini Drehbuch als Hörspiel Übersetzung aus dem Italienischen: Jaja Pflug Komposition: Henrik Albrecht

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Claudia Belemann WDR 3 Campus Konzert - Musikhochschule Münster Die Musikhochschule Münster stellt beim WDR 3 Campus Konzert zwei junge Pianisten vor: Yoshiko Furukawa und Junhee Kim. Die WDR 3 Campus Konzerte spiegeln die Vielfalt der nordrhein-westfälischen Musikhochschulen und dienen gleichzeitig der Förderung des musikalischen Spitzennachwuchses. Die Künstlerinnen und Künstler, die das Campus Konzert bestreiten, werden innerhalb hochschulinterner Auswahlverfahren ermittelt. Der Standort Münster wird im ersten Teil des Konzertes durch die japanische Pianistin Yoshiko Furukawa am Hammerflügel repräsentiert. Sie hat in Tokyo und an der Folkwang Universität der Künste studiert, bevor sie 2013 nach Münster gewechselt ist. Der junge Pianist Junhee Kim kommt gebürtig aus Korea. Er war bereits Gewinner beim Internationalen Horowitz Klavierwettbewerb in der Ukraine und zweiter Preisträger beim Internationalen Schubert Klavierwettbewerb in Dortmund. Ludwig van Beethoven: Klaviersonate d-Moll, op. 31,2 / Klaviersonate As-Dur, op. 110 Joseph Haydn: Klaviersonate e-Moll, Hob XVI:34 Peter Tschaikowsky: Impromptu / Méditation / Passé lointain, aus "18 Morceaux de concert", op. 72 Franz Liszt: Venezia et Napoli - Gondoliera / Canzone / Tarantella, aus "Années de pèlerinage, Deuxième année: Italie" / Gnomenreigen Camille Saint-Saëns: Danse Macabre, in der Bearbeitung von Vladimir Horowitz Yoshiko Furukawa, Hammerflügel; Junhee Kim, Klavier Aufnahme aus der Musikhochschule Münster

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz & World

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.05 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Claude Debussy: La mer; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Gary Bertini Franz Schubert: 20 Walzer, D 146; Michael Endres, Klavier Giovanni Punto: Hornkonzert Nr. 11 E-Dur; Andrew Joy, Horn; WDR Funkhausorchester, Leitung: Johannes Goritzki George Onslow: Streichquartett f-Moll, op. 9,3; Mandelring Quartett Erich Wolfgang Korngold: Baby-Serenade, op. 24; Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Werner Andreas Albert ab 02:03: Carl Philipp Emanuel Bach: Konzert d-Moll; Emmanuel Pahud, Flöte; Kammerakademie Potsdam, Leitung: Trevor Pinnock Ludwig van Beethoven: Sonate f-Moll, op. 57 "Appassionata"; Pierre-Laurent Aimard, Klavier Robert Schumann: Konzert a-Moll, op. 129; Philippe Graffin, Violine; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Christoph Poppen Bed?ich Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll "Aus meinem Leben"; Bennewitz Quartet Francis Poulenc: Konzert d-Moll; Frank Braley und Erik Le Sage, Klavier; Orchestre Philharmonique de Liège, Leitung: Stéphane Denève ab 04:03: Camille Saint-Saëns: Violinkonzert Nr. 3 h-Moll, op. 61; Alexandre da Costa; Oviedo Filarmonía, Leitung: Marzio Conti Joseph Haydn: Sonate D-Dur, Hob XVI:37; Viviane Chassot, Akkordeon François-Joseph Gossec: Sinfonie D-Dur; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert ab 05:03: Johann Nepomuk Hummel: Allegro risoluto aus dem Violinkonzert G-Dur; James Ehnes; London Mozart Players, Leitung: Howard Shelley Antonio Vivaldi: Violoncellokonzert a-Moll; Jean-Guihen Queyras; Akademie für Alte Musik Berlin, Leitung: Georg Kallweit Antonín Dvo?ák: Scherzo aus dem Streichquintett G-Dur, op. 77; Linos Ensemble Peter Tschaikowsky: Intermezzo aus der Orchestersuite Nr. 1 d-Moll, op. 43; New Philharmonia Orchestra, Leitung: Antal Dorati Johann Sebastian Bach: Fantasie c-Moll, BWV 906; Jewgenij Koroliow, Klavier Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso A-Dur, op. 2,6; Tafelmusik, Leitung: Jeanne Lamon Joachim Raff: Intermezzo aus "Italienische Suite"; Bamberger Symphoniker, Leitung: Hans Stadlmair Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell